Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Bildinformationen anzeigen
Neues Museum, Berlin Bildinformationen anzeigen
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Bildinformationen anzeigen
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Bildinformationen anzeigen
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Bildinformationen anzeigen
Städel Museum, Frankfurt am Main Bildinformationen anzeigen
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Bildinformationen anzeigen

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Foto: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Foto: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Foto: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Foto: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Foto: © Christine Drah

|

Prof. Seng zur Evaluierung von Bewerbungen um das Europäische Kulturerbesiegel vom 18.-20. Juni 2019 in Brüssel

In dem Zeitraum vom 18. Juni bis zum 20. Juni befindet sich Prof. Dr. Eva-Maria Seng in ihrer Funktion als Jurymitglied für die Begutachtung von Bewerbungen um das "European Heritage Label"(EHL) in Brüssel. Im Zuge des EHL EU-Panel Meetings werden Bewerbungen von verschiedenen Stätten zur Auszeichnung mit dem Europäischen Kulturerbesiegel evaluiert und diskutiert werden. Der Call for Proposals zum EHL endete am 04. Juni 2019. Die seit dem Jahr 2013 ausgezeichneten Stätten des Europäischen Kulturerbes sollen Meilensteine in der Gestaltung des heutigen Europas und die damit im Zusammenhang stehenden Ideale und Werte repräsentieren. Auswahlkriterium ist u.a. der symbolische Wert der Stätten sowie ihre Rolle in der europäischen Geschichte.
Nähere Informationen zum Europäischen Kulturerbesiegel finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft