Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Collage
Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos.
Kopfschutz-Kopfschmuck Show image information

Collage Detailaufnahme aus dem Werkstattbereich des Silos. Kopfschutz-Kopfschmuck

Photo: Lisa Kuntze-Fechner, Julia Schäfer

Nina Lindlahr

Contact
Biography
Publications
 Nina Lindlahr

Textil

Member - Studies Councillor in University Service

Phone:
+49 5251 60-2988
Office:
S5.103
Office hours:

Tutorium:

 Anmeldung per Mail

j_reiermann(at)web(dot)de

 

Sprechstunde:

Terminvergabe nach vorheriger Anmeldung per Mail

nina.lindlahr(at)upb(dot)de

Urlaub vom 20.7.2020 - 14.8.2020

 

Web(external):
Visitor:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
 Nina Lindlahr
1971 - 2016

Vita

1971 geboren in Hannover

seit 2013 Universität Paderborn, Studienrätin im Hochschuldienst. Fach Textilgestaltung, Bereiche Gestaltungspraxis, Kulturwissenschaft, Vermittlung/Didaktik

2010 - 2013 Gemeinschaftshauptschule Neunkirchen-Seelscheid. Lehrerin in den Fächern Kunst und Textil. Fachleitung für beide Bereiche.

2008 - 2010 Referendariat an der GHS Neunkirchen. Fächer: Kunst und Textilgestaltung

2003 - 2007 Universität zu Köln, Kunst und Textiles Gestalten, SEK I

2004 - 2006 Mitglied des Theater- und Film-Ensembles "Aequinoktium", dem Theaterpädagogischen Projekt an der HWF/Kunst/ Textil, Köln

seit 1993 diverse künstlerisch/musikalische Arbeiten.
Siehe www.ninadeli.com/about

Veröffentlichungen

- „Wer war Paul(a) P.?“ – Eine Sportlerbiografie erfinden und mit dem Verfahren der Spurensicherung visualisieren. 2012. In Kunst 5 bis 10, Heft 26 „Sport“, Friedrich Verlag.

- Aliens mit Pappmaschee kaschieren. 2011. In Kunst 5 bis 10, Heft 24 „Modellieren“, Friedrich Verlag.

- „Mein Bild vom Klang der Supernova“ – Einen Song ästhetisch erforschen und visualisieren. 2011. In Kunst 5 bis 10, Heft 22 „Musik“, Friedrich Verlag.

- CD "Bricolage", 2008, Catapult Records (https://itunes.apple.com/de/album/bricolage-ep/id277667143?l=en)

- „Hotel Okura“, Kurzfilm, 2006, nominiert als "Best Experimental Short-Film", Female-Eye-Filmfestival, Toronto. (http://www.femaleeyefilmfestival.com). Aufführungen auf weiteren Kurzfilm-Festivals in Deutschland.

The University for the Information Society