Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Foto: http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG

Im Reiche Sanchos III. "El Mayor" (16.05. – 28.05. 2007)

Sancho III. Garcés, mit dem Beinamen "el Mayor", gilt zu unrecht als eine der weniger prominenten Herrschergestalten des Mittelalters. So stand das Reich des Königs von Navarra (990-1035) nicht nur unter dem Vorzeichen des Bestrebens, Frieden zwischen den einzelnen christlichen Reichen zu erlangen, sondern es gelang ihm auch, erstmals die Herrschaft auch über die angrenzenden Reiche Aragón, Sobrarbe, Ribagorza, Gascogne, Asturien, Kastilien und León zu erlangen. Hinzu treten bemerkenswerte Initiativen zur inneren Reichsorganisation, zur Wirtschaft und zum Ausbau der Kirchenstruktur.

Im Rahmen der Exkursion wurde untersucht, inwieweit der Raum zwischen Jaca und Ribargorza durch die Herrschaft Sanchos III. geprägt wurde bzw. inwieweit die bemerkenswerten "Serienkirchenbauten in Aragon und Navarra mit seinen Bestrebungen zum Kirch- und Klosterbau in Verbindung zu bringen sind.

Die Universität der Informationsgesellschaft