Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Lena Schäfer Bildinformationen anzeigen
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Foto: Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen

Foto: Lena Schäfer

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

Foto: Adelheid Rutenburges

IBFM - Rückblick

Vorträge, Symposien, Diskussionen, Workshops

2018

Vorträge

  • Heiner Gembris: Begabungsförderung und Leistungsentwicklung in der Musik: Die TeilnehmerInnen des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert" (2017) und ihre Bildungskontexte.
    Vortrag auf dem 6. Münsterscher Bildungskongress: „Begabungsförderung. Leistungsentwicklung. Bildungsgerechtigkeit für alle!“ (19.-22. September 2018), Münster, 19.09.2018
    www.icbf-kongress.de | Flyer
  • Jan Herbst & Jonas Menze: Gear Acquisition Syndrome”: An exploratory investigation into the role of personal, social and musical motives for buying and collecting musical gear.
    Vortrag auf der Crosstown Traffic Conference 2018: Popular Music Theory and Practice (03.09.-05.09.2018), organisiert von der International Association for the Study of Popular Music UK & Ireland Branch (IASPM UK&I), der Association for the Study of the Art of Record Production (ASARP), des Dancecult: Electronic Dance Music Culture Research Network und der International Society for Metal Music Studies (ISMMS), University of Huddersfield, 03.09.2018.
    Weitere Informationen und Programm
  • Heiner Gembris: A large scale study on the participants of the „Jugend musiziert“ music competition: Starting points and questions.
    Vortrag auf der ICMPC 15 | ESCOM 10 - 15th International Conference on Music Perception and Cognition und 10th triennial conference of the European Society for the Cognitive Sciences of Music, 23.-28. Juli 2018 in Graz, Österreich, 23.07.2018.
  • Heiner Gembris: Begabung und Begabungsforschung in der Musik: Von theoretischen Konzepten zu „Jugend musiziert“.
    Vortrag auf  der Mitgliederversammlung Landesmusikrat Baden-Württemberg, Hochschule für Musik Stuttgart,  12. Juni 2018 

Poster

  • Jonas Menze & Heiner Gembris:
    “Played it till my fingers bled“: Domain-related fields of practicing and gaining expertise in popular music.
    Poster-Präsentation auf der ICMPC 15 | ESCOM 10 - 15th International Conference on Music Perception and Cognition und 10th triennial conference of the European Society for the Cognitive Sciences of Music, 23.-28. Juli 2018 in Graz, Österreich. PDF

 

2017

Symposium

  • "Jugend musiziert - musikkulturelle Vielfalt im Diskurs" - Symposium des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn, 28.-29. September 2017
    Weitere Informationen | Programm | Flyer | Referentinnen

Vorträge

  • Jonas Menze: Production (on) Stages: Die Produktionsbedingungen deutschsprachiger Musical-Uraufführungen.
    Vortrag auf der 27. Arbeitstagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung (GfPM) | dem 17. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie (GMTH) zum Thema "POPULÄRE MUSIK UND IHRE THEORIEN: BEGEGNUNGEN – PERSPEKTIVWECHSEL – TRANSFERS", Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 19.11.2017.
    Weitere Informationen
  • Heiner Gembris: Musikalische Begabung und Entwicklung: ein Leben lang.
    Vortrag auf dem Symposium "Leben ist Bewegung ist Musik", Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie, 20.10.2017
    Weitere Informationen: Weitere Informationen: https://www.mdw.ac.at/877 | https://www.mdw.ac.at/rhythmiksymposium2017/
  • Heiner Gembris: Musikalischen Aktivitäten, salutogenetische Wirkungen und Schmerzerfahrungen: ein Überblick.
    Vortrag auf dem Deutschen Schmerzkongress 2017 mit dem Schwerpunkt "Gemeinsam entscheiden!", Congress Center Rosengarten Mannheim, 14.10.2017
    Weitere Informationen: www.rosengarten-mannheim.de | Flyer | tagesaktuelles Onlineprogramm 
  • Andreas Heye: The Pros and Cons of Music Therapy in Music Education Institutions  –  A Music Psychology Perspective.
    Vortrag auf dem Internationalen Symposium "Musiktherapie an pädagogischen Institutionen", Universität Bremen, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik, 05.05.2017
    Weitere Informationen
  • Andreas Heye: Musikalisch besonders begabte Jugendliche im Spannungsfeld zwischen Instrumentalausbildung, Schule und Elternhaus: Mehrfachbelastung und mögliche Lösungen.
    Vortrag auf der 5. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM) zum Thema "Musik ± Leidenschaft: Benefits & Belastungen" in Kooperation mit der Abteilung Musikphysiologie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (MDW), 08.04.2017
    Weitere Informationen: ÖGfMM | PDF
  • Heiner Gembris: Growing older in Music perspectives of professional musicians and amateur musicians.
    Vortrag am Goldsmiths College, University of London auf Einladung von Dr. Daniel Müllensiefen, Reader in Psychology, 09.03.2017

    

 

2016

 

Vorträge

  • Almuth Fricke, Theo Hartogh & Heiner Gembris: Improving Arts Participation of Older People through Workforce Development: Cultural Geragogy as a Novel Discipline in Germany.
    Vortrag auf der 2016 NCCA Conference and Leadership Exchange
    THE CREATIVE AGE: Global Perspectives on Creativity & Aging,
    24.-28. September 2016 in Washington, DC, USA
    Ort: National Center for Creative Aging NCCA, Washington DC, The Newseum Knight Conference Center | Busboys & Poets; LearningLab.C.1, 26.09.2016, 12.15-13.00 Uhr
    Weitere Informationen: conference 2016 - Video | Workshops
  • Klingmann, H. & Heye, A.: Percussioninstrumente im inklusiven Musikunterricht (P, S1: Kl. 1-8).
    Vortrag auf dem 3. Bundeskongress MUSIKUNTERRICHT
    zum Thema Bildung - Musik - Kunst: MUSIK ERLEBEN - MUSIK REFLEKTIEREN, 23.09.2016
    Veranstaltungsort: Kongresszentrum Rhein-Mosel-Halle, Julius-Wegeler-Str. 4, 56068 Koblenz

    In dem Vortrag werden auf der Grundlage praktischer Beispiele Möglichkeiten und Potentiale des Einsatzes von Percussioninstrumenten im inklusiven Musikunterricht vorgestellt und diskutiert. Am Beispiel der Lehramtsausbildung an der Universität Paderborn wird aufgezeigt, wie rhythmische Arbeit in Gruppen als Ausbildungs- und Forschungsgegenstand für inklusive Unterrichtssettings fruchtbar gemacht werden kann.
    Weitere Informationen: http://www.bundeskongress-musikunterricht.de/
  • Prof. Dr. Heiner Gembris & Prof. Dr. Friedrich Ebinger: "Musikalische (Hoch)Begabung - eine Ressource zwischen Leistungsentfaltung, Persönlichkeitsentwicklung und gesundheitlichen Herausforderungen."
    Vortrag auf der 112. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) gemeinsam mit der 68. Jahrestagung der DGSPJ, der 54. Herbsttagung der DGKCH, der 38. Jahrestagung des BeKD und der 31. Jahrestagung der GPGE [Do, 15.09.16, 17.15 Uhr]
    neues musik forum: 10 Jahre neues musik forum
    Musik als Wegbereiter - Musik & Medizin im Dialog
    Ehrenvorsitz: M. Brandis

    Veranstaltungsort: Congress Centrum Hamburg
    Weitere Informationen
  • Dr. Daniel Müllensiefen (Goldsmiths College, University of London): "Wie musikalisch sind eigentlich Nicht-Musiker?"
    Gastvortrag im Rahmen des Seminars "Musikalische Entwicklung in der Lebensspanne"
    Universität Paderborn, Raum H7.321 (im H-Gebäude), Warburger Straße 100, 33098 Paderborn, 02.06.2016 [11.00 - 13.00 Uhr]
    Infos: Dr. Daniel Müllensiefen  und http://www.doc.gold.ac.uk/~mas03dm/
  • Heye, A.: Musikalische Spitzenförderung im Spannungsfeld zwischen Instrumentalausbildung und Schule. 
    Vortrag auf dem Kongress NACHWUCHSFÖRDERUNG NRW 2016 zum Thema Leistung ohne Limit - Erfolgsfaktoren der Athletenförderung.
    Deutsche Sporthochschule Köln, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln, 25./26.04.2016
    Veranstalter: Ministerium für Familie, Kinder, Jugend und Kultur des Landes NRW in Kooperation mit dem Ladessportbund NRW und der Deutschen Sporthochschule Köln, Deutsches Forschungszentrum für Leistungssport
    Programm
  • Gembris, H.: Musik / Begabung / Altern.
    Vortrag im Rahmen des Studiums für Ältere - Abschlussveranstaltung.
    Universität Paderborn, Hörsaal A3, 10.02.2016 [16.00 - 18.00 Uhr]

    Wenn von musikalischer Begabung und Begabungsförderung die Rede ist, denken die meisten Menschen an Kinder und Jugendliche, weniger an Erwachsene und ältere Menschen. Man spricht von „Wunderkindern“, aber nicht von „Wundergreisen“ in der Musik. Was ist eigentlich musikalische Begabung und was wird aus ihr, wenn wir älter werden? Gibt es auch in höherem Lebensalter musikalische Begabungen und Talente, die man fördern und entwickeln kann?
    Der Vortrag geht diesen und anderen Fragen anhand von Beispielen und aktuellen Forschungsergebnisse dar. Dabei wird gezeigt, dass musikalische Fähigkeiten auch im höheren Lebensalter entwicklungsfähig sind und dass musikalischen Aktivitäten einen wichtigen Beitrag zu Wohlbefinden und Lebensqualität im Alter leisten können.

Verschiedenes

  • Podiumsdiskussion: Berufliche "Patchworkexistenz" als Normalfall?
    18.11.2016, 09:30 - 11:00 Uhr, HfM Detmold, Brahmssaal

    Die Jahrestagung des Netzwerks Musikhochschulen findet am 17. und 18. November statt und steht unter dem Titel "Qualität in Lehre und Studium - Musikhochschulen im Dialog".
    Eine Podiumsdiskussion wird sich mit Fragen der Karrierewege von Musikstudierenden befassen. Eingeladen hierzu sind Nina Amon (Freiburg), Prof. Dr. Heiner Gembris (Paderborn), Prof. Dr. Thomas Grosse (Detmold) und Janning Trumann (Köln). Die Moderation liegt bei Dr. Juan Martin Koch von der nmz.

    Weitere Informationen: HfM Detmold

  • Radiosendung hr2-Kultur | Doppelkopf
    Am Tisch mit Heiner Gembris, "Begabungspapst"
    Gastgeber: Arne Kapitza
    14.02.2016
    weitere Informationen: hr2-Kultur
2015

Symposium

  • "Musik studieren und Abitur machen: Doppelbelastung im gesundheitlich-gesellschaftlichen Kontext". Symposium des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM)der Universität Paderborn und des Detmolder Jungstudierenden Instituts (DJI)der Hochschule für Musik Detmold, 20./21.02.2015
    Programm | Weitere Informationen | Tagungsbericht

Vorträge

  • A. Heye & H. Gembris:  Musikalisch besonders begabte Jugendliche zwischen (Früh-) Studium, Schule und Elternhaus: Mehrfachbelastung und mögliche Lösungen.
    Vortrag auf dem 5. Münsterscher Bildungskongress vom 9. bis 12. Sept. 2015 an der WMU Münster, Schloss zu Münster, Schlossplatz 2, 48149 Münster, 11.09.15
    Weitere Informationen | Programm
  • H. Gembris & F. Ebinger: Musizierbedingte Schmerzen in der Wahrnehmung von Kindern und Jugendlichen, ihren Eltern und Lehrern. 
    Vortrag auf der 31. Jahrestagung der DGM 2015 vom 11.-13.09.2015 an der Universität Oldenburg, Institut für Musik, 12.09.15
    Weitere Informationen:  Uni Oldenburg | music-psychology.de
  • H. Gembris: Musikalität, Talent und Begabung in der Musik.
    Vortrag auf der Fachtagung Musikalische Begabung erkennen und fördern.
    Veranstaltet vom Hessischen Kultusministerium in der Musterschule Frankfurt, Schulisches Zentrum zur Förderung musikalischer Begabung in Frankfurt, 18.06.2015.
    Weitere Informationen:  Flyer | Kultur Bildung Hessen 
  • H. Gembris: Lebensqualität: Aktives Musizieren im Alter.
    Vortrag auf der Fachtagung Musikgeragogik: Lebensqualität im Alter durch Singen und Musizieren.
    Akademie Franz Hitze Haus in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster, Fachbereich Sozialwesen/ Weiterbildung, 03.03.2015.
    Flyer 
  • A. Heye: Studien zur Doppelbelastung von Jungstudierenden. 
    Vortrag auf dem Symposium "Musik studieren und Abitur machen: Doppelbelastung im gesundheitlich-gesellschaftlichen Kontext", durchgeführt vom IBFM der Universität Paderborn und dem DJI der Hochschule für Musik Detmold, 20.-21.02.2015.
  • H. Gembris & F. Ebinger:  Musizierbedingte körperliche Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen. 
    Vortrag auf dem Symposium "Musik studieren und Abitur machen: Doppelbelastung im gesundheitlich-gesellschaftlichen Kontext", durchgeführt vom IBFM der Universität Paderborn und dem DJI der Hochschule für Musik Detmold, 20.-21.02.2015.
2014

Vorträge, Workshops, Präsentationen 

  • Gembris, H.: Bedeutung und Funktion des Singens in der Lebenszeitperspektive.
    Vortrag anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Motettenchores Paderborn.
    Historisches Rathaus Paderborn, 27.09.2014
  • Gembris, H. & Ebinger, F.: Körperliche Beschwerden beim Musizieren in der Wahrnehmung von jungen Musikern, Eltern und Lehrern.
    Posterpräsentation im Rahmen des 13. Symposiums der DGfMM in Kassel.
    Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr" in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin e.V., 26./27.09.2014
    Weitere Informationen | Tagungsbroschüre
  • Gembris, H.: Kultur, Musikbegriff und Begabung in der Musik.
    Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Kunst[be]griffe 2 - Ästhetische Konstellationen zwischen Kunst, Musik und Textil - Eine interdisziplinäre Ringvorlesung (SoSe 14)"
    Universität Paderborn, Institut für Kunst, Musik und Textil, 04.06.2014
  • Gembris, H.: Grundlagen musikalischer Begabung und ihre Entwicklung. 
    Vortrag im Rahmen der Tagung "Altersgerechtes Musiklehren" - Einfluss der Entwicklungspsychologie auf einen zeitgemäßen Musikunterricht an der PH Bern, Institut für Weiterbildung, Weltistrasse 40, CH-3006 Bern, 17.05.2014
  • Gembris, H.: "Musikalische Offenohrigkeit im Grundschulalter - Entwicklung von Präferenz und Musikgeschmack." 
    Workshop im Rahmen der Tagung "Altersgerechtes Musiklehren" - Einfluss der Entwicklungspsychologie auf einen zeitgemäßen Musikunterricht an der PH Bern, Institut für Weiterbildung, Weltistrasse 40, CH-3006 Bern, 17.05.2014
  • Gembris, H.: Kulturforum Hamburg "Wofür braucht der Mensch Musik?".
    Diskussionsrunde mit Björn Woll (Autor, Radiojournalist und Chefredakteur des FonoForum), Prof. Dr. Heiner Gembris (Leiter des Instituts für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) und Professor für empirische und psychologische Musikpädagogik), Dr. Robert Leicht (Journalist und Publizist) und Dr. Markus Fein (Intendant der Musikfestspiele Mecklenburg-Vorpommern) entlang der Frage »Wozu braucht der Mensch Musik?«.
    Veranstalter: Kampnagel K2, Jarrestr. 20, 22303 Hamburg, 09.05.2014.
    Weitere Informationen
  • Flieger, K.: Viva la muerte. - Ästhetik von Tod und Gewalt in popkulturellen Szenen und Lebenswelten.
    Vortrag im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung des Instituts für Kunst, Musik und Textil der Universität Paderborn, 07.05.2014.
  • Koch,K.: Chorsingen im Alter - Chancen und Voraussetzungen gelingender Seniorenchorarbeit (Workshop).
    Symposium des Landemusikrates Hamburg: "Musik kennt kein Alter", 12.04.2014
    Weitere Informationen | Fachtagung
  • Gembris, H.: Berufsaussichten und Anforderungen an die Ausbildung.
    Symposium "Das Musikstudium im Kontext der beruflichen Perspektiven."
    an der Universität Mannheim, 15.02.2014
    Weitere Informationen 
    Vortrags-PDF  
  • Heye, A.: Popmusikforschung für Popmusikstudenten.
    Symposium „Popmusik - Vermittlung zwischen Schule, Hochschule und Beruf“
    Leuphana Universität Lüneburg, 13.-14.02.2014
    Weitere Informati­onen: Interview | Zeitplan
  • Musiker - gestresst, aber zufrieden. 
    Heiner Gembris und Andreas Heye erzählen im Interview mit Horst Dichanz über die Bedeutung ihrer Studie mit deutschen Orchestermusikern.
  • Gembris, H.: Musikalische Begabung.
    Vortragsreihe Medizin und Musik (WiSe 2013/14)
    in der WMU Münster, Hörsaal der Psychiatrie der Medizinischen Fakultät, Albert-Schweitzer-Str. 11, 48149 Münster, 28.01.2014
    Weitere Informationen
2013

Vorträge

  • Gembris, H.: Musikalische Begabung und Expertise. 
    Ringvorlesung WS 2013/14 des Internationalen Centrums für Begabungsforschung zum Thema "Begabungsförderung und Expertiseentwicklung" im Schloss der Universität Münster, 03.12.2013.
    Weitere Informationen | Plakat
  • Gembris, H. & Heye, A.: Das Singverhalten und seine Motivation im Gottesdienst. Vorstellung der LK-Studie "Singen im Gottesdienst II".
    Arbeits- und Plenartagung der Liturgischen Konferenz in Hildesheim, 30.09.-02.10.2013.
  • Gembris, H.: Musizieren und Gesundheit in der Lebenszeitperspektive.
    Symposium an der Kunstuniversität Graz „Traum und Wirklichkeit. Gesundes und motiviertes Musizieren - ein Leben lang“.
    MUMUTH, Kunst Uni Graz, 21.-22.06.2013.
    Weitere Informationen | Plakat | Programmheft
     
  • Gembris, H.; Schua, S. & Ebinger, F. : Schmerzen beim Üben und Musizieren bei Kindern und Jugendlichen.
    Symposium „Gesund Musizieren“, Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM). Thematische Schwerpunkte: Frühförderung - Stressbewältigung - Leistungsoptimierung, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 22.-23.03.2013.
    Weitere Informationen: http://www.oegfmm.at/doku.php/oegfmm-tagung-2013 | Tagungsprogramm | Abstracts | Tagungsbericht
  • Gembris H. & Heye, A.: Die Verbreitung körperlicher Beschwerden bei professionellen Orchestermusikern in verschiedenen Lebensaltern.
    Symposium „Gesund Musizieren“, Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM). Thematische Schwerpunkte: Frühförderung - Stressbewältigung - Leistungsoptimierung, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 22.-23.03.2013.
    Weitere Informationen: http://www.oegfmm.at/doku.php/oegfmm-tagung-2013 | Tagungsprogramm | Abstracts | | Tagungsbericht | Salzburger Nachrichten
  • Heye, A.: Doppelbelastung in der Ausbildung musikalisch (hoch)begabter Jugendlicher.
    Symposium „Gesund Musizieren“, Österreichische Gesellschaft für Musik und Medizin (ÖGfMM). Thematische Schwerpunkte: Frühförderung - Stressbewältigung - Leistungsoptimierung, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 22.-23.03.2013.
    Weitere Informationen: http://www.oegfmm.at/doku.php/oegfmm-tagung-2013 | Tagungsprogramm | Abstract
  • Gembris, H.: Musikalische Begabung und Alter(n).
    Fachtagung Musikgeragogik - Musik in Verbindung mit anderen Künsten, Akademie Franz Hitze Haus, Münster, 05.03.2013. Weitere Informationen | Programm

Andere Veranstaltungen

  • Podiumsdiskussion und Klavierkonzert im Rahmen des 62. Deutschen Mozartfestes in der Stadthalle Reutlingen, 21. Sept. bis
    6. Okt. 2013. Thema: „Was macht das Kind zum Wunder?“
    Podiumsdiskussion mit der Pianistin Ragna Schirmer, dem Musikpsychologen und Begabungsforscher Prof. Dr. Heiner
    Gembris und die Musikjournalistin Eleonore Büning (FAZ) unter der Leitung der Moderatorin Ursula Nusser vom SWR 2. Weitere Informationen
2012

Symposium 

Musikalische Begabung und Alter(n)
Symposium des Institutes für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn, 21. - 22. September 2012
gefördert durch: VolkswagenStiftung | Universitätsgesellschaft Paderborn | Stadt Paderborn
Weitere Informationen | Programm

Vorträge

  • Gembris, H.: Begabung und Altern in der Musik.
    Vortrag auf dem Symposium "Musikalische Begabung und Alter(n)", durchgeführt vom IBFM der Universität Paderborn, 21.-22.09.2013.
  • Gembris, H. & Heye, A.: Älter werden im Orchester – Eine repräsentative Studie mit professionellen Orchestermusikern.
    Vortrag auf dem Symposium "Musikalische Begabung und Alter(n)", durchgeführt vom IBFM der Universität Paderborn, 21.-22.09.2013.
  • Gembris, H.: Älter werden als Musiker: Professionelles Musizieren im Symphonie-Orchester in der Lebenszeitperspektive.
    Giftedness across the Lifespan - Begabungsförderung von der frühen Kindheit bis ins Alter. 13th International ECHA Conference, 4. Bildungskongress, Universität Münster, 12.-15.09.2012
    Weitere Informationen: Kongress | Kurze Beschreibung | Flyer
  • Gembris, H.: Musikalische (Hoch-)Begabung: Konzepte und Förderstrategien.
    Gastvortrag Erziehungswissenschaftliche Fakultät, 
    Allgemeine Pädagogik / Colloquium im Studiengang Begabungsforschung und Kompetenzentwicklung, Universität Leipzig, Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Leipzig, 17.07.2012
  • Gembris, H.: Kreativität im Alter erhöht die Lebensqualität - Empirische Befunde am Beispiel der Musik.
    Vortrag im Rahmen des Seniorentheatertreffens NRW in Gelsenkirchen, 07.07.2012, 14.00-15.30 Uhr
    Weitere Informationen:  Der wachsende Anteil aktiver Älterer sucht nach kreativen Betätigungen und findet sie oft in der Musik. Das Spielen eines Instruments oder das Singen im Chor ist eine Herausforderung, die Emotionen weckt, den Geist fit hält und die Feinmotorik trainiert. Es vermittelt Spaß, Bewegung und soziale Kontakte. Forschungen aus der jüngsten Zeit zeigen, dass dies nicht nur die Lebensqualität steigert, sondern auch der Gesundheit förderlich ist. Kreative Betätigung im Alter (ob Musik, Theater oder Malerei) scheint eine Ressource zu sein, die neben dem Eigenwert als künstlerische Produktivität auch protektive Funktionen gegenüber psychosozialen Risikofaktoren hat.
    Weitere Informationen
  • Gembris, H.: Üben am Instrument - Lust und Frust in Theorie und Praxis.
    Eine Veranstaltung der Städtischen Musikschule Paderborn, 05.07.12, 19.00 Uhr
  • Gembris, H.: Music Making and Ageing - an Overview.  
    Lectoraat Lifelong Learning in Music & the Arts: Symposium Ouderen en Muziek. Een muziekinstrument leren bespelen op latere leeftijd. Groningen, 16.06.2012. 
    Weitere Informationen
  • Gembris, H.: Musik, Alter(n) und Gesundheit.
    Vortragsreihe der Universität Münster, Münster, 31.01.2012, 18.00Uhr

Andere Veranstaltungen

  • Lebenswert: Feiertagsgespräche mit Hörerinnen und Hörern.
    Eine Sendung des Hessischen Rundfunks von Klaus Hofmeister mit Heiner Gembris als Studiogast zum Thema: Die heilsame Kraft des Singens. 07.06.2012, 17.05-19.00 Uhr.
2011

Vorträge

  • Gembris, H.: Körperliche Beschwerden bei professionellen Orchestermusikern.
    10. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin. Hochschule für Musik Carl Maria von Weber, Dresden, 04.-05.11.2011
  • Gembris, H.: Musik und Persönlichkeit – Im Spannungsfeld zwischen Mythen und Realitäten.
    Neues Musik Forum – Musik als Persönlichkeitsbildung. Im Rahmen der 107. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Stadthalle Bielefeld, 24.09.2011
  • Gembris, H.: Die musikalische „Offenohrigkeit“ und ihr Verschwinden im Grundschulalter.
    20. Jahrestagung der Kommission "Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe" der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Schulpädagogik) „Bedingungen des Lehrens und Lernens in der Grundschule - Bilanz und Perspektiven“, Universität Paderborn, 21.-23.09.2011
    Weitere Informationen
  • Heye, A.: Gesundheitliche Probleme bei professionellen Orchestermusikern.
    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM), "Musik und Gesundheit", Universität Osnabrück, 09.-11.09.2011
    Weitere Informationen 
  • Gembris, H.: Health problems of professional musicians in symphony orchestras.
    SEMPRE Conference “Striking a Chord. Music, Health and Wellbeing: Current Developments in Research and Practice", 9./10.09.2011. University Center Folkestone, Folkestone, UK.     
  • Heye, A.: Wahrnehmung und Umgang alltäglicher Belastungssituationen musikalisch hochbegabter Jugendlicher. 
    4. Graduiertentagung der Kulturwissenschaften der Universität Paderborn, 6.-8.7.2011. Universität Paderborn, Jenny-Alonie-Gästehaus
    Weitere Informationen
  • Forge, St.: Einfluss eines Singstimmseminars auf die Sing- und Sprechstimme bei Lehramtsstudierenden. 
    DAGA 2011: Klingt gut - Die 37. Jahrestagung für Akustik in Düsseldorf, 21.03.-24.03.11; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 22.03.2011
    Weitere Informationen | Programm
  • Forge, St.: Enhancing the musical competencies of future teachers to sing with elementary school children.
    The Third International Symposium on Assessment in Music Education. The Culture of Shared Practice: Music Assessment Across Cultures and Continents. Universität Bremen, 08.03.2011
  • Forge, St.: How does a vocal training program affect the singing and speaking voice? – a multidiagnostic evaluation study.
    The Third International Symposium on Assessment in Music Education. The Culture of Shared Practice: Music Assessment Across Cultures and Continents. Universität Bremen, 10.03.2011
  • Gembris, H.: Begabungsforschung und Begabungsförderung in der Musik. Gegenwärtige Forschungssituation und aktuelle Entwicklungen in der Praxis. 
    LMZ-Kolloquium 21 Instrumentaldidaktik: Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät - Leopold-Mozart-Zentrum Augsburg, Maximilianstr. 59, 26.01.2011
  • Heye, A.: Generation iPod. Musik als Wegbegleiter im Alltag - Eine empirische Untersuchung zur mobilen Musikrezeption.
    24. internationales studentisches DVSM-Symposium: "Musik 2.0 - Die Rolle der Medien in der Musikalischen Rezeption in Geschichte und Gegenwart".
    Musikwissenschaftliches Seminar Detmold/Paderborn, Gartenstr. 20,  32756 Detmold, 13.-16.01.2011
    Weitere Informationen: MUWI DetmoldMusik 2.0 | e-teaching.org | Programm

Nachruf Prof. Dr. Hans Günther Bastian

 

 

2010

Vorträge

  • Vortrag Gembris, H.: Musikalische Begabung: Was singende Neandertaler, Wunderkinder und musizierende Senioren verbindetFestakt zum 50-jährigen Bestehen des Lions Club Beckum-Ahlen, im Saal Sandgathe, Südstr. 4,  59227 Ahlen, 20. November 2010

  • Gembris, H.: Begabungsforschung und Begabungsförderung in der Musik. Gegenwärtige Forschungssituation und aktuelle Entwicklungen in der Praxis. Pädagogische Hochschule Thurgau, Unterer Schulweg 3, 8280 Kreuzlingen 2, Schweiz. 28. Oktober 2010

  • Gembris, H.: Der Musikgeschmack und das Hör-Erleben verschiedener Generationen. Jahrestagung 2010 der SPI Consult GmbH unter dem Thema: "Geschmackssachen. Generationskulturen in ihren Widersprüchen und Gemeinsamkeiten". Schloss Genshagen, 11./12.06.10

  • Heye, A.: Mobile listening situations in everyday life: The use of MP3 Players while travelling. Internationale Konferenz: Mediality of Music Cognition and Aisthesis. Universität Köln, 19./20.02.10

  • Gembris, H.: Musikalische Begabung als Gegenstand wissenschaftlicher Forschung. Ringvorlesung WS 2009/2010 zum Thema Vernetzungen: Musik und... Psychologie. Hochschule für Musik Dresden, 6. Januar 2010

Andere Veranstaltungen

  • Tagung: Singen in der Grundschule: Projekte, Praxiserfahrungen und wissenschaftliche Begleitung. Freitag, 24. September 2010,  11.00 - 18.00 Uhr im Liborianum Paderborn

    Veranstaltet vom Institut für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn
    Tagungsort ist die Bildungsstätte Liborianum im Zentrum von Paderborn

    Weitere InformationenTagungsprogramm | Neue Westfälische/PDF | Pressestelle der Uni

  • "The Aging Society", 30. Juni 2010 in Brüssel
    Projekt-/Posterausstellung der InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen e.V. in der Landesvertretung des Landes NRW bei der Europäischen Union, Brüssel, Rue Montoyer 47

    -  Prof. Dr. H. Gembris: Making music enhances well-beeing and quality of life in old agePDF

    -  Astrid Söthe-Röck & Heiner Gembris: Rhythmical abilities of healthy elderly and patients with Alzheimer's disease (AD)PDF
  • Studientag der Universität Paderborn: Vorstellung und Analyse der empirischen Studie "Singen im Gottesdienst", 8. Februar 2010 Die Liturgische Konferenz der Ev. Kirche in Deutschland hatte diese Studie 2008 bei Prof. Dr. Heiner Gembris und Prof. Dr. Harald Schroeter-Wittke in Auftrag gegeben. Im Rahmen eines religionspädagogischen Seminars fand im Advent 2008 eine deutschlandweite Umfrage in evangelischen Gemeinden statt, die Andreas Heye mit einem Team im IBFM auswertete. Mit über 4.500 ausgefüllten Fragebögen handelt es sich um eine der größten empirischen Umfragen zum Singen überhaupt, die u.a. von Prof. Dr. Michael Meyer-Blanck (Bonn), LKMD Dr. Gunter Kennel (Berlin) und Dr. Stephan A. Reinke (Itzehoe) ausgewertet wird. 70 Personen aus ganz Deutschland und dem Ausland (u.a. Polen und Madagaskar) haben sich für den 8.2.2010 angemeldet. Deutschlandradio Kultur wird davon berichten. Weitere Informationen bzw. Programm | Pressemitteilungen: Domradio | PDF

 

2009

Vorträge

  • Heye, A.: Generation iPod. Musik als Wegbegleiter im Alltag. Eine empirische Untersuchung über die mobile Musikrezeption.
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt. Projektkolloquium, 25. November 2009
  • Gembris, H.: Music, Aging, and Health: Some (Critical) Remarks.
    International Symposium "Music, Health, and Demographic Change: Exploring the Benefits of Music-Cultural Participation."
    Hanse Wissenschaftskolleg Delmenhorst, 16./17. Oktober 2009
  • Gembris, H., Schroeter-Wittke, H. & Heye, A.: Singen im Gottesdienst: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Tagung der Liturgischen Konferenz der EKD, Hildesheim, 5./6. Okt. 2009
  • Gembris, H. & Heye, A.: Das Verschwinden der "Offenohrigkeit" im Grundschulalter: Zwei Replikationsstudien und eine Re-Analyse.
    DGM-Tagung "Musikpsychologie und populäre Musik", Institut für Musik der Universität Kassel, 11.-13. September 2009
    Weitere Informationen

  • Söthe-Röck, A., Schröder, J. & Gembris, H.: Musik im Alter und mit Alzheimerdemenz.
    DGM-Tagung "Musikpsychologie und populäre Musik", Institut für Musik der Universität Kassel, 11.-13. September 2009
    Weitere Informationen

  • Gembris, H.: Begabungsforschung und Begabungsförderung in der Musik.
    3. Münsterraner Bildungskongress: "Individuelle Förderung multipler Begabungen", Westfälische Wilhelms-Universität Schloss zu Münster, 9. - 12. September 2009
    Weitere Informationen | Flyer

  • Gembris, H.: Begabung und Hochbegabung in der Musik.
    105. Jahrestag der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Mannheim, Congress Center Rosengarten, 3. - 6. September 2009.


  • Gembris, H.: The benefits and restrictions of making music in late adulthood.
    ESCOM 2009: 7th Triennial Conference of European Society for the Cognitive Sciences of Music - Department of musik of the University of Jyväskylä, Finnland, 12. - 16. August 2009
    Weitere Informationen 
  • Gembris, H., Schroeter-Wittke, H. & Heye, A.: Singen im Gottesdienst: Eine empirische Untersuchung.
    Ökumenischer Tag der Kirchenmusik 2009: "Singen als Liturgisches Geschehen", Detmold, Hochschule für Musik, 29. Mai 2009
    Weitere Informationen | Flyer

  • Gembris, H.: Musizieren im Erwachsenenalter. 
    Internationaler Kongress für Musikphysiologie und Musikmedizin, Hochschule für Musik Freiburg, 26. - 28. März 2009
    Weitere Informationen | FlyerAbstracts 

  • Gembris, H.: Wege und Probleme der Begabungsdiagnostik in Musikspychologie und Musikpraxis.
    2. BISp-Symposium: Theorie trifft Praxis - "Talentdiagnostik und Talentprognose im Nachwuchsleistungssport", Bonn, Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp), 4./5. Mai 2009
    Flyer 

  • Gembris, H.: Musik und Alter(n): Bedeutungen und Funktionen von Musik zur Bewältigung des Alltags.
    Universität Bremen, Haus der Wissenschaft, 6. Februar 2009

 

Andere Veranstaltungen

  • Podiumsdiskussion: Kongress Zukunft Pop 2009: Melting Pot Education & Sciences: Musik - Kreativität - Gehirn
    Teilnehmer: Prof. Dr. Heiner Gembris, Prof. Martin Maria Krüger (Deutscher Musikrat), Prof. Dr. Rainer M. Holm-Hadulla (Universität Heidelberg), Prof. Dr. Jan Hemming(Universität Kassel), Nadia Zaboura (MFG Baden-Württemberg) - tbc
    Moderation: Prof. Udo Dahmen
    Popakademie Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Musikwoche, Kulturpolitische Gesellschaft, Mannheim. 21./22. November 2009
    Weitere Informationen | Programm
      
  • LebensArt: Live-Gespräch mit Herrn Prof. Dr. Heiner Gembris zum Thema: "Wie finde ich meinen Musikstil?" 
    Live-Sendung im WDR 5. 29. Oktober 2009

  • Heye, A: Chronic Stress of Musically Gifted Children and Adolescents.
    Wolf, A. (Praktikantin, Universität Bremen): Intrinsic Motivation of Primary School Children when Practising their Instrument.
    Posterpräsentation: BiKS - 2th International Summer School, Bamberg, 28. September - 1. Oktober 2009 
    PDF

  • Gembris, H., Kretschmann, L. & Forge, St.: Der Begriff der musikalischen Begabung in der Rock- und Popmusik: Eine explorative Studie. 
    Posterpräsentation auf der DGM-Tagung "Musikpsychologie und populäre Musik", Institut für Musik der Universität Kassel, 11.-13. September 2009
    Weitere Informationen

 

2008

Vorträge

  • Gembris, H.: Musik ist Bewegung und macht Sinn - Perspektiven für das Alter.
    "Training bei Demenz", Kongress der Landesstiftung Baden-Württemberg, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 8. Dezember 2008
    Weitere Informationen | Dokumentation der Landesstiftung Baden-Württemberg

  • Gembris, H.: Begabungsförderung und Persönlichkeitsentwicklung bei Kindern und Jugendlichen.
    ESTA Deutschland - European String Teachers Association, Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf, 31. Oktober - 2. November 2008
    Weitere Informationen | kurzer Rückblick

  • Gembris, H.: Macht Musik klüger? Wozu wir Musik brauchen.
    Festakt zum 40-jährigen Jubiläum der Musikschule der Stadt Fulda, 26. September 2008

  • Gembris, H.: Zur Situation der Begabungsforschung in der Musik: Standort, aktuelle Fragen und Forschungsbedarf.
    Tagung: "Begabungsförderung und Begabungsforschung in der Musik", Universität Paderborn, IBFM, 19./20. September 2008
    Weitere Informationen | PDF | Tagungsprogramm PDF

  • Gembris, H., Scharlau, I., Rickers, J. & Schuppert, M.: Konzepte und Persprektiven wissenschaftlicher Begleitforschung zum Detmolder Hochbegabtenzentrum.
    Tagung: "Begabungsförderung und Begabungsforschung in der Musik", Universität Paderborn, IBFM, 19./20. September 2008
    Weitere Informationen | PDF | Tagungsprogramm PDF

  • Gembris, H.: Amateur musicians in the third age - functions and motivation of musical activities.
    Jahrestagung 2008 der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie: "Musikpsychologie im Kontext", Hochschule für Musik und Theater Hannover, 12. - 14. September 2008
    Weitere Informationen

  • Gembris, H.: Musical activities in the third age - an empirical study with amateur musicians.
    Musical Development and Learning Conference - 2nd European Conference on Developmental Psychology of Music, Roehampton University London, 11./12. September 2008
    Weitere Informationen

  • Gembris, H.: Musikalische Begabung - was ist das?
    Technikum Lage, Vortrag und Diskussion mit Musikbeiträgen von Schülern/Studenten aus der Hochbegabtenförderung der Hochschule für Musik Detmold, 30. August 2008

  • Gembris, H.: Gibt es eine musikalische Begabung und wie erwirbt man sie?
    Gastvortrag/Kolloquium am Centrum für Begabungsforschung (ICBF), Universität Münster, 19. Mai 2008

  • Gembris, H.: Zwischen Publikumsschwund und Publikumsentwicklung: Perspektiven für Musikerberuf, Musikpädagogik und Kulturpolitik.
    Symposium Musikvermittlung und Aufführungskultur, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Wolfenbüttel, 24./25. April 2008
    Nähere Informationen

  • Gembris, H.: Arbeitsfelder für Musikerzieher / Unterricht mit älteren Erwachsenen.
    Jahrestagung 2008 der Arbeitsgemeinschaft der Leitenden musikpädagogischen Studiengänge in der Bundesrepublik Deutschland (ALMS), Hochschule für Musik Köln, Abt. Wuppertal, 11./12. April 2008

Andere Veranstaltungen 2008 

  • Begabungsförderung und Begabungsforschung in der Musik
    Symposium veranstaltet vom Institut für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn in Kooperation mit dem Detmolder Hochbegabtenzentrum (DHZ) der Hochschule für Musik Detmold, 19. / 20. September 2008, Bildungsstätte Liborianum, An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
    Weitere Informationen finden Sie hier | Programm

 

2007

Vorträge

  • Gembris, H.: Musikalische Begabung als Gegenstand der Wissenschaft.
    Eröffnungsvortrag einer dreiteiligen Vortragsreihe im Rahmen der Lehrerausbildung im Fach Musik / GHRS, Leuphana Universität Lüneburg, 30. November 2007

  • Gembris, H.: Musizieren im Seniorenorchester. Psychologische, soziale und gesundheitliche Aspekte.
    8. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM), Hochschule für Musik Detmold, 5./6. Oktober 2007

  • Gembris, H.: Tod, Musik und Identität. Bedeutung und Funktion von Musik bei Begräbnissen.
    Jahrestagung 2007 der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie Musik und Identität. Justus-Liebig-Universität Gießen, 14. - 16. September 2007
    Weitere Informationen
     
  • Marek, V. & Gembris, H.: Familiäre Identität und musikalische Sozialisation von Popmusikern.
    Jahrestagung 2007 der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie Musik und Identität. Justus-Liebig-Universität Gießen, 14. - 16. September 2007
    Weitere Informationen 

  • Gembris, H.: Lebenslanges Lernen.
    VdM Musikschulkongress - Musik zeigt Wirkung! Musikschule für Morgen. Congress Center Rosengarten in Mannheim, 11. - 13. Mai 2007
    Weitere Informationen | Dokumentation | Abstract

  • Gembris, H.: Musik und Religion (Kulturelle Bildung von Kindern).
    Tag der Kirchenmusik: Kultur - Kultus - Musik. Die gegenwärtige kulturtheologische Diskussion in der evangelischen Kirche, Hochschule für Musik Detmold, 22. Januar 2007

 

Andere Veranstaltungen

  • WDR 5: "Hallo Ü-Wagen" live aus Recklinghausen.
    Julitta Münch diskutiert mit Gästen auf dem Recklinghausener Altstadtmarkt am 28. Dezember 2007
    Thema: Mit 66 Jahren - Welche Lieder bleiben?
    Gäste:
    Prof. Dr. Heiner Gembris
    Dr. Karl Adamek (Musiker und Musikpsychologe)
    Prof. Barbara Stambolis (Historikerin Uni Paderborn)
    Bettina Böcker (Erzieherin)

 

 

2006

Vorträge

  • Gembris, H.: Musik im 3. Lebensabschnitt.
    Herbstsymposium des Verbandes Deutscher Musikschulen, Akademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, 23. - 25. November 2006

  • Gembris, H.: Warum Kinder- und Familienkonzerte wichtig sind. Ergebnisse empirischer Forschung.
    "Für Kinder nur das Beste! Aber was ist gut genug?" - Tagung zur Frage der Qualität von Konzerten für Kinder. Hochschule für Musik, 9. - 12. November 2006

  • Olbertz, F.: Qualität von Familienkonzerten. Ansätze zur Befragung eines (Kinder-)Publikums.
    "Für Kinder nur das Beste! Aber was ist gut genug?" - Tagung zur Frage der Qualität von Konzerten für Kinder. Hochschule für Musik, 9. - 12. November 2006

  • Gembris, H.: Begabtenförderung in Musik.
    Bildungskongress 2006 "Individuelle Förderung - Begabungen entfalten - Persönlichkeit entwickeln", Universität Münster, 27. - 30. September 2006
    Flyer

  • Gembris, H. & Nübel, G.: Musik in Altenheimen: Zur gegenwärtigen Situation und Fortbildungsbedarf.
    Interdisziplinäre Tagung "Musikkultur, Gesundheit und Beruf: Bildungsperspektiven in alternden Gesellschaften", Universität Paderborn, IBFM / Liborianum Paderborn, 22. - 24. September 2006
    Gembris, H.: Musikalische Entwicklung in der Lebenszeitperspektive.

  • Universität Ulm, Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZNL), 7. Februar 2006

 

Andere Veranstaltungen

  • IBFM - Interdisziplinäre Tagung  "Musikkultur, Gesundheit und Beruf: Bildungsperspektiven in alternden Gesellschaften", 22. - 24. September 2006
    Tagungsort: Bildungsstätte Liborianum Paderborn (An den Kapuzinern 5-7)  
    Weitere Informationen finden Sie hierPDF | Programm

  • Musikpädagogisches Forum der Fachhochschule Osnabrück: Unterricht in Instrumentalklassen - Didaktische Herausforderung für die Hochschulausbildung
    Fachhochschule Osnabrück, 7. Juli 2006
    Abschluss-Roundtable: Notwendigkeit und Perspektiven der Entwicklung instrumentaldidaktischer Konzepte für den Klassenunterricht an allgemeinbildenden Schule sowie Anforderungen an die musikpädagogische Aus- und Weiterbildung an Hochschulen
    Teilnehmer:
    Prof. Dr. Heiner Gembris (IBFM)
    Prof. Dr. Matthias Pannes (VdM Bundesgeschäftsführer)
    Prof. Dr. Ortwin Nimczik (VdS Bundesvorstand)
    Boris Pistorius (Abteilungsleiter Landesschulbehörde)
    Reinhard Sliwka (Kulturdezernent Osnabrück)
    Prof. Dr. Roland Hafen (Universität Vechta)
    Klaus Bredl (VDM Geschäftsführer Landesverband NS)
    Prof Michael Schmoll (Studiendekan IfM FH Osnabrück)
    Kontakt: Prof. Dr. Folker Schramm, Tel. 0541/969-3205

  • 11. Gütersloher Geronto-psychiatrisches Symposium: Leben bis zuletzt. Das Ende neu entdecken.
    Stadthalle Gütersloh, 17. Mai 2006
    Workshop W4: Prof. Dr. Heiner Gembris / Dr. med. Gerhard Nübel: 
    Der Einsatz von Musik zur Behandlung der Begleitsymptome bei Alzheimerkranken. 

  • Mehr Platz zum Fliegen. Filmdokumentation zur Kinderoper Jupiterlandung mit anschließender Podiumsdiskussion Musik und Bewegung für Kinder. 
    Musikschule Nürnberg, KinderKulturforum UFO, Bürgerzentrum Villa Leon, 12. März 2006
    Moderation: Theo Geißler, Journalist, Herausgeber und Chefredakteur der neuen musikzeitung, Moderator von taktlos im Bayerischen Rundfunk
    Podiumsgäste:
    Prof. Dr. Ursula Brandstätter, Universität der Künste Berlin, Musikpädagogik
    Prof. Dr. Renate Dummert, Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg, Musikpädagogik
    Prof. Dr. Heiner Gembris, Universität Paderborn, Institut für Begabungsforschung in der Musik
    Prof. Dr. Wulf Konold, Staatsintendant des Staatstheaters Nürnberg
    Prof. Renate Kühnel, Fachhochschule Regensburg, Studienschwerpunkt Musik- und Bewegungserziehung
    Prof. Sabine Vliex, Staatliche Hochschule für Musik Trossingen, Fachausbildung Rhythmik

 

2005

Vorträge

  • Gembris, H.: Musikalische Begabungen erkennen und fördern.
    Musikbibliothek Brunswiga, Braunschweig, 10. November 2005

  • Gembris, H.: Klänge stimmen die Seele - Bedeutung von Musik in Zeiten der Trauer.
    Tagung des Kuratoriums Deutsche Bestattungskultur e.V. und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf zum Thema: Musica et Memoria - Trauermusik durch die Jahrhunderte, 2. November 2005

  • Gembris, H.: Frühförderung muskalischer Hochbegabung.
    Vortrag anlässlich der Eröffnung des Studienjahres an der Hochschule für Musik Detmold, 14. Oktober 2005

  • Gembris, H. & Nübel, G. (Facharzt für Psychiatrie, Geriatrie, Oberarzt Gerontopsychiatrisches Zentrum Gütersloh): Der Einsatz von Musik zur Behandlung der Begleitsymptome bei Alzheimerkranken.
    AMPF-Tagung "Lehr- und Lernforschung in der Musikpädagogik", Ludwig-Windthorst-Haus der Katholischen-Sozialen Akademie Lingen,7. - 9. Oktober 2005
    Weitere Informationen | Abstract

  • Gembris, H.: Die Bedeutung der Musikalität für die menschliche Entwicklung.
    Universität Augsburg, 31. Januar 2005 

 

Andere Veranstaltungen 

  • "Musik und Gedächtnis". - Jahrestagung 2005 der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM), Hochschule für Musik Würzburg, 9.-11. September 2005
    Nähere Informationen

  • Podiumsdiskussion: Laienmusik im urbanen Raum (u.a. mit dem Senator für Bildung, Jugend und Sport, K. Böger, und dem Präsidenten des Landesmusikrates Berlin Chr. Höppner) in der Landesmusikakademie Berlin anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Landesmusikakademie Berlin, 26. August 2005

  • Podiumsdiskussion auf der Frankfurter Musikmesse:
    Teilnahme von Prof. Dr. Gembris an der Podiumsdiskussion "Kreativität währt ein Leben lang: Pränatale Bildung: Jugendwahn oder Weitsicht? Es ist nie zu spät: Musizieren im dritten Lebensalter", 
    Moderation: Stephan Mayer, Leiter Landesstudio Berlin BR
    Weitere Referenten:
    Prof. Michael Dartsch, HfM Saarland
    Jennifer Ruhland
    Maria Grätzel
    Angelika Jekic, Musikgarten, Institut für elementare Musikerziehung
    Musikmesse Frankfurt, 7. April 2005

  • Gembris, H.: "Nicht jeder ist Mozart..."
    Mitwirkung an der Studienkonferenz "Wie entsteht Hochleistung?"
    Thomas Morus Akademie Bensberg, 12. Februar 2005
    Näheres über die Studienkonferenz und die Thomas Morus Akademie erfahren Sie hier | Arbeitsbericht

 

2004

Vorträge

  • Gembris, H.: Künstlerische Ausbildung an der Musikhochschule – was kommt danach?
    Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, 1. Dezember 2004
    Anschließende Podiumsdiskussion Berufsaussichten für Berufsmusikstudierende und Live-Sendung „taktlos“ im Bayerischen Rundfunk.
    Moderation: Theo Geißler Live-Stream
    Teilnehmer:
    Prof. Dr. H. Gembris (IBFM),
    Kathrin Hauser-Schmolck (Musiker-Coach),
    Thomas Rietschel (Präsident Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt)
    taktlos

  • Schneider, E.K.: Konzertpädagogen und Musikvermittler als Alleskönner? Die Berufsbilder der Konzertpädagogik und das Ausbildungskonzept der Musikhochschule Detmold.
    Gastvortrag, Universität Paderborn, 25. November 2004
  • Gembris, H.: Die Bedeutung musikalischer Fähigkeiten für die menschliche Entwicklung.
    Herbsttagung des Verbandes Deutscher Musikschulen LV Hessen (VdM), Kur-und Sporthotel Freund, Oberorke, 17. November 2004
  • Gembris, H.: Von der Musikhochschule auf den Arbeitsmarkt – Ergebnisse der Absolventenstudie und Podiumsdiskussion.
    Fachtagung der Zentralen Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (ZBF) der Bundesanstalt für Arbeit, Köln, 15. November 2004
  • Gembris, H.: Musikwirkung und Persönlichkeit.
    Enquete "Musik als Suchtprävention" mit anschließender Diskussion, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Wien, 19. Mai 2004
  • Gembris, H.: Die Bedeutung der Musikalität für die menschliche Entwicklung / The Relevance of Music Abilities for the Human Development.
    Internationales Leopoldina – Symposium „Science and Music – The Impact of Music“, Frankesche Stiftungen, Halle / Saale, 13. – 15. Mai 2004
  • Gembris, H.: Musical Development in the Life Span Perspective.
    Postgraduate Studies in Psychology of Music, Fryderyk Chopin Academy of Music, Warschau, 20./21. März 2004
  • Gembris, H.: Musical Aptitude - New Aspects in the Scientific Discussion.
    Postgraduate Studies in Psychology of Music, Fryderyk Chopin Academy of Music, Warschau, 20./21. März 2004
  • Gembris, H.: Musical Preferences - Some Results of Recent Studies.
    Postgraduate Studies in Psychology of Music, Fryderyk Chopin Academy of Music, Warschau, 20./21. März 2004 
  • Gembris, H.: Musik und ihre Wirkungen.
    Ferienakademie VI/2003 „Musik und Ritual“, Franz Hitze Haus Münster, 26. Februar 2004.

 

Andere Veranstaltungen

  • "Musikalisches Lernen in der Schule und anderswo"
    Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM) in Kooperation mit dem Institut für Begabungsforschung in der Musik (IBFM) der Universität Paderborn
    3. bis 5. Sept. 2004 | Bildungsstätte Liborianum, An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
    Tagungsprogramm | Eindrücke zur Tagung

  • Musikmesse Frankfurt: Podiumsdiskussion "Was Hänschen gelernt hat, ist für Hans nicht gut genug."
    Teilnahme Heiner Gembris, Frankfurt, 1. April 2004

 

2003

Vorträge

  • Gembris, H. & Langner, D.: From Music Academy to the Job Market: Experiences of Graduates. Forschungsseminar "Working in Music", Royal College of Music (RCM), London, 31. Oktober 2003
    Royal College of Music

  • Gembris, H.: Begabungsforschung und Begabtenförderung.
    Kongress: "Curriculum und Didaktik der Begabtenförderung - Begabungen fördern, Lernen individualisieren", Universität Münster, 24.-27. September 2003

  • Gembris, H. & Langner, D.: From Music Academy to the Job Market: Experiences of Graduates.
    5th Triennial ESCOM Conference 2003: Music in Science - Science in Music. 
    Hochschule für Musik und Theater, Hannover, 8.-13. September 2003
    Nähere Informationen

  • Gembris, H. & Schellberg, G.: Musical Preferences of Elementary School Children: Influences of Age and Gender.
    5th Triennial ESCOM Conference 2003: Music in Science - Science in Music. 
    Hochschule für Musik und Theater, Hannover, 8.-13. September 2003 
    Nähere Informationen

  • Langner, D.: Wie ein Sprung ins kalte Wasser - Ergebnisse einer Absolventenstudie.
    Sommerfest mit Ehemaligentreffen und Tag der Offenen Tür der Hochschule für Musik und Theater, Hannover, 5. Juli 2003 
  • Gembris, H.: Musische Bildung und Persönlichkeitsentwicklung - Zur Relevanz kultureller Bildung in allgemeinbildenden Schulen.
    Die Grünen: "Kultur macht schlau - musische Erziehung in der Schule stärken". Landtag Düsseldorf, 1. Juli 2003.
    Hier können Sie den Vortrag als PDF-Datei herunterladen.
    Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie hier.

  • Gembris, H.: Ich singe, was ich nicht sagen kann - Anmerkungen aus der Musikpsychologie. Ökumenischer Kirchentag Berlin, "Gesungene Brücken des Glauben? Ein Nachmittag über NGL, christliche Popularmusik und Spiritualität." 30. Mai 2003
    Hier können Sie den Vortrag als PDF-Datei herunterladen. Nähere Informationen zum Kirchentag.

  • Gembris, H.: Musik fürs Leben - Neue Herausforderungen aus der Lebenszeitperspektive.
    Symposium im Rahmen der Begegnung "Schulen musizieren" zum Dialog zwischen Schulmusik und Musikschule, Westfälische Schule für Musik, Münster: Schulsuche: Kür oder Pflicht - Möglichkeiten der Zusammenarbeit, 17. Mai 2003

  • Gembris, H. & Langner, D.: ...wie ein Sprung ins kalte Wasser. Erste Ergebnisse des Absolventen-Projektes zum Übergang von Studium zum Beruf bei Musikhochschul-Absolventen. 9. Europäischer Kongress für Musikpsychologie und Musikermedizin, Staatliche Hochschule für Musik, Freiburg i. Br., 4. - 6. April 2003

 

2002

Vorträge

  • Gembris, H.: Grundlagen musikalischer Entwicklung unter dem spezifischen Aspekt der Kommunikation.
    Herbert von Karajan Centrum, Wien, 29. November 2002 
    Musikalisches Erleben, Verstehen von Musik oder aktives Musizieren beruhen auf der Fähigkeit zur Kommunikation im Symbolsystem der Musik und bilden die Grundlage zur Musiktherapie. Das Potenzial dieser Fähigkeit ist jedem Menschen angeboren, das Erlernen und die konkrete Ausformung ist jedoch von Umwelt und Musikkultur abhängig. In seinem Vortrag beschreibt Heiner Gembris aus entwicklungs- psychologischer Perspektive die Entstehung kommunikativer musikalischer Kompetenzen im Laufe des Lebens - von der pränatalen Entwicklung bis ins hohe Alter. Im Zuge dessen werden nicht nur jüngere Erkenntnisse und Forschungsfragen für die Musiktherapie diskutiert, sondern auch pädagogische und therapeutische Aspekte angesprochen.
    Die Moderation des Abends übernimmt Prof. Karin Schumacher.
    Ein Abstract des Vortrags können Sie hier als PDF-Datei herunterladen!
    Mehr über das Herbert von Karajan Centrum unter www.karajan.org

  • Gembris, H.: Musikalische Begabung in der Lebenszeitperspektive.
    Antrittsvorlesung im Auditorium maximum verbunden mit der offiziellen Eröffnung der neuen Büroräume des IBFF im Pohlweg 85. 29. Mai 2002
    Die Antrittsvorlesung erfolgt in Verbindung mit einem Antrittskonzert von Kerstin-Maria Wüller, Sopran, und Eckard Wiemann, Klavier, die seit kurzem am Fachbereich 4 unterrichten.

Andere Veranstaltungen

  • Musikalische Begabung in der Lebenszeitperspektive
    Internationale IBFF Tagung 2002 zum 10-jährigen Bestehen des IBFF 18. – 19. Okt. 2002 Liborianum Paderborn An den Kapuzinern 5-7, 33098 Paderborn
    Tagungsprogramm | Tagungs-Schnappschüsse

  • Musikalische Frühförderung - Erfahrungsaustausch und künftig Perspektiven
    IBFF Tagung in Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold 22. Juni 2002
    Universität Paderborn, Warburger Straße 100 Raum B 3.231 (Senatssitzungssaal)
    Bericht über die Tagung | Tagungsproramm

Die Universität der Informationsgesellschaft