Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Alexandra Krebs

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Alexandra Krebs

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Theorie und Didaktik der Geschichte

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-4276
Büro:
N4.131
Sprechzeiten:

n. V. per E-Mail

Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Arbeits- Lehr- und Forschungsschwerpunkte:
  • Historisches Lernen digital
  • Kooperationen mit außerschulischen Lernorten
  • Schulische Archivarbeit
  • Konzeption und Entwicklung digitaler Lernangebote forschend-entdeckenden Lernens für den Geschichtsunterricht
  • Empirische Forschung zu historischen Lernprozessen und Narrationen im digitalen Medium
  • Lehrerfortbildungen im Bereich historisch-politischer Bildung
 Alexandra Krebs
Sonstiges
10/2022 - 09/2023

Gerda Henkel Fellow for Digital History

am German Historical Institute (Washington DC, https://www.ghi-dc.org/team/person/alexandra-krebs) und dem Roy Rosenzweig Center for History and New Media an der George Mason University

Seit 2019

Mitarbeiterin in der Kommission der Qualitäts- und Unterstützungs- Agentur - Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LiS NRW)

für Fortbildungsformate historisch-politischer Bildung

Seit 2018

Abgeordnete Lehrkraft

an der Universität Paderborn, Forschung und Lehre im Bereich Theorie und Didaktik der Geschichte

Seit 2018

Promotion am Arbeitsbereich Theorie und Didaktik der Geschichte

bei Prof. Dr. Johannes Meyer-Hamme an der Universität Paderborn

Seit 2017

Studienrätin i. E. am Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg

für die Fächer Latein und Geschichte

2015 - 2017

Referendariat am Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg

Abschluss: Zweites Staatsexamen                                   

2012 - 2015

Studium und erstes Staatsexamen in den Fächern Latein, Geschichte und Bildungswissenschaften

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2011 - 2012

Studium der klassischen Philologie

an der Universität Palermo (Università degli Studi di Palermo)

2008 - 2011

Studium der Fächer Latein, Geschichte und Bildungswissenschaften

an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

10/2022 - 09/2023

Gerda Henkel Fellow for Digital History

am German Historical Institute (Washington DC, https://www.ghi-dc.org/team/person/alexandra-krebs) und dem Roy Rosenzweig Center for History and New Media an der George Mason University

Seit 2019

Mitarbeiterin in der Kommission der Qualitäts- und Unterstützungs- Agentur - Landesinstitut für Schule NRW (QUA-LiS NRW)

für Fortbildungsformate historisch-politischer Bildung

Seit 2018

Abgeordnete Lehrkraft

an der Universität Paderborn, Forschung und Lehre im Bereich Theorie und Didaktik der Geschichte

Seit 2018

Promotion am Arbeitsbereich Theorie und Didaktik der Geschichte

bei Prof. Dr. Johannes Meyer-Hamme an der Universität Paderborn

Seit 2017

Studienrätin i. E. am Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg

für die Fächer Latein und Geschichte

2015 - 2017

Referendariat am Gymnasium St. Xaver in Bad Driburg

Abschluss: Zweites Staatsexamen                                   

2012 - 2015

Studium und erstes Staatsexamen in den Fächern Latein, Geschichte und Bildungswissenschaften

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2011 - 2012

Studium der klassischen Philologie

an der Universität Palermo (Università degli Studi di Palermo)

2008 - 2011

Studium der Fächer Latein, Geschichte und Bildungswissenschaften

an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Beiträge in Zeitschriften

[gemeinsam mit Johannes Meyer-Hamme] Historisches Lernen digital. Die neue Version der App in die Geschichte, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, 2021 (20), S. 180-196, peer reviewed.

Die neue «App in die Geschichte». Ein digitaler Lernraum für Kooperationen zwischen Archiven und Lerngruppen, in: Archivpflege in Westfalen-Lippe, 2021 (93/94), S. 55–58.

«App in die Geschichte». Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche, in: Geschichte lernen, 2020 (33), H. 194, S. 60–62.

Beiträge in Sammelbänden

Wissenstransfer im Dialog zwischen geschichtsdidaktischer Forschung, Unterricht und außerschulischen Lernorten, in: Harmening, Anda-Lisa; Leinfellner, Stefanie; Meier, Rebecca; Meier, Rebecca (Hrsg.): Wissenstransfer. Aufgabe, Herausforderung und Chance kulturwissenschaftlicher Forschung (Interdisziplinäre Studien des Paderborner Graduiertenzentrums für Kulturwissenschaften). Darmstadt 2022, S. 173-200.

Historisches Lernen mit der App in die Geschichte. Fallbeispiele einer Vorstudie zur Untersuchung historischer Lernprozesse und Narrationen von Studierenden im digitalen Medium, in: Waldis, Monika (Hrsg.): Forschungswerkstatt Geschichtsdidaktik 20: Beiträge zur Tagung „Geschichtsdidaktik Empirisch 20“, (im Druck), S. 304-330.

[gemeinsam mit Olaf Hartung, Daniel Fastlabend und Johannes Meyer-Hamme] Theorie – Empirie – Reflexivität. Das Paderborner Modell geschichtsdidaktischer Betreuung schulischer Langzeitpraktika von Lehramtsstudierenden im Fach Geschichte, in: Michael Sauer/ Friederike Runge (Hrsg): Geschichtsdidaktische Hochschullehre. Schwalbach/Ts. 2021, S. 51-66.

[gemeinsam mit Olaf Hartung, Daniel Fastlabend und Johannes Meyer-Hamme] Der steinige Weg vom Wissen zum Können: Zum schwierigen Verhältnis von Theorie und Praxis bei der Betreuung zukünftiger Geschichtslehrkräfte in Langzeitpraktika, in: Caruso, Carina/ Harteis, Christian/ Gröschner, Alexander (Hrsg.): Theorie und Praxis in der Fachdidaktik. Wiesbaden 2021, S. 63-81.

 

Rezensionen

Rezension zu: Cornelia Dold: Außerschulische Lernorte neu entdeckt. Wie selbstreguliertes Lernen
in Gedenkstätten tiefgreifende Lernprozesse fördert, Frankfurt/a.M. 2020, in: sehepunkte (2022), URL: http://www.sehepunkte.de/2022/06/36380.html

Rezension zu: Ulbricht, Christina: Bildungsangebote zu Nationalsozialismus und Holocaust. Eine empirische Studie zu Reaktionen von Jugendlichen zum pädagogischen Umgang (Holocaust Education – Historisches Lernen –Menschenrechtsbildung). Wiesbaden 2020, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, 2021 (20), S. 252-254.

Kleinformen

[gemeinsam mit Isabel Elsner-Schwengelbeck  und Daniel Fastlabend] Tagungsbericht: Digitales XII. Nachwuchskolloquium des Forschungsverbundes FUER Geschichtsbewußtsein, 12.03.2021 und 19.03.2021, digital (Basel), in: H-Soz-Kult, 02.07.2021, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8987>.

Die Universität der Informationsgesellschaft