Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Einblicke in die Lehre. Bildinformationen anzeigen

Einblicke in die Lehre.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

|

Erstes Treffen des Studiengangs Populäre Musik und Medien zur informellen Gründung von „Popper*innen – Netzwerk Populäre Musik und Medien“.

Der Studiengang Populäre Musik und Medien BA/MA der Universität Paderborn erfreut sich als Alleinstellungsmerkmal in Deutschland vor allem seitens der aktiven und ehemaligen Studierenden einer sehr hohen Identifikation. 

Daher feierte er am 8. Dezember 2018 sein 16-jähriges Bestehen unter dem Motto „Sweet Sixteen“ und nahm dies zum Anlass, die Geburtstagsparty gleichzeitig als informelles Vernetzungstreffen von aktuellen sowie ehemaligen Pop-Studierenden, -Lehrenden, Kooperationspartnern und Gästen zu nutzen.

Im Vorfeld wurde der Plan für ein Netzwerk entwickelt, welches Studierende, Dozierende, Gäste und Freund*innen des Studiengangs zusammenbringen soll. Dies geschah nicht zuletzt auf vielfältige Anregung vor allem von ehemaligen Studierenden und Dozierenden, welche bereits an verschiedenen selbst organisierten Popper*innen-Treffen und -Stammtischen u.a. in Hamburg, Köln und Berlin teilnahmen.

Die mit über 200 Gästen sehr gut besuchte Veranstaltung im Paderborner Club „Wohlsein“ bot neben sehr abwechslungsreichen Konzert-Performances zwischen Soul von den „Thirsty Firsties“ (einer kurzfristig von Erstsemestern ins Leben grufenen Formation), Beat- und Hamburger Schule-Pop von „Die Wichtigsten“ und folkigem Songwritertum zum Mitsingen mit „Moe“ sowie DJ-Sets von ebenfalls dem Studiengang verbundenen „Ina feat. Boj Angler“, „Joel Museba“ und „Cut Spencer“ eine ideale Chance, sich über akademische sowie berufliche Möglichkeiten im Rahmen des Studiums sowie vor allem im Anschluss daran auszutauschen - oder einfach auch nur mal Anekdoten von damals und heute zu berichten.

Studiengangsleiter Prof. Dr. Christoph Jacke begrüßte gemeinsam mit seinem Kollegen Prof. Dr. Thomas Krettenauer, den Fachschaftsvertreterinnen Mathea Pittelkow (BA), Maryam Momen Pour Tafreshi (MA), der gerade abschließenden Studentin Great Schütz sowie dem ehemaligen Dozenten Prof. Dr. Michael Ahlers die Anwesenden und plant nach der durchweg positiven Resonanz der Veranstaltung und mit Unterstützung des Alumni-Dachverbandes der Universität Paderborn nun noch einen Schritt weiter in Richtung nachhaltiger Vernetzung zu gehen und ein Alumni-Netzwerk zu gründen.

Durch die neue nachhaltige und fest an den Studiengang gekoppelte Plattform „Popper*innen. Netzwerk Populäre Musik und Medien“ sollen neue und alte Kooperationen vor allem zwischen Wissenschaft, Künstlerischem, Musik- und Medienindustrien sowie Popper*innen von der Universität Paderborn aus gefördert und auf Dauer gestellt werden. Dies soll etwa Workshops, Symposien, Gesprächsrunden, Diskussionen, Projekte und Performances möglich machen. Die neuen und alten Verbindungen stellen für alle Beteiligten eine große Bereicherung dar, zumal zusätzlich zahlreiche Eingeladene, die dieses mal u.a. wegen der Vorweihnachtszeit nicht ins „Wohlsein“ kommen konnten, ebenfalls Interesse zeigten. 

Der Studiengang bedankt sich beim dem Präsidium der Universität Paderborn, der Fakultät für Kulturwissenschaften, dem Fach Musik und dem Ehemaligen-Netzwerk der Universität Paderborn für die Unterstützung bei der Realisierung des Gründungstreffens von „Popper*innen. Netzwerk Populäre Musik und Medien“ und vor allem ganz herzlich bei den vielen Studierenden sowie Gästen für den sehr erfolgreichen und unterhaltsamen Abend, der das Netzwerk nunmehr offiziell in die Wege geleitet hat.

Gerne auch weitersagen: „Let’s keep in touch!“ - Interesse an weiteren Infos und zukünftigen Projekten und noch nicht in den Verteiler eingetragen? Dann bitte einfach in die universitäre Mailing Liste „Popper*innen. Netzwerk Populäre Musik und Medien“ eintragen:

Link zu Netzwerk und Mailing Liste des Studiengangs Populäre Musik und Medien der Universität Paderborn:

https://www.uni-paderborn.de/alumni/uebersicht/pop/

Die Universität der Informationsgesellschaft