Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Map of the 1858 Atlantic Cable route Bildinformationen anzeigen
 guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Dirk Night with Armani Cotton Bildinformationen anzeigen
Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool. Bildinformationen anzeigen
Erstsemesterbrownies, April 2018 Bildinformationen anzeigen
guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming Bildinformationen anzeigen

Map of the 1858 Atlantic Cable route

Foto: Von Unbekannt - Howe's Adventures & Achievements of Americans; en:Image:Atlantic_cable_Map.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=622111

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges

Dirk Night with Armani Cotton

Foto: Miriam Jassmeier

Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool.

Foto: Wikimedia Commons

Erstsemesterbrownies, April 2018

Foto: Madita Oeming

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming

Julia Schneider, M.A.

Kontakt
Vita
Publikationen
 Julia  Schneider, M.A.

Institut für Anglistik und Amerikanistik > Anglistik: Literatur- und Kulturwissenschaft - Bereich Prof. Tönnies

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-4133
Büro:
J4.232
Sprechzeiten:

Augrund der aktuellen Situation können keine Präsenzsprechstunden stattfinden. Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail. 

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
 Julia  Schneider, M.A.
2019 - heute

Promotionsstudium

an der Universität Paderborn im Bereich Anglistik

2019 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am Lehrstuhl von Prof. Dr. Merle Tönnies an der Universität Paderborn 

2019

Preis der Bremer AG für herausragende Abschlussarbeiten

für die Masterarbeit "Female Bodies in Contemporary Dystopia"

2016 - 2019

Wissenschaftliche Hilfskraft

am Lehrstuhl von Prof. Dr. Merle Tönnies an der Universität Paderborn

2015 - 2018

M.A. Studium

der English and American Studies an der Universität Paderborn

2012 - 2015

Zwei-Fach-Bachelor Studium

mit den Fächern Englischsprachige Literatur und Kultur und Medienwissenschaften an der Universität Paderborn

Artikel

"Birth Without a Woman: Mary Shelley's Frankenstein in the Context of Eighteenth-Century Ideas on Birth, Motherhood and Midwifery“, in: Sarah Schäfer-Althaus / Sara Strauß (eds.), Transient Bodies in Anglophone Literature and Culture (Reihe Anglistik & Englischunterricht), Heidelberg: Winter (forthcoming).

Vorträge

"The Divided Self: (Self)Deception in Mary E. Pearson's The Adoration of Jenna Fox", Deception, Dishonesty, and Duplicity. Interdisziplinäre studentische Konferenz an der Universität Paderborn, 26. – 27. April 2019. 

"(Re)Appropriating 'Maternal Imagination': The (Mis)Use of the Powers of Pregnancy in Amy Ewing’s The Jewel – Series", Geschlechter-Kampf-Regeln - Möglichkeiten und Grenzen der geschlechtsspezifischen (Selbst)Ermächtigung in den Künsten von der Antike bis zur Gegenwart. Studentischer Workshop der Komparatistik an der Universität Paderborn, 26. – 27. September 2018.

"Challenging 'Branded' Bodies: Intersectional Feminism in Cecilia Ahern's Flawed-Series", Pop Hero and Action Princess – Negotiating Gender in Popular Culture. Internationale studentische Konferenz am Englischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 12. – 13. Januar 2018.

"Birth Without a Woman: Mary Shelley's Frankenstein in the Context of Eighteenth-Century Ideas on Birth, Motherhood and Midwifery", Transient Bodies in Anglophone Literature and Culture. Internationale Konferenz an der Universität Koblenz-Landau, 9. Juni 2017.

Die Universität der Informationsgesellschaft