Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart Bildinformationen anzeigen
Neues Museum, Berlin Bildinformationen anzeigen
Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter Bildinformationen anzeigen
Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933 Bildinformationen anzeigen
Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn Bildinformationen anzeigen
Städel Museum, Frankfurt am Main Bildinformationen anzeigen
Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel Bildinformationen anzeigen

Prof. Dr. Eva-Maria Seng und Studierende des Masterstudiengangs Kulturerbe vor Schloss Solitude, Stuttgart

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Neues Museum, Berlin

Foto: gemeinfrei

Aufnahme von Corveyer Buchbeständen der EAB/Depositum Dechanei Höxter

Foto: © Andreas Bartsch

Münsterplatz, Ulm, Steinmetzen bei der Arbeit, 1933

Foto: © Stadtarchiv Ulm

Vortrag von Prof. Dr. Chen Chiyu (Tsinghua Universität Beijing) über Wechselbeziehungen chinesischer und westlicher Kunst im VolksbankForum Paderborn

Foto: © Paderborner Bildarchiv

Städel Museum, Frankfurt am Main

Foto: © Strandgut87/Wikimedia Commons

Ofrenda im Museum für Sepulkralkultur, Kassel

Foto: © Christine Drah

|

Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg nominiert Prof. Dr. Eva-Maria Seng als korrespondierendes Mitglied

Die Mitgliederversammlung der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg hat der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Frau Theresia Bauer MdL, die Berufung von Frau Prof. Dr. Eva-Maria Seng als korrespondierendes Mitglied vorgeschlagen. Der Beschluss würdigt die Forschungen der Nominierten zu Geschichte, Raum und Bevölkerung Südwestdeutschlands, deren Ergebnisse sie in zahlreichen Veröffentlichungen niedergelegt, verbreitet und vermittelt hat. Korrespondierende Mitglieder unterstützen die Kommission in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben u.a. durch thematische Arbeit, Berichte und Planungen.

Für weiterführende Informationen siehe: https://www.kgl-bw.de/.

Die Universität der Informationsgesellschaft