Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Foto: Privat

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Foto: Privat

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Foto: http://www.zeno.org - Contumax GmbH & Co. KG

|

Prof. Seng zur Evaluierung von Bewerbungen um das Europäische Kulturerbesiegel vom 18.-20. Juni 2019 in Brüssel

In dem Zeitraum vom 18. Juni bis zum 20. Juni befindet sich Prof. Dr. Eva-Maria Seng in ihrer Funktion als Jurymitglied für die Begutachtung von Bewerbungen um das "European Heritage Label"(EHL) in Brüssel. Im Zuge des EHL EU-Panel Meetings werden Bewerbungen von verschiedenen Stätten zur Auszeichnung mit dem Europäischen Kulturerbesiegel evaluiert und diskutiert werden. Der Call for Proposals zum EHL endete am 04. Juni 2019. Die seit dem Jahr 2013 ausgezeichneten Stätten des Europäischen Kulturerbes sollen Meilensteine in der Gestaltung des heutigen Europas und die damit im Zusammenhang stehenden Ideale und Werte repräsentieren. Auswahlkriterium ist u.a. der symbolische Wert der Stätten sowie ihre Rolle in der europäischen Geschichte.
Nähere Informationen zum Europäischen Kulturerbesiegel finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft