Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Jana Ogrodowski

Kontakt
Profil
Publikationen
 Jana Ogrodowski

AG Grundschulpädagogik und Frühe Bildung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-2921
Büro:
H5.139
Sprechzeiten:

montags 15-16 Uhr
Die Terminvergabe erfolgt über PANDA.

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Akademische Selbstverwaltung

Seit Juni 2020: Ausstellungsbeauftragte für Grundstudiumsbescheinigungen des Instituts für Erziehungswissenschaft

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Übergange in der Grundschule, insbesondere zur weiterführenden Schule

Inklusion in der Grundschule

Retroperspektive Forschung

Forschungsprojekte

Zur Bedeutung von Integrationserfahrungen in der Grundschulzeit aus der Retroperspektive junger Erwachsener mit einer Behinderung (abgeschlossene Masterarbeit)

Mit Viert- und Fünftklässler*innen den Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule reflektieren: eine qualitativ längsschnittliche Kinderbefragung (laufendes Promotionsvorhaben)

Entwicklung von digitalisiertem Lehr-/Lernmaterial zum Erwerb inklusionsorientierter Basiskompetenzen (kurz Inklud-e) (Projektlaufzeit bis März 2021)

Mitgliedschaften

Mitglied des "Runden Tisches Grundschulpädagogik" als institutionalisiertes Kooperationsnetzwerk mit Vertreter/-innen aus Hochschule, Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung, Kitas, Grund- und Förderschulen sowie berufsbildende Schulen für Erzieher/-innen der Ausbildungsregion Paderborn

Mitglied des Fachverbunds Bildungswissenschaft Grundschule zur Vorbereitung des Praxissemesters im Lehramtsmaster

Publikationen

Ogrodowski, J. (2020): Zur Bedeutung von Integrationserfahrungen in der Grundschulzeit aus der Retroperspektive junger Erwachsener: eine Interviewstudie. In: Skorsetz, N. et al. (Hrsg.): Diversität und soziale Ungleichheit. Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule. Jahrbuch Grundschulforschung. Wiesbaden: Springer Verlag. 

Ogrodowski, J. (2017): Zur Bedeutung von Integrationserfahrungen in der frühen Schulzeit aus der Sicht junger Erwachsener - eine qualitative Studie. Universität Paderborn. (unveröffentlichte Masterarbeit)

Vorträge, Posterbeiträge und Veranstaltungen zur Lehrer/-innenbildung

September 2020: inklud-e: Professionalität für Inklusion im Lehramtsstudium durch digital unterstützte Fallarbeit entwickeln. Angenommener Beitrag an der DGfE-Sektionstagung Schulpädagogik an der Universität Osnabrück. Zusammen mit Stefanie Cornel, Katrin Glawe und Petra Büker. (Konferenz aufgrund Covid 19 gecancelt)

September 2020: Mit Viert- und Fünftklässler_innen den Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule reflektieren: Einblicke in eine längsschnittliche Kinderbefragung. Angenommener Beitrag im Rahmen des Symposiums: Die Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule: Entwicklungen, Konzepte und neue Perspektiven aus aktuellen Studien an der DGfE-Sektionstagung Schulpädagogik an der Universität Osnabrück. Zusammen mit Petra Büker. Symposium gemeinsam organisiert mit Bea Bloh, Stephanie van Ophuysen, Hannah Pfänder, Katharina Sartory und Sina Schürer. (Konferenz aufgrund Covid 19 gecancelt)

März 2020: Der Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe aus Kindersicht - eine qualitativ längsschnittliche Studie. Angenommener Posterbeitrag im Rahmen der Tagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) 2020, Universität zu Köln. (Konferenz aufgrund Covid 19 gecancelt)

Erfurt 2019: Mit Kindern den Übergang auf die weiterführende Schule reflektieren - Sichtweisen von Viertklässler*innen auf die selektiven Schulstrukturen. Einblicke in eine qualitativ längsschnittliche Studie. Einzelbeitrag im Rahmen der 28. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe "Eine Schule für alle – 100 Jahre Grundschule – Mythen, Widersprüche, Gewissheiten" an der Universität Erfurt.

Juli 2019: Der Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe aus Kindersicht. Eine qualitativ längsschnittliche Studie. Posterbeitrag bei der 12. Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn. 

Mai 2019: Kriterien für eine qualitätsvolle Übergangsgestaltung - Wie können Kinder, pädagogische Fachkräfte und die Übergangsgestaltung von der Zusammenarbeit profitieren? Gastvortrag und Workshopgestaltung am Fachtag des Bildungshauses Emmerthal. Zusammen mit Petra Büker.

März 2019: Inklusion vom Kind aus denken: Mit der KrafT Bildungsdokumentation den Übergang Kita-Grundschule gemeinsam gestalten. Zusammen mit Vertreterinnen der Universität Paderborn und der Kath. Grundschule Stutenbrock.

Oktober 2018: Inklusion vom Kind aus denken: Förderplanung im Übergang. Fortbildung für das Netzwerk der Bildungshauspartner "Marien-GS". Zusammen mit Petra Büker, Melanie Seibel und Christine Weiß.

September 2018: Zur Bedeutung von Integrationserfahrungen in der Grundschulzeit aus der Retroperspektive junger Erwachsener - eine Interviewstudie. Einzelbeitrag bei der 27. Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik, Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe an der Goethe Universität in Frankfurt. Zusammen mit Petra Büker.

Januar 2018: Inklusionskompetenz fallbasiert erwerben. Einsatzmöglichkeiten der Study-Edition des Vielfaltstableaus im bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Lehramtsstudiums. Posterbeitrag am Tag der Lehre „Lehre digital“ an der Universität Paderborn. Zusammen mit Petra Büker.

November 2017: Inklusion vom Kind aus denken. Die neue Study-Edition des Vielfaltstableaus für die Aus- und Weiterbildung von pädagogischen Fach- und Lehrkräften. Öffentliche Workshoptagung für Akteure aus Wissenschaft und Praxis an der Universität Paderborn. (Veranstaltungsorganisation) Zusammen mit der Autorengruppe Vielfaltstableau.

Die Universität der Informationsgesellschaft