Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen

Abschlussarbeiten

Die Forschungsaktivitäten der Arbeitsgruppe konzentrieren sich auf anwendungsorientierte Forschung im Bereich des Lehrens und Lernens an der Schule und Hochschule. In diesem Rahmen werden Bachelor- und Masterarbeiten betreut.

Die zu vergebenen Themen für Abschlussarbeiten werden immer Ende Juni (für das anstehende Wintersemester) bzw. in der Woche vor Weihnachten (für das anstehende Sommersemester) online gestellt. Ab diesem Zeitpunkt können Sie sich für eines oder mehrere der Themen bei der jeweiligen Betreuerin bewerben. Genauere Informationen zum Bewerbungsprozedere finden Sie in den Hinweisen der einzelnen Betreuerinnen weiter unten. Die Vergabe der Themen erfolgt auf Grundlage der eingegangenen Projektskizzen.

Hier finden Sie die angebotenen Themen für das Wintersemester 22/23

Selbstmanagement | Selbstmanagement und Resilienz in Belastungssituationen

Thema 3: Konzeptionen von schulischen Akteur:innen zum Thema Stress und Stressbewältigung bei Schüler:innen. (empirisch: Dr. Thomas Buhl - bitte beachten: Die Abgabe muss bis spätestens Januar 2023 erfolgen!)

 

Selbstmanagement | Gesundheit

Thema 13*: Selbstregulation & Gesundheit - Ein systematischer Überblick (literaturbasiert: Tamara Schneider)  - Thema bereits vergeben

 

Förderung der Persönlichkeits- und Selbstentwicklung | Lehrer*innenbildung

Thema 4*: Was macht eine authentische Lehrkraft aus der Perspektive von Lehrer*innen aus? (empirisch, qualitativ: Prof. Dr. Katrin Klingsieck) - Thema bereits vergeben

Thema 5*: Was macht eine authentische Lehrkraft aus der Perspektive von Lehramtsstudierenden aus? (empirisch, qualitativ: Prof. Dr. Katrin Klingsieck) - Thema bereits vergeben

Thema 6*: Was macht eine authentische Lehrkraft aus der Perspektive von Eltern von Schüler*innen aus? (empirisch, qualitativ: Prof. Dr. Katrin Klingsieck) - Thema bereits vergeben

Thema 7*: Was macht eine authentische Lehrkraft aus der Perspektive von Schüler*innen aus? (empirisch, qualitativ: Prof. Dr. Katrin Klingsieck) - Thema bereits vergeben

Thema 8*: Autismus in inklusiven Settings – theoriebasierte und evaluierte Förder- und Interventionskonzepte (literaturbasiert: Dr. Saskia Praetorius)  - Thema bereits vergeben

Thema 9: Vorstellungen von Lehramtsstudierenden zur Auswirkung von psychischen im Vergleich zu somatischen Erkrankungen in Bezug auf Verbeamtungschancen (empirisch: Dr. Thomas Buhl - bitte beachten: Die Abgabe muss bis spätestens Januar 2023 erfolgen!)

Thema 10*: Der testing effect im Klassenzimmer - Effekte außerhalb experimenteller Studiendesigns (literaturbasiert: Lea Grotegut)  - Thema bereits vergeben

Thema 11*: Was macht eine diagnostisch kompetente Lehrkraft aus? Theoretische Auseinandersetzung mit dem Konstrukt diagnostischer Kompetenz (literaturbasiert: Lea Grotegut)  - Thema bereits vergeben

Thema 12*: Subjektiv wahrgenommene Wichtigkeit der persönlichen Weiterentwicklung und des lebenslangen Lernens (literaturbasiert: Mara Kaemper) - Thema bereits vergeben

 

 

* Für das Bearbeiten dieses Themas ist das Lesen von englischsprachigen Zeitschriftenartikeln, sogenannten empirischen Originalartikeln, unabdingbar. Melden Sie sich daher bitte nur, wenn dies keine Hürde für Sie darstellt. Beispiele für solche Artikel finden Sie hier.

 

Bei Interesse an einem dieser Themen bewerben Sie sich bitte für das Thema bei der/dem jeweiligen Betreuer*in.

Informationen zum Prozedere bei den jeweiligen Betreuerinnen

Ablauf bei Arbeiten, die von Lea Grotegut betreut werden: Infos hier

Ablauf bei Arbeiten, die von Mara Kaemper betreut werden: Infos hier

Ablauf bei Arbeiten, die von Prof. Dr. Katrin Klingsieck betreut werden: Infos hier

Ablauf bei Arbeiten, die von Dr. Saskia Praetorius betreut werden: Infos hier

Ablauf bei Arbeiten, die von Tamara Schneider betreut werden: Infos hier

Ablauf bei Arbeiten, die von Dr. Sabrina Sommer betreut werden: Infos hier

 

Bitte beachten Sie unbedingt diese wichtigen Fristen und Hinweise!
  • Teilnahme an einem der Vorbesprechungstermine ist obligatorisch:
    • Termin 1 für das WS 22/23: 22. August 2022 um 13:00 per Zoom (Zoom-Link: uni-paderborn-de.zoom.us/j/5136959526)
    • Termin 2 für das WS 22/23: 29. September 2022 um 13:00 per Zoom (Link wird an dieser Stelle bereitgestellt)
  • Die Zweitgutachter*innen der Arbeiten stellen wir.
  • Für die Begutachtung der Arbeit benötigen wir 8 Wochen. Wenn Ihre Note zu einem bestimmten Termin in PAUL eingetragen sein muss, dann rechnen Sie bitte - unter Brücksichtigung des Prozedere der jeweiligen Betreuerin - selbst den Termin für die Abgabe Ihrer Arbeit aus.
  • Bitte achten Sie darauf, dass Sie die Arbeit in dem Semester abgeben, für welches Ihnen die Betreuung der Arbeit zugesagt wurde. Sollten Sie die Arbeit nicht fristgerecht abgeben können, müssen wir Sie auf die Warteliste des folgenden Semesters setzen. (Wenn Sie einen Platz für das Wintersemester haben, dann muss die Arbeit bis zum 31. März dieses Wintersemesters abgegeben sein. Wenn Sie einen Platz für das Sommersemester haben, dann muss die Arbeit bis zum 30. September dieses Sommersemesters abgegeben sein.)
  • Hier finden Sie die Zitierrichtlinien des Fachs Psychologie.
  • Hier finden Sie die Vorgaben des Fachs Psychologie zum Umgang mit Menschen und Daten in Qualifikationsarbeiten.
  • Das Fach Psychologie bietet einen PANDA-Kurs mit Informationen und Übungen zu den Themen Literaturrecherche, Fragestellung und Exposé an. Den Einschreibschlüssel können Sie bei Ihrer Betreuerin erfragen.

Beispiele bereits betreuter Abschlussarbeiten in der Arbeitsgruppe

  • Prokrastination in der Schule - Präventionsmaßnahmen für Schüler/innen (Bachelorarbeit, Universität Paderborn)
  • Die Verbesserung der Selbstregulation als Prävention gegen Burn-Out (Bachelorarbeit, Universität Paderborn)
  • Eine empirische Studie zur Entwicklung der Selbststeuerung während des Praxissemesters (Masterarbeit, Universität Paderborn)
  • Wie gut sind die (angehende) Lehrkräfte auf die Herausforderungen der inklusiven Schule vorbereitet? - Eine kritische Analyse am Beispiel der Studiengänge der Universität Paderborn (Bachelorarbeit, Universität Paderborn)
  • Vorbereitung auf Inklusion im Schulalltag - eine empirische Untersuchung an Lehramtsstudierenden (Bachelorarbeit, Universität Paderborn)
  • Die Umsetzung von Inklusion in Theorie und Praxis: Exemplarisch vorgestellt an zwei Schulen in Paderborn (Bachelorarbeit, Universität Paderborn)

 

Die Universität der Informationsgesellschaft