Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Show image information

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Photo: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

Dr. Regina Lösel

Contact
Biography
Publications
Dr. Regina Lösel

Textil >Kulturwissenschaft

Member - Research Assistant

Phone:
+49 5251 60-2749
Office:
H7.220
Office hours:

nach Vereinbarung (per Mail)

 

Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Dr. Regina Lösel
2019

Vita

Akademischer Werdegang

Seit 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fach Textil, Fakultät für Kulturwissenschaft an der Universität Paderborn im Forschungsprojekt „Kleidung in Bewegung versetzen. Eine objektbasierte Untersuchung von Kleidung zur textilen Rekonstruktion von Bewegung“ (gefördert von der VolkswagenStiftung)

2014 - 2015
Lehr- und Forschungsassistentin am Fach Textil, Fakultät für Kulturwissenschaft an der Universität Paderborn

2000 – 2013
Verschiedene Tätigkeiten als Textilwissenschaftlerin
/ Lehrende an der Zürcher Hochschule der Künste
/ Museums- und Ausstellungstätigkeit
/ Lektorat, Recherche

2000 – 2002
Dozentin am Lehrstuhl „Moden und öffentliche Erscheinungsbilder“, Weimar

1999 – 2011
Promotionsstudium

1999 – 2000
Kollegiatin im Graduiertenkolleg „Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung“, Frankfurt am Main

2003 – 2007
Graduiertenförderung Cusanuswerk

1992 – 1998
Magisterstudium der Vergleichenden Textilwissenschaft, Kunstgeschichte, Philosophie und Kulturwissenschaft in Dortmund, Bochum und Leipzig

1989 - 1992
Ausbildung zur Gesellin im Damenschneiderhandwerk, Erlangen

Veröffentlichungen

2020
Stoffe und Kleidung. Bewegung im Bild. In: Andreas Neuwöhner (Hg.): "Standesgemäß" - Portraits der Fürstenberg Stiftung Eggeringhausen. Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung im Residenzmuseum Schloss Neuhaus, Paderborn. Paderborn, 2020, S. 30-36.

2020
Kleider in Bewegung. Frauenmode seit 1850. Hg. zusammen m. Maren Christine Härtel, Kerstin Kraft, Dorothee Linnemann. Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung. Historisches Museum Frankfurt. Petersberg b. Fulda, 2020.

2020
En détail - vestimentäre Phänomene von Bewegung. In: M.C. Härtel, K. Kraft, D. Linnemann, R. Lösel (Hg.): Kleider in Bewegung. Frauenmode seit 1850. Petersberg b. Fulda, 2020. S. 32-37.

2020
"Beachte Haltung, Gang und Blick, sei stets in deiner Kleidung schick" - Anmerkungen über Körperbewegungen und textile Techniken im Fokus von Anstand und Moral. In: M.C. Härtel, K. Kraft, D. Linnemann, R. Lösel (Hg.): Kleider in Bewegung. Frauenmode seit 1850. Petersberg bei Fulda, 2020. S. 72-77.

2019
Keine freie Hand haben. Eine Körpertechnik des 19. Jahrhunderts erlebt ein Revival. In: Oliver Ruf, Uta Schaffers (Hg.): Kleine Medien. Kulturtheoretische Texte. (Reihe: Mikrographien / Mikrokosmen. Kultur-, literatur- und medienwissenschaftliche Studien; Band 1). Würzburg 2019. S. 179-192.

2019
Otti Berger im Haus Schminke. In: Olaf Thormann (Hg): Bauhaus Sachsen. Begleitpublikation zur Ausstellung, Grassimuseum Leipzig. Stuttgart 2019. S. 436-443.

2019
Textile Elastizität. Otti Bergers "Möbelstoffdoppelgewebe" von 1932. In: Robin Rehm, Christoph Wagner (Hg.): Designpatente der Moderne 1840-1970. (ZOOM. Perspektiven der Moderne. Bd. 5). Berlin 2019. S. 408-411.

2018
Der Saum - Textile Bewegung am Rand der Bekleidung. In: nmt 2018 (Jahrbuch Netzwerk Mode Textil). Augsburg 2018. S. 81-91.
www.netzwerk-mode-textil.de/images/stories/Jahrbuch_nmt_2018/nmt_2018_loesel.pdf

2014
Einkleidung von Bewegung. Eine textile Material- und Formgeschichte der Bewegung am Beispiel des Straßenkostüms zwischen 1850 und 1914. Oldenburg 2014.
oops.uni-oldenburg.de/2040
d-nb.info/1064074669

2013
Von der Kunst des Kleiderraffens oder Lassen sich Falten zähmen? In: Anna-Brigitte Schlittler, Katharina Tietze (Hg.): Mode und Bewegung. Beiträge zur Theorie und Geschichte der Kleidung. (Textile Studies 5). Emsdetten, Berlin 2013. S. 49-56

2006
Kleider(s)Tücke. In: Katharina Hohmann, Katharina Tietze (Hg.): K&K Magazin. Weimar 2006, S. 94-95

2005
Gewebte Informationen. Vergleichende Überlegungen zu textilen und digitalen Medien. In: Gabriele Mentges (Hg.): Kulturanthropologie des Textilen. Sonderband d. Dortmunder Reihe zu kulturanthropologischen Studien des Textilen. Textil-Körper-Mode. Berlin 2005. S. 373-386

2004
Von der Unmöglichkeit, Textilien stillzustellen. In: Andreas Gelhard, Ulf Schmidt, Tanja Schultz (Hg.): Stillstellen. Medien, Aufzeichnung, Zeit. Schliengen 2004, S. 169-179

2002
Die Textildesignerin Otti Berger (1898-1944) Vom Bauhaus zur Industrie. In: Textildesign. Voysey – Endell – Berger. Band 3 der Dortmunder Reihe zu kulturanthropologischen Studien des Textilen. Textil-Körper-Mode. Hg. G. Mentges, H. Nixdorff. (o. O.; o. J.) (Dortmund, Berlin 2002). S. 215-294

2000
Texte und Textilien am Beginn der Neuzeit. In: Mitteilungen des Instituts für Europäische Kulturgeschichte d. Universität Augsburg, Heft 5, Januar 2000, S. 22-25

1998
Metaphern. In: form + zweck, 15, 1998, 30. Jahrgang, S. 12-21

1996
Musterhafte Bauhausweberei – Das textile Nachlasskonvolut von Alma-Else Engemann. In: Oktober-Heft der Stiftung Bauhaus Dessau, 1996

Vorträge

 

September 2020
Stoffe und Kleider in Bewegung
Begleitprogramm zur Ausstellung: Standesgemäß - Portraitgemälde der Sammlung Fürstenberg aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.
Residenzmuseum Schloß Neuhaus Paderborn

Oktober 2019
Kleider machen Muße
Tagung: Verkörperte Muße. Interdisziplinäre Perspektiven auf das Verhältnis von Körper, Leib und Muße
Universität Freiburg i. Br.

Juni 2019
Kleidung in Bewegung versetzen
(Vorstellung des Forschungsprojektes: Kleidung in Bewegung versetzen. Eine objektbasierte Untersuchung von Kleidung zur textilen Rekonstruktion von Bewegung)
Tagung: Kleidung - Körper - Kostüm. Kunsthistorisches Institut
Universität Mainz

Mai 2019
Faltenbewegung.
(Vorstellung des Forschungsprojektes: Kleidung in Bewegung versetzen. Eine objektbasierte Untersuchung von Kleidung zur textilen Rekonstruktion von Bewegung.)
Offenes Forum auf der Jahrestagung des Netzwerk Mode Textil
Berlin

November 2018
Kleid, Bewegung, Straße. Kleidung im öffentlichen Raum (1850-1930)
Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Kulturanthropologie der Moden“
Universität Dortmund

September 2018
Serpentinenbewegung: Eine ästhetische Praxis in Kleidern
Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft: „Ästhetische Praxis und kulturwissenschaftliche Forschung“
Universität Hildesheim

November 2017
„Das Weib geht vorwärts, die Glocke, worin sie steckt, geht im Kreise“. Zum Verhältnis von Kleiderkonstruktion und Bewegungsformen
Jahrestagung der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft: „Bodies in motion“
Universität Gent

Oktober 2017
Objektbasierte Bekleidungsforschung: Grundlegendes und Beispielhaftes. (zusammen mit Kerstin Kraft)
Nachwuchssymposium: „Mode hat Methode“
Universität Paderborn

September 2016
Kleidung in Bewegung versetzen. Eine objektbasierte Untersuchung von Kleidung zur textilen Rekonstruktion von Bewegung. (Projektvorstellung)
Workshop: „Objektbasierte Bekleidungsforschung. Zu Möglichkeiten und Grenzen einer textilwissenschaftlichen Methode“
Universität Paderborn

Juni 2016
Kleidung in Bewegung versetzen. Eine objektbasierte Untersuchung von Kleidung zur textilen Rekonstruktion von Bewegung
Vorstellung des Forschungsprojektes (zusammen mit Kerstin Kraft und Maren-Christine Härtel)
Statussymposium. VolkswagenStiftung, Hannover

The University for the Information Society