Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Gruppenfoto Fach Soziologie
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Bildinformationen anzeigen
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Bildinformationen anzeigen
ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat Bildinformationen anzeigen
Banner Logo Soziologie Bildinformationen anzeigen
ⓒ Universität Paderborn - Julia Gruhlich Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Gruppenfoto Fach Soziologie ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

ⓒ Universität Paderborn - Maximilian Lukat

Banner Logo Soziologie

ⓒ Universität Paderborn - Julia Gruhlich

Dr. Valentin Janda

Kontakt
Profil
Dr. Valentin Janda

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Humanwissenschaften > Soziologie > Allgemeine Soziologie

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-2317
Büro:
N2.129
Sprechzeiten:

Mittwochs zwischen 11 Uhr und 12.30 Uhr. Oder telefonisch nach Vereinbarung.

Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Forschungsinteressen

Techniksoziologie

Kunst- und Kreativarbeit

Unsichtbare digitale Arbeit

Soziologie der Ungewissheit

Publikationen

2020

Two Paradox Modes of Doing Design. In: Foraita, Sabine; Vogelsang, Axel; Herlo, Bianca: Matters of Communication – Formen und Materialitäten gestalteter Kommunikation.Two Paradox Modes of Doing Design. In: Foraita, Sabine; Vogelsang, Axel; Herlo, Bianca: Matters of Communication – Formen und Materialitäten gestalteter Kommunikation.

2019

Usability ist keine Eigenschaft von Technik. In: Schubert, Cornelius; Schulz-Schaeffer, Ingo: Berliner Schlüssel. Springer VS Verlag.

Sichtbarkeit und Umsetzung – die Digitalisierung verstärkt bekannte und erzeugt neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz. In: BAuA Fokus 20190507, mit Kerstin Guhlemann.

Unsichtbarkeit und Flexibilität digitalisierter Arbeit – Neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz. In: Arbeit interdisziplinär analysieren, bewerten, gestalten. Bericht zum 65. Frühjahrskongress der GfA Dresden.

2017

Wort, Bild, Objekt – Trennungen und Rekombinationen im Design. Die pragmatistische Analyse eines Gestaltungsprozesses. Dissertationsschrift, Trancript Verlag.Wort, Bild, Objekt – Trennungen und Rekombinationen im Design. Die pragmatistische Analyse eines Gestaltungsprozesses. Dissertationsschrift, Trancript Verlag.

2016

The Means of Design Work. Models, sketches and related objects in the creation of new technologies. In: Bruni, Attila; Parolin, Laura Lucia; Schubert, Cornelius: Designing technology, work, organization and vice versa. Vernon Press.The Means of Design Work. Models, sketches and related objects in the creation of new technologies. In: Bruni, Attila; Parolin, Laura Lucia; Schubert, Cornelius: Designing technology, work, organization and vice versa. Vernon Press.

2014

Werner Rammert: Wider technische und soziale Reduktionen. In: Lengersdorf, Diana; Wieser, Matthias: Schlüsselwerke der Science and Technology Studies. Springer VS Verlag.Werner Rammert: Wider technische und soziale Reduktionen. In: Lengersdorf, Diana; Wieser, Matthias: Schlüsselwerke der Science and Technology Studies. Springer VS Verlag.

2012

Usability-Experimente: Das konstruktive Potential einer soziologischen Analyse. Technische Universität Berlin TUTS Working Papers Nr. 05 / 2012.

G. H. Mead – Ausganspunkt für eine Analyse von Mensch-Technik Interaktion. In: Stubbe, Julian; Töppel, Mandy: Muster und Verläufe der Mensch-Technik-Interaktivität. Technische Universität Berlin TUTS Working Papers Nr. 02 / 2012.

Usability-Experimente: Das konstruktive Potential einer soziologischen Analyse. Technische Universität Berlin TUTS Working Papers Nr. 05 / 2012.

G. H. Mead – Ausganspunkt für eine Analyse von Mensch-Technik Interaktion. In: Stubbe, Julian; Töppel, Mandy: Muster und Verläufe der Mensch-Technik-Interaktivität. Technische Universität Berlin TUTS Working Papers Nr. 02 / 2012.

Sprechzeiten

Die Sprechstunde findet in der Vorlesungszeit donnerstags zwischen 11 Uhr und 12 Uhr im Raum N 2 129 statt. Sie müssen sich zuvor nicht anmelden. Falls sie zu dieser Zeit verhindert sind können sie per Mail eine telefonische Sprechzeit mit mir verabreden.

Die Universität der Informationsgesellschaft