Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Headerbild Moden Trends Hypes Show image information

Headerbild Moden Trends Hypes

Aktivitäten

Forschungspreis der Universität Paderborn

Foto (Universität Paderborn, Bianca Oldekamp): Dr. Mirna Zeman erhält den Forschungspreis 2014 für das Projekt „Kulturelle Zyklographie der Dinge. Objektzirkulation und (Selbst)Biographien von Artefakten“, das sie zusammen mit Dr. Christoph Neubert (l.) und Prof. Dr. Kerstin Kraft (r.) durchführt.

Mirna Zeman, die Sprecherin der Forschungsgruppe, hat für ihr Projekt "Kulturelle Zyklographie der Dinge. Objektzirkulationen und (Selbst)Biographien von Artefakten" den Forschungspreis der Universität Paderborn erhalten. Gemeinsam mit Dr. Ralf Adelmann, Dr. Christoph Neubert (beide Institut für Medienwissenschaft, Fakultät für Kulturwissenschaft) und Prof. Dr. Kerstin Kraft (Institut für Kunst/Musik/Textil, Fakultät für Kulturwissenschaft) geht sie der Frage nach, mit welchen Verfahren, Methoden und Techniken durch die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte hindurch versucht wurde, den Zyklen und Zirkulationen von Dingen auf die Spur zu kommen. Von literarischen Gattungen wie den It Narratives bis hin zu "harten" Techniken wie RFID gehen die Strategien, mit denen versucht wird, die stummen Dinge von ihrer Biographie erzählen zu lassen, und die das Forschungsprojekt auf ihre Gemeinsamkeiten und Differenzen hin untersuchen wird (Pressemeldung).

 

Konferenzen, Workshops, Panels

  • Ringvorlesung "Literaturbetriebspraktiken", 10.12. 2015, Goethe Universität, Frankfurt am Main; Vorträge der Mitglieder der Forschergruppe: Mirna Zeman: "Temporäre Ballungen. Formen und Praxen der Literaturmoden". Zum Programm

  • Internationale Konferenz "Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung",Universität Münster, 05.-07. Oktober 2015; Vorträge von Mitgliedern der Forschungsgruppe: Mirna Zeman: "Moden und Formen".

  • Conference "Literature and Media Theory: Mediality - Materiality - Cultural Techniques"
    Universität Göttingen, 19.-21- März 2015; Zum Programm;
    Vorträge von Mitgliedern der Forschungsgruppe:
    Panel: Cycles and Circulation. Literary History as the Historiography of Cultural Techniques
    Matthias Koch: "Cyclical Operations: Historicizing Cultural Techniques"
    Christian Köhler: "Between Cycles and Circulations: Cultural Techniques as an Heuristic of Transitions, Shifts, and Couplings"
    Mirna Zeman: "Cyclography of Literature"

  • Gastvortrag an der Universität Dortmund
    14. Januar 2015, 18 Uhr
    Vorträge von Mitgliedern der Forschergruppe:
    Mirna Zeman: "'Manien' um Lesestoffe. Literarische Moden und Hypes"

  • Conference "Fashion in Fiction. Style Stories and Transglobal Narrative"
    Run Run Shaw Creative Media Centre, City University of Hong Kong
    12.-14. Juni 2014
    Vorträge von Mitgliedern der Forschergruppe:
    Mirna Zeman: "'Nosologies', 'Vampirisms' and Other 'Manias'. On Literary Hypes and Fashions"

  • Gastvortrag: Göttinger philologisches Forum
    8. Mai 2014, Georg-August-Universität Göttingen
    Vorträge von Mitgliedern der Forschergruppe:
    Dr. Mirna Zeman: "Häufungen des Gleichartigen. Zur Struktur von literarischen Moden und 'Hypes'"; Weitere Informationen

  • Konferenz "Managing Popular Culture? Zur Entstehung des Populären zwischen Emergenz und Strategie"
    Popkongress 2014; 30.1. - 1.2.2014, Karlshochschule Karlsruhe
    u.a. organisiert von Lioba Foit
    Vorträge von Mitgliedern der Forschergruppe:
    Mirna Zeman: Nach den Regeln der Brands. Wie Marketing und Pop die Nation neu erfinden
    Matthias Koch + Christian Köhler: Nach den Regeln der Infektion: Zombologik der Mode

The University for the Information Society