Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Die Bereiche des Instituts Show image information

Die Bereiche des Instituts

Photo: Yvonne Ruhose

Nachricht

|

Deutsch-tunesischer Workshop am 17. Juni 2019 von 13.30 Uhr bis 19 Uhr

Workshop „Neue Perspektiven der deutsch-tunesischen Germanistik“

 

Finanziert vom Deutschen Akademischen Austauschdienst
im Rahmen der Transformationspartnerschaft mit Nordafrika

 

Universität Paderborn

 

17. Juni 2019

 

13.30 Uhr Eröffnung

 

Prof. Dr. Volker Peckhaus, Dekan der Fakultät für Kulturwissenschaften

Prof. Dr. Margreth Egidi, Sprecherin des Instituts für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Dr. Chaouki Kacem, Leiter des Instituts für Germanistik der Universität Monastir/Moknine

Prof. Dr. Michael Hofmann, Projektleiter

 

 

Präsentation von Dissertationsprojekten

 

 

Sprachwissenschaftliche Perspektiven

 

Respondentin: Dr. Andrea Graumann (Paderborn)

 

14 Uhr Rawa Ouachem (Moknine): Explizit performative Äußerungen im Deutschen und Arabischen: Eine kontrastive Studie

 

14.30 Uhr Jihen Ben Chekaya (Moknine): Diskurse der Frauenbewegung in Deutschland und in Tunesien. Eine germanistische Diskursanalyse

 

15 Uhr Imen Mechri (Moknine): Merkels Ansprachen aus drei Amtszeiten. Lexiko-semantische und pragmatische Analyse ausgewählter politischer Reden von Angela Merkel.

 

15.30 Uhr Anouar Cherif (Moknine): Geschlechtsspezifische Sprachverwendung in Deutschland und Tunesien

 

 

16 Uhr Kaffeepause

 

Zur deutsch-tunesischen Transformationspartnerschaft

 

Respondent: Prof. Dr. Michael Hofmann (Paderborn)

 

16.30 Uhr Thamer Hmaidi (Göttingen/Paderborn): Deutsch in Tunesien: Aktuelle Bestimmung der

 Stellung und Perspektiven der deutschen Sprache im Rahmen der deutsch-tunesischen

Transformationspartnerschaft.  Eine qualitative empirische Untersuchung

­

---------------------------------------------------------------------

 

Literaturwissenschaftliche Perspektiven

 

Respondent: Prof. Dr. Michael Hofmannt (Paderborn)

 

 

17 Uhr Belhassen Fartouna (Moknine): Brecht-Rezeption in Tunesien

 

17.30 Uhr Kokou Alangue (Lomé/Paderborn): (Post-)Migration und Gewalt – Literarische und ästhetische Repräsentationen bei Björn Bickers Illegal und Edem Awumeys Les pieds sales

 

18 Uhr Björn Heerdegen (Paderborn): Heterotopische Räume in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

 

 

Zum Flüchtlingsdiskurs in Deutschland

 

 

18.30 Uhr Dr. Chaouki Kacem (Moknine): Manipulation von semantischen Merkmalen im Flüchtlingsdiskurs in Deutschland

 

 

19.30 Uhr gemeinsames Abendessen im PUB der Universität Paderborn 

The University for the Information Society