Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Vora­­­nkündigung: Hauptseminar SS 2020

 

Im Sommersemester 2020 werde ich das folgende Hauptseminar anbieten:

 

Das griechische Kreta

(Di. 14.00–16:00)

 

Das Seminar beginnt am 14.04.2020. Eine erste, vorbereitende Sitzung findet bereits in der letzten Woche des Wintersemesters statt, nämlich am 28.01.2020, 14:00, in Raum E2.310. Die Teilnahme an dieser Sitzung ist erforderlich.

Das Seminar beginnt, wie gewohnt, um 14 Uhr c.t., endet aber erst um 16 Uhr s.t., wodurch der Verlust der ersten Semesterwoche ausgeglichen werden kann.

Zum Procedere:

Im folgenden Anhang finden Sie einen Katalog mit weiter gefassten Themengebieten bzw. enger gefass­ten Themenvorschlägen. Bitte wählen Sie sich eines dieser Gebiete oder Themen aus und / oder definieren Sie ein Thema für sich, das in den Rahmen des Seminars passt. Dieses Thema teilen Sie mir bitte per e-mail mit. Sie erhalten daraufhin eine Bestätigung darüber, dass Ihr Thema noch frei ist bzw. sich ins Seminar einfügen lässt / die Bitte, ein anderes Thema zu wählen, falls Ihr Thema nicht mehr frei ist oder sich nicht einfügen lässt.

Für evtl. Rückfragen zu Inhalt, Auswahl oder Terminplanung stehe ich auch im Vorfeld gern zur Verfügung.

gez. Link.

-------------------------------------------------------------------------------

Anhang zum HS:

 Das griechische Kreta, SS 2020

Seminarplan

14.04.

- entfällt: Einführungssitzung für Nachrücker -

21.04.

Die Vorgeschichte I: Kreta im Spiegel der literarischen Quellen von Homer bis Herodot (Herr Link)

28.04.

Grundbesitz und Landverteilung in den kretischen Städten (Referent/in: ………………….)

05.05.

Die Gemeinschaft der Bürger I: Das Mahlgemeinschaftswesen im Spiegel der literarischen Überlieferung (Referent/in: ………………….)

12.05.

Die Gemeinschaft der Bürger II: Die öffentlichen Gebäude von Azoria (Referent/in: ………………….)

19.05.

Die Unfreien (Referent/in: ………………….)

26.05.

Die innenpolitischen Verhältnisse I: Die Ämterbildung (Referent/in: ………………….)

09.06.

Die innenpolitischen Verhältnisse II: Kosmen, Geronten und Volksversammlung (Referent/in: ………………….)

16.06.

Das Selbstbildnis der Bürgerschaft (Referent/in: ………………….)

23.06.

Die Selbstrekrutierung der Bürgerschaft I: das Erziehungswesen (Referent/in: ………………….)

30.06.

Die Selbstrekrutierung der Bürgerschaft II: die Päderastie (Referent/in: ………………….)

07.07.

Das Problem der Überlieferung: „Die kretische Verfassung“ und das Zeugnis der Inschriften (Referent/in: ………………….)

14.07.

- entfällt: Vorbereitungssitzung WS 2020/21 („Sparta“)

 

Zusatzthemen:

Die kretische Familie im Spiegel des Großen Gesetzes von Gortyn (Referent/in: ………………………)

Zur Gliederung der Bürgerschaft: Oikoi, Gene, Hetairiai, Phylen, Startoi, … (Referent/in: ………………………)

Bürger und Fremde (Referent/in: ………………………)

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

 

Vorankündigung: Exkursion

Im Wintersemester 2020/21 werde ich folgende „Exkursion“ (mit Begleitveranstaltungen) anbieten:

„Insel des Pelops“:

Mykener, Griechen und Römer auf der Peloponnes.

Stattfinden wird sie vor Beginn des Wintersemesters, also Ende September / Anfang Oktober 2020; die genauen Daten stehen noch nicht fest. Schwerpunkte werden sein:

  1. der nordöstliche Raum (Isthmia, Korinth, Epidauros usw.)
  2. der südwestliche Raum (Olympia, Pylos, Messene usw.)
  3. der Golf von Korinth (insbes. Delphi) sowie
  4. Sparta.

Weiteres steht bisher noch nicht fest. Insbesondere die Kostenfrage ist noch ganz offen, doch hoffe ich zuversichtlich, die Gesamtkosten unter € 850,-- p.P. halten zu können.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und aus Kostengründen an bestimmte Normvorgaben anzupassen.

Teilnahmevoraussetzungen: Die Exkursion wird (unter anderem) etwas anstrengend. Zu den Teilnahmevoraussetzungen zählt daher neben einer gewissen physischen Fitness (Kennen Sie – beispielsweise – Akrokorinth?) ein bestimmtes Quantum an mentaler Leidensfähigkeit: Die Bereitschaft, mit minimalem Gepäck auszukommen, mit wechselnden Quartieren und dementsprechend womöglich fluktuierenden Gruppenzusammenstellungen, vielstündigen Autofahrten bei größerer Hitze auf Straßen durchaus unterschiedlicher Qualität, frustrierenden Erlebnissen vor spontan geschlossenen Eingängen usf. – all das ist notwendige Voraussetzung. Für die Teilnehmer ist zudem der Besuch eines vorlaufenden Kolloquiums Pflicht. (Für Interessenten ließe sich das inhaltlich harmonisch mit einem Besuch meines geplanten Hauptseminars „Sparta“ vom WS 2020/21, Di. 14:00-16:00, verbinden.)

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Sie sind verbindlich und an eine Anzahlung von € 450,-- geknüpft. Bei einem späteren Rücktritt verfällt diese Anzahlung, je nach Umständen, zum Teil oder ganz.

Für Rückfragen (auch per e-mail) stehe ich gerne zur Verfügung.

gez. Link.

Die Universität der Informationsgesellschaft