Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digital Humanities LAB Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Alan Liu Bildinformationen anzeigen

Digital Humanities LAB

Foto: Janusz Michla

DHd 2020

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

DHd 2020

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

DHd 2020 Alan Liu

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

Werkstattgespräche Digital Humanities

In den Werkstattgesprächen berichten digitale Geisteswissenschaftler*innen von den Freuden und spezifischen Herausforderungen der computergestützten Forschung. Im Vordergrund stehen dabei nicht so sehr wissenschaftliche Ergebnisse als die praktische Arbeit in einem sich rasant entwickelnden Fach: Wie unterscheidet sich die Tätigkeit als digitale Humanist*in von jener in anderen geisteswissenschaftlichen Disziplinen? Wo liegen die Grenzen des Faches? Wie können die Digital Humanities einen Beitrag zu gesellschaftlichen Herausforderungen wie künstlicher Intelligenz leisten? Die Vortragenden spannen dabei den Bogen von der Literatur- zur Kulturwissenschaft, vom Mittelalter zum 21. Jahrhundert. 

Termine im Wintersemester 2020/21 (jeweils Mittwochs, 11.15 - 12.45 Uhr) über folgenden Zoom-Link: https://zoom.us/j/91222769190

11. November 2020: Daniel Röwenstrunk (Detmold/Paderborn) "ZenMEM und NFDI4Culture – digitale Werkstätten"

16. Dezember 2020: Prof. Doris Tophinke (Paderborn) "Das Informationssystem Graffiti in Deutschland (INGRID). Ein Blick in die Werkstatt"

13. Januar 2021: PD Dr. Nanette Rissler-Pipka (SUB Göttingen) "Die Erstellung digitaler Sammlungen für die Literaturwissenschaft"

27. Januar 2021: Prof. Dr. Tobias Hodel (Bern) "Handschriftenerkennung: Wie Paläographie und Deep Learning zusammengedacht werden"

Die Universität der Informationsgesellschaft