Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Sabrina Lausen, M.A.

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Neueste Geschichte

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-2438
Büro:
N4.119 (Karte)
Sprechzeiten:

In der vorlesungsfreien Zeit:

Mo., 13.02., 11 - 12 Uhr
Mo., 27.02., 14 - 15 Uhr
Mi., 15.03., 11 - 12 Uhr
Mi., 29.03., 14 - 15 Uhr

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Dissertationsprojekt

Inhalt folgt!

Forschungsschwerpunkte
  • deutsche und polnische Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert
  • Studenten- und Universitätsgeschichte
  • Geschichte der internationalen Luftfahrt
  • neureligiöse Bewegungen und Kulte
  • Erinnerungskultur und Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus in Deutschland und Ostmitteleuropa
Lehre
  • Kulte im 20. Jahrhundert (SoSe 2016)
  • Fallstudien zur Politikgeschichte - Die Weimarer Republik 1918 - 1933 (WiSe 2015/16)
  • Theorien und Perspektiven der Männlichkeitengeschichte (SoSe 2015)
  • Zwischen Intention und kumulativer Radikalisierung - Der Weg in den Holocaust (WiSe 2014/15)
  • Das deutsche Bildungsbürgertum (SoSe 2014)
  • Formen von Judenfeindschaft im 19. und 20. Jahrhundert (WiSe 2013/14)
  • Hollywood und der Holocaust (SoSe 2013)
  • Studentische Verbindungen in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert (WiSe 2012/13)
  • Einführung in das Studium der Neuesten Geschichte und der Zeitgeschichte (SoSe 2012)
  • Deutsch-polnische Beziehungs- und Verflechtungsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert (SoSe 2012)
  • Erinnerungskultur im Film (WiSe 2011/12)
  • Einführung in die Theorien der deutschen Studenten- und Universitätsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert (WiSe 2010/11)
  • Studentische Verbindungen in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert (SoSe 2010)
  • Geschichte als Waffe. Erinnerungskultur in Deutschland und Polen (WiSe 2008/09)
  • Übung: Satirische Quellen als Zugang zur Reichsgründungszeit (SoSe 2008)
Vorträge
  • 05/2011: "Wahre Führer - Elitenbildung in studentischen Verbindungen in Deutschland und Polen im frühen 20. Jahrhundert", Vortrag im Rahmen des Oberseminars für Osteuropäische Geschichte an der Universität Gießen
  • 07/2011: "Die Gedenkstätte Sobibór im Spannungsfeld zwischen polnischer und europäischer Erinnerungskultur", Vortrag im Rahmen der Tagung "Zwischen Geschichte und Politik: Der Zweite Weltkrieg in Museen und Gedenkstätten im westlichen und östlichen Europa" des Collegium Carolinum, München
  • 09/2011: "Elitenbildung in studentischen Verbindungen Deutschlands und Polens im frühen 20. Jahrhundert (1918 - 1945), Vortrag im Rahmen der Tagung "Die Mitte Europas. Kommunikation - Konstruktion - Kooperation. Zweite Tagung Deutsche Polenforschung" in Mainz
  • 10/2011: "Polnische Korporationen an der Universität Breslau und in der Zweiten Polnischen Republik", Vortrag im Rahmen der 71. Deutschen Studentenhistorikertagung in Duisburg
  • 11/2011: "Formen von Geselligkeit in den studentischen Verbindungen der Zweiten Polnischen Republik (1918 - 1939)", Vortrag im Rahmen der Tagung "Universität und Geselligkeit" an der Universität Paderborn
  • 06/2012: "Der antijüdische Kampf der studentischen Verbindungen an den Universitäten Polens in den Jahren 1918 bis 1939", Vortrag im Rahmen der Tagung "Alma mater antisemitica. Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939" des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocauststudien (VWI)
  • 09/2012: "Studenci i korporacje akademickie jako osoby działające w transnarodowej historii polsko-niemieckiej w XIX i XX wieku" ("Studenten und studentische Verbindungen als Akteure in der transnationalen polnisch-deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts), Vortrag im Rahmen des II Kongres Zagranicznych Badaczy Dziejów Polski in Kraków, Polen
  • 11/2012: "Die studentischen Verbindungen Polens und ihre Netzwerke im 19. und 20. Jahrhundert", Vortrag im Rahmen der Tagung "Grenzziehungen, Netzwerke. Die Teilungsgrenzen in der politischen Kultur der polnischen Zweiten Republik" des Projekts „Phantomgrenzen in Ostmitteleuropa“, Professur für Osteuropäische Geschichte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Historische Forschung der polnischen Akademie der Wissenschaften in Berlin
  • 10/2013: "Der Student als transnationaler Akteur der deutsch-polnischen Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert", Vortrag im Rahmen des Kolloquiums "Universitas scholarium. Sozial- und Kulturgeschichte des europäischen Studenten vom Mittelalter bis zur Gegenwart" anlässlich der Tagung "Zurück in die Zukunft? Die "alte" Kölner Universität im Kontext der europäischen Universitätsgeschichte" an der Universität Köln
  • 03/2014: "Nur "Zuschauerinnen"? Frauenrollen aus der Sicht deutscher und polnischer studentischer Verbindungen im frühen 20. Jahrhundert", Vortrag im Rahmen der Tagung "Wissen, Verstehen, Übersetzen: Nachbarn im Dialog. Dritte Tagung Deutsche Polenforschung" in Gießen


09/2012 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der Universität Paderborn

04/2008 - heute

Promotionsstudentin im Fach Geschichte (Arbeitstitel: "Studentische Verbindungen in Deutschland und Polen im 19. und frühen 20. Jahrhundert")

04/2008 - 08/2012

Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der Universität Paderborn

07/2008 - 07/2011

Promotionsstipendiatin der Universität Paderborn

05/2010 - 10/2010

Teilnahme am Projekt "Erinnerungskultur in Polen und Deutschland im 20. Jahrhundert/ Kultura pamieci XX wieku w Polsce i Niemczech" (Projekt des Stefan-Starzynski-Instituts und des "Forum für europäische Begegnungen (Jugend bewegt Europa) e.V."

02/2009 - 07/2009

Auslandssemester an der Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu, Polen als Stipendiatin der "Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e.V."

04/2008 - 06/2008

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der Universität Paderborn

04/2002 - 03/2008

Magisterstudium der Fächer Neuere und Neueste Geschichte, Mittelalterliche Geschichte und Pädagogik an der Universität Paderborn

10/2005 - 08/2006

Studentische Mitarbeiterin der Ausstellung "Schlagfertig! Studentenverbindungen im Kaiserreich" (Kooperationsprojekt des Lehrstuhls für Neueste Geschichte an der Universität Paderborn und des LWL-Freilichtmuseums Detmold)

10/2004 - 07/2006

Studentische Mitarbeiterin der Ausstellung "Canossa 1077 - Erschütterung der Welt. Geschichte, Kunst und Kultur am Aufgang der Romanik" (Abt. III.)

Aufsätze und Artikel

Die Canossa-Rezeption zur Zeit des „kleinen“ Kulturkampfes, in: Stiegemann, Christoph/ Wemhoff, Matthias (Hgg.): Canossa 1077 - Erschütterung der Welt. Geschichte, Kunst und Kultur am Aufgang der Romanik, Bd. 1, München 2006, S. 515 – 520.

Die Canossa-Rezeption zur Zeit des nationalsozialistischen Kirchenkampfes, in: ebd., S. 520 – 523.

Wenn Farben die Welt bedeuten. Der akademische Kulturkampf von 1903 – 1908, in: Carstensen, Jan/ Apel, Gefion (Hgg.): Schlagfertig! Studentenverbindungen im Kaiserreich. Reader zu einem studentischen Ausstellungsprojekt, Detmold 2006, S. 41 – 48.

Schläger, Humpen... und Canossa. Studentika des Detmolder Freilichtmuseums in der Ausstellung „Canossa 1077 – Erschütterung der Welt. Geschichte, Kunst und Kultur am Aufgang der Romanik", in: FREILICHTmagazin. Mitteilungen aus dem LWL-Freilichtmuseum Detmold 1 (2006), S. 111 – 115.

„Für Polens Größe und Macht“. Polnische studentische Verbindungen vom frühen 19. Jahrhundert bis zur Zweiten Polnischen Republik, in: Sigler, Sebastian (Hrsg.): Die Vorträge der 71. Deutschen Studentenhistorikertagung Duisburg 2011, Essen 2012, S. 87 – 112.

Die Gedenkstätte Sobibór im Spannungsfeld zwischen polnischer und europäischer Erinnerungspolitik, in: Makhotina, Ekaterina/ Keding, Ekaterina/ Borodziej, Włodzimierz/ François, Etienne/ Schulze Wessel, Martin (Hgg.): Krieg im Museum. Präsentationen des Zweiten Weltkriegs in Museen und Gedenkstätten des östlichen Europa (Veröffentlichungen des Collegium Carolinum; 131), München 2015, S. 313 – 333.

Studentische Verbindungen in Polen. Die 'jüdische Frage' in der Zwischenkriegsära, in: Fritz, Regina/ Rossoliński-Liebe, Grzegorz/ Starek, Jana (Hgg.): Alma Mater Antisemitica. Akademisches Milieu, Juden und Antisemitismus an den Universitäten Europas zwischen 1918 und 1939 (Beiträge zur Holocaustforschung des Wiener Wiesenthal Instituts für Holocaust-Studien; 3), Wien 2016, S. 183 – 202.

Die Universität der Informationsgesellschaft