Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Institutsvorstand SoSe 2022
Foto: Universität Paderborn, Julian Heise Show image information
Verabschiedung von Prof. Dr. Angelika Strotmann, Begrüßung von Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber
Foto: Universität Paderborn, Julian Heise Show image information
Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information

Institutsvorstand SoSe 2022 Foto: Universität Paderborn, Julian Heise

Verabschiedung von Prof. Dr. Angelika Strotmann, Begrüßung von Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber Foto: Universität Paderborn, Julian Heise

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Aktuelle Hinweise zu den Sprachanforderungen

Bitte beachten Sie:

Entsprechend der Verordnung zur Änderungen der Lehramtszugangsverordnung (LZV) gelten ab dem 01.10.2021 die neuen Sprachanforderungen für das Lehramt Gymnasium/Gesamtschule im Bachelor und Master of Education:

Das Studium des Unterrichtsfaches Kath. Religionslehre im Bachelor of Education setzt Kenntnisse in Latein (auf dem Niveau eines Kleinen Latinums) voraus. Der Nachweis ist Voraussetzung für die Zulassung zur Bachelorarbeit und spätestens bis zu diesem Zeitpunkt zu erbringen. 

Darüber hinaus müssen bis zur Einschreibung in den Master of Education Grundkenntnisse im Biblischen Griechisch und in Hebräisch nachgewiesen werden. 

 

Die Universität Paderborn bietet Kurse an, in denen Fremdsprachenkenntnisse erworben werden können:

http://www.uni-paderborn.de/zfs/

Kenntnisse in Latein (Niveau eines Kleinen Latinums): i.d.R. jedes Semester

Grundkenntnisse im Biblischen Griechisch (4 SWS): i.d.R. im Wintersemester

Grundkenntnisse im Biblischen Hebräisch (4 SWS): i.d.R im Sommersemester

The University for the Information Society