Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Einblicke in die Lehre. Bildinformationen anzeigen

Einblicke in die Lehre.

Foto: Universität Paderborn, Adelheid Rutenburges

|

Vortrag von Prof. Dieter Gorny über „Pop und Digitalisierung“

Prof. Dieter Gorny, der im Wintersemester die „Paderborner Pop-Dozentur“ inne hat, hält am Montag, 27. Januar, um 16 Uhr im Raum H7.321 einen hochschulöffentlichen Vortrag über „Pop und Digitalisierung“. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Prof. Dr. Christoph Jacke und Jun.-Prof. Dr. Beate Flath. 

Dieter Gorny baute unter anderem den Musiksender VIVA und die Musikmesse Popkomm mit auf und erhielt 1997 den Adolf-Grimme-Preis. Gorny ist Gründer und Leiter des Dortmunder „European Centre for Creative Economy (ECCE)“ und lehrt als Professor an der Hochschule Düsseldorf im Bereich Kulturwissenschaft und Medienwissenschaft. Gornys Lehrveranstaltung „Pop und Digitalisierung. Über die technologische, ökonomische und kulturelle Transformation einer kulturwirtschaftlichen Branche“ im Studiengang „Populäre Musik und Medien“ an der Universität Paderborn zielt darauf ab, den fundamentalen Wandel der populären Musik und ihrer Vermarktung durch Digitalisierung zu vermitteln, zu diskutieren und Studierenden Einblicke in internationale Popmusikindustrien und Kulturpolitik auf hohem Niveau zu ermöglichen.

Nach dem Vortrag von Gorny in der Universität geht es bei einer „Popkritik“ im Sputnik (Imadstraße 7) weiter. Das Thema ab 20 Uhr: „Meine erste Platte!“.

Die Universität der Informationsgesellschaft