Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Katja Franzen

Kontakt
Vita
Publikationen
 Katja Franzen

AG Grundschulpädagogik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem vom BMBF geförderten Projekt "Kompetenzentwicklung im inklusiven Unterricht" (KinU)

Telefon:
+49 5251 60-4288
Büro:
H6.138
Sprechzeiten:

Im Sommersemester 2020 finden keine Präsenzsprechstunden statt.

Sie erreichen mich dienstags in der Zeit von 10:30-11:30 telefonisch unter der Rufnummer 05251/604288.

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

03.09.2018 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik (Lehrstuhlinhaber: Prof. Dr. Frank Hellmich), Universität Paderborn

01.11.2015 - 08.08.2018

Pädagogische Fachkraft

01.10.2013 - 30.09.2015

Studium an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Inklusive Pädagogik und Elementarbildung, M.A.

01.10.2010 - 30.09.2013

Studium an der Technischen Universität Dortmund, Rehabilitationspädagogik, B.A.

30.06.2010

Abitur, Einstein-Gymnasium, Rheda-Wiedenbrück

Publikationen

2020

Franzen, K., Görel, G., Hellmich, F., Filipiak, A. & Albers, T. (2020, angenommen). Qualifizierung von Studierenden des Grund- und Förderschullehramts für den inklusiven Unterricht in der Grundschule. In M. Grosche, J. Decristan, K. Urton, G. Bruns, B. Ehl & N. C. Jansen (Hrsg.), Sonderpädagogik und Bildungsforschung – Fremde Schwestern? Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Vorträge und Präsentationen

2020

Fruehauf, K. & Hellmich, F. (accepted). Predictors of primary school teachers’ self-efficacy for inclusive education. Poster Presentation. EARLI SIG 15 Biennial Conference 2020 `Special Educational Needs´. “Learning difficulties and inclusion: Challenges (and solutions) for the future”. University College London (UCL). August 2020, London, United Kingdom. Online-Conference.

Fruehauf, K. & Hellmich, F. (accepted). How can primary school teachers’ self-efficacy beliefs in inclusive education be explained? Single Paper. ECER 2019 (European Conference on Educational Research). “Educational Research (Re)connecting Communities”. University of Glasgow. August 2019, Glasgow, Scotland. Conference cancelled.

 

2019

Frühauf, K., Görel, G., Filipiak, A., Albers, T. & Hellmich, F. (2019). Kompetenzentwicklung im inklusiven Unterricht: Förderung der Inklusionskompetenz von Lehramtsstudierenden im Vergleich dreier europäischer Systeme. Posterpräsentation. Symposium der Förderlinie "Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Transfer, Nutzung und Relationen von Wissenschaft und Praxis in den Bildungsbereichen. Goethe-Universität Frankfurt am Main. Oktober 2019. Frankfurt am Main.

Frühauf, K., Görel, G., Hoya, F., Filipiak, A., Albers, T. & Hellmich, F. (2019). Möglichkeiten der Förderung der Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehramtsstudierenden durch Erfahrungen aus dem inklusiven Unterricht in der Grundschule. Posterpräsentation auf der 54. Jahrestagung der Sektion Sonderpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE). „Sonderpädagogik und Bildungsforschung – Fremde Schwestern?“. Bergische Universität Wuppertal. September 2019, Wuppertal.

Frühauf, K., Görel, G., Hoya, F., Filipiak, A., Albers, T. & Hellmich, F. (2019). Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Lehramtsstudierenden und Erfahrungen aus dem inklusiven Unterricht in der Grundschule. Posterpräsentation auf der 10. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)/ Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung (AEPF)/ Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht (KBBB)/ Thema: „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für empirische Bildungsforschung“. Westfälische Wilhelms-Universität Münster. September 2019. Münster.

Fruehauf, K., Goerel, G., Filipiak, A., Albers, T. & Hellmich, F. (2019). Development Of Preservice Teachers' Inclusive Competences. The "KinU"-Project. Poster Presentation. ECER 2019 (European Conference on Educational Research). “Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future“. University of Hamburg. September 2019, Hamburg, Germany.

Frühauf, K. (2019). Die Selbstwirksamkeitsüberzeugungen von Grundschullehrerinnen und -lehrern hinsichtlich der Gestaltung von inklusivem Unterricht. Vortrag auf der 12. Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften. „Die Relevanz kulturwissenschaftlicher Forschung." Universität Paderborn, Juli 2019, Paderborn.

 

Die Universität der Informationsgesellschaft