Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Titelbild Bildinformationen anzeigen

Titelbild

Foto: Pexels via pixabay.com

Master „Soziologie: Gesellschaftliche Transformationen und Kulturtechniken

Als Teilstudiengang im Zwei-Fach Master „Kultur und Gesellschaft“ besteht der Studiengang „Soziologie: Gesellschaftliche Transformationen und Kulturtechniken“ seit dem Wintersemester 2014/2015. In Kombination mit einem zweiten Fach führt der Studiengang zum Hochschulabschluss Master of Arts.

Der Masterstudiengang bietet eine theoriegeleitete und interdisziplinäre Weiterqualifizierung. Ziele sind beispielsweise die Vertiefung soziologischer Theorien und Methoden, die Auseinandersetzung mit aktuellen Kontroversen der Gegenwartssoziologie sowie inhaltliche Spezialisierungen entlang der Forschungsschwerpunkte der Paderborner Soziologie. Die Befähigung zur kritischen Reflexion und zur Einordnung und Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse steht besonders im Vordergrund.

Die Regelstudienzeit für den Zwei-Fach-Master "Kultur und Gesellschaft" beträgt 4 Semester, das entspricht 120 Leistungspunkten (LP). Das Teilstudium Soziologie umfasst 45 LP. Eine Aufnahme des Masterstudiums ist sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester möglich.

Profil des Studienganges­­­

Inhaltliche Schwerpunkte des Studienganges liegen auf der Transformation der Wissens- und Informationsgesellschaft, dem Wandel von medialen Kulturen und damit einhergehenden Veränderungen von Selbsttechniken und Geschlechterwissen. Der Studiengang gewinnt sein besonderes Profil durch die Vertiefung dieser Umbrüche entlang von drei Kernfeldern:

  • Veränderungen der Arbeits- und Wissensgesellschaft
  • Neue Formen der (medialen und politischen) Repräsentation
  • Wandel von Geschlechterverhältnissen

Zu jedem dieser Themenfelder stehen pro Semester mehrere Veranstaltungen zur Wahl. Diese Auswahl wird gezielt durch Angebote benachbarter Disziplinen ergänzt. Im Studienverlauf können deshalb auch Veranstaltungen der Gender Studies und Medienwissenschaften besucht werden. Um die Internationalisierung zu fördern, werden in jedem Semester englischsprachige Veranstaltungen angeboten und Studierende bei der Planung eines Studienaufenthalts im Ausland unterstützt.

Aufbau des Studiums

Der Masterstudiengang Kultur und Gesellschaft ist ein interdisziplinärer Studiengang, dem als zentrale Leitidee die Beschäftigung mit aktuellen Forschungsthemen, Frage- und Argumentationsweisen verschiedener Disziplinen zu Grunde liegt. Sie erwerben durch die Kombination zweier Studienfächer in diesem Studiengang die Kompetenz, sich eigenständig mit komplexen Themenstellungen aus verschiedenen Perspektiven kritisch und methodisch strukturiert auseinanderzusetzen. Bei der Wahl Ihrer Fächer können Sie aus einem großen Angebot an Fächern wählen.

Das Teilstudiengang Soziologie setzt sich aus vier Modulen zusammen.

Modulübersicht

Während Sie in den ersten drei Semestern intensiv das Fach Soziologie und das zweite von Ihnen gewählte Fach studieren, steht im vierten Semester Ihre Masterarbeit an. Begleitend hierzu findet das Masterprojektmodul (MPM) statt. In diesem Modul werden Sie individuell und auf Ihr Ziel hin betreut. Über Masterarbeiten am Fach Soziologie informiert Sie gerne die Ansprechpartnerin des Studienganges oder auch unser Leitfaden für Abschlussarbeiten.

Ansprechpartnerin

Dr. Julia Gruhlich

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Humanwissenschaften > Soziologie > Allgemeine Soziologie

Julia Gruhlich
Telefon:
+49 5251 60-3468
Fax:
+49 5251 60-3989
Büro:
N2.126
Web:

Sprechzeiten:

Donnerstag, 14-15 Uhr

GenderPLUS bietet eine Möglichkeit zur Schwerpunktsetzung auf Gender Studies und individuellen Profilierung im kulturwissenschaftlichen Zwei-Fach­-Master „Kultur und Gesellschaft“ an, wenn der Teilstudiengang des Zwei-Fach Masters Soziologie mit dem Teilstudiengang Geschlechterstudien / Gender Studies kombiniert wird. Weitere Informationen zu GenderPLUS finden Sie hier.

Informationsbroschüre

Kennen Sie schon unsere neue Broschüre zum Master Kultur und Gesellschaft – Teilstudiengang Soziologie? Schauen Sie rein!

Newsletter: Master-Verteiler

Bleiben Sie informiert über Veranstaltungen und Termine im Masterstudium – hier geht’s zur Einschreibung!

Die Universität der Informationsgesellschaft