Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Veranstaltungen

Allgemeines - Vorlesungen - Ausstellungen

  Titel        Ort
virtuelle Ausstellung "90 Jahre Frauenwahlrecht. Die Frau im politischen Plakat zur Reichstagswahl 1919" Zur Ausstellung Friedrich-Ebert-Stiftung
Internetpräsentation Auf der Suche nach Karrierefrauen: Ausstellung und Tagungsdokumentation: "Frauen im Aufbruch zu Amt und Würden" Mehr Informationen.  

Oktober 2019

Datum Veranstaltung Ort
01.10.2019 6. Jahrestagung "Quo vadis? Familie in der Hochschule 2030". Mehr Informationen.  htw saar
01.-02.10.2019 Tagung: Fußball und Geschlecht. Mehr Informationen.   Ruhr-Universität Bochum
02.-04.10.2019 Tagung „Medien, Öffentlichkeit und Geschlecht“. Mehr Informationen. Münster
02.-04.10.2019 Tagung "Technik – Medien – Geschlecht revisited: Die Bedeutung von Gender in digitalisierten Medienwelten". Mehr Informationen.  Münster
03.-04.10.2019 2nd International Conference on Gender and Sexuality. Mehr Informationen. Bangkok
05.-06.10.2019 Fach- und Informationstage Trans*. Mehr Informationen. Potsdam
09.-11.10.2019 Conference "Categories in Flux". Mehr Informationen. Tübingen
10.-11.10.2019 Konferenz: „Aufbrueche: Geschichte der Frauenbewegungen im 20. Jahrhundert“. Mehr Informationen. Hamburg
12.10.2019 Fem*ily. Forum für feministische Familienvisionen. Mehr Informationen. Göttingen
16.-19.10.2019 Interdisciplinary Conference on the Relations of Humans, Machines and Gender. Mehr Informationen. TU Braunschweig
18.-19.10.2019 Workshop ,,Gewaltforschung und (Selbst-) Reflexion.“ Mehr Informationen. HU Berlin, ZtG
23.-24.10.2019 Finnish EU Presidency Conference on Research and Innovation Excellence through Gender Equality. Mehr Informationen. Helsinki
29.-30.10.2019 „Gleichstellung und die Vielfalt der Geschlechter – 30 Jahre LaKof NRW“. Mehr Informationen. Aachen
31.10.2019 “Sport Disrupted: Sex_uality Matters”, Fachtag Regenbogenphilanthropie 2019. Mehr Informationen. Berlin

November 2019

Datum Veranstaltung Ort
06.-07.11.2019 Workshop und Coaching „Relevante Techniken für alle: Wege zu genderkompetenter Lehre in Ingenieurwissenschaften und Informatik". Mehr Informationen. Ingolstadt
06.-08.11.2019 Workshop: "Die Organisation von Familie, Generativität und Geschlecht zwischen ReNaturalisierung und Vergesellschaftung". Mehr Informationen. Bochum
07.-09.11.2019 Jahrestagung der ÖGGF „Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen – Repräsentationen". Mehr Informationen. Insbruck
10.-11.10.2019 Tagung 'Denken - Sprechen - Gendern'. Mehr Informationen. Leibnizhaus Hannover
12.11.2019 Jahresfachtagung: "Irgendwie Hier! Flucht - Migration - Männlichkeiten". Mehr Informationen. Essen
11.-13.11.2019 InterGender course on Feminist Methodologies: Interdisciplinary Practices. Mehr Informationen. Linköping University, Sweden
13.-15.11.2019 Konferenz: Koerper-Kraenkungen. Der menschliche Leib als Medium der Herabsetzung. Mehr Informationen. Dresden
14.11.2019 9. Landesweiter Tag der Genderforschung in Sachsen-Anhalt „Ständig wi(e)der Widerstände: Studieren, Forschen & Lehren auf dem Gendercampus“. Mehr Informationen. Halle an der Saale
14.-15.11.2019 LAGEN-Doktorand_innentag Gender Studies und Jahrestagung "Buzzword Digitalisierung - Kritische Perspektiven auf Digitalisierung im Kontext von Geschlecht und Vielfalt". Mehr Informationen. Hochschule Emden-Leer 
14.-15.11.2019 Tagung "Materiale Gleichheit". Mehr Informationen. Frankfurt am Main
15.11.2019  Jahrestagung des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW rund um das Thema „Geld und Gender  – Geld regiert die (Geschlechter-)Welt“. Mehr Informationen. Ruhr-Universität Bochum
15.-16.11.2019 Fachtag „Sexarbeit“. Mehr Informationen. Köln
18.-19.11.2019 Workshop und Coaching „Relevante Techniken für alle: Wege zu genderkompetenter Lehre in Ingenieurwissenschaften und Informatik". Mehr Informationen. Bremen
20.11.2019 Workshop: Feminist Data Protection. Mehr Informationen.  Berlin
21.-22.11.2019 Tagung: Haltung zeigen – Antifeminismus solidarisch begegnen. Mehr Informationen. Düsseldorf
21.-22.11.2019 Save the date: 40 Jahre Sektion Frauen- und Geschlechterforschung. Mehr Informationen. Berlin
21.-23.11.2019 Tagung "Wie viel KÖRPER braucht die Kulturelle Bildung?". Mehr Informationen.   Merseburg
21.-23.11.2019 International Conference “Gender Studies and Research in 2019: The Centenary Achievements and Perspectives”. Mehr Informationen. Vilnius University, Lithuania
29.11.2019 Abschlussveranstaltung "Hochschule lehrt Vielfalt!". Mehr Informationen. TU Braunschweig
29.-30.11.2019 Konferenz „Feministische Visionen vor/nach 1989 – Einmischen, Gestalten, Provozieren." Mehr Informationen. HU Berlin
29.-30.11.2019 Conference "Metropolitan Masculinities - Narratives of Gender and Urban Space". Mehr Informationen.  Bochum

Dezember 2019

Datum Veranstaltung Ort
 06.12.2019 Das sechste „Vernetzungstreffen Gender Studies NRW – Zentren und Studiengänge“. Mehr Informationen.  Universität Siegen
06.12.2019 17. efas-Fachtagung "Gestalten oder gestaltet werden? Perspektiven feministischer Ökonomie auf Digitalisierung". Mehr Informationen. HTW Berlin

Januar 2020

Datum Veranstaltung Ort
16.-18.01.2020 Konferenz: "Care-Practices of Fathers in International Comparison: Do Policies Matter?". Mehr Informationen. Hochschule Landshut
16.-18.01.2020 Symposium „Transidentität – Geschlechtsdysphorie“. Mehr Informationen. Klagenfurt
13.-14.01.2020  Studientag der Bundeskonferenz der katholischen Frauenseelsorge in Deutschland “Make the world Greta again! Schöpfungsverantwortung und Schöpfungsspiritualität in geschlechtersensiblen Perspektiven“. Mehr Informationen. Kloster Oberzell, Zell am Main bei Würzburg
30.-31.01.2020 Save the Date: Fachgesellschaft Geschlechterstudien Jubiläumstagung. Mehr Informationen. Technische Universität Berlin

Februar 2020

Datum Veranstaltung Ort
01.02.2020 Symposium: „Intersektionalität, Feminismus und Gender aus friedenspolitischer Sicht“. Mehr Informationen. Hannover

Die Universität der Informationsgesellschaft