Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Bildinformationen anzeigen
Neues Museum, Berlin Bildinformationen anzeigen
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Bildinformationen anzeigen
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Bildinformationen anzeigen
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Bildinformationen anzeigen
Städel Museum, Frankfurt am Main Bildinformationen anzeigen
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Bildinformationen anzeigen

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Foto: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Foto: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Foto: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Foto: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Foto: © Christine Drah

|

Vortrag von Prof. Dr. Gilbert Lupfer im Rahmen der Vorlesung "Kulturelles Erbe: Entwicklung, Geschichte, Denkmalpflege und aktuelle Positionen" am 20.01.2020 (online)

Prof. Dr. Gilbert Lupfer wird am Mittwoch den 20.01.2020 in der diesjährigen Vorlesung„Kulturelles Erbe: Entwicklung, Geschichte, Denkmalpflege und aktuelle Positionen“ einen Gastvortrag zum Thema „Das Museum als Ort des kulturellen Erbes“ im Rahmen der digitalen Lehre halten.

Der Vortrag erläutert die Genese, definitorische Ansätze und Herausforderungen der musealen Institutionen. Lupfer betrachtet Potentiale, Grenzen und Praktiken einer Musealisierung des materiellen Kulturerbes mit einem besonderen Fokus auf die Aura, Authentizität und Provenienz der Objekte. Schließlich wagt er im Kontext der aktuell, auch für verschiedene kulturelle Institutionen sehr angespannden Situation einen Blick auf die zukünftige Entwicklung des Museums.

Prof. Dr. Gilbert Lupfer ist seit 2008 wissenschaftlicher Leiter des Recherche-, Erfassungs-und Inventarisierungsprojektes „Daphne" der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und seit 2013 der Abteilung Forschung und wissenschaftliche Kooperation. Seit 2017 ist er zudem wissenschaftlicher Vorstand des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste.

Die Universität der Informationsgesellschaft