Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Thiemo Bloh

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Thiemo Bloh

Allgemeine Pädagogik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-2977
Büro:
H5.306
Sprechzeiten:

Mo, 12-13 Uhr

Meine Sprechstunde muss wegen der Schulschließung in NRW bis nach den Osterferien entfallen. Sie können mir aber gerne eine Email (auch mit Telefonnummer) schreiben, ich melde mich dann.

Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Arbeitsgruppe Dokumentarische Methode (AGDM)

Zusammen mit Corrie Thiel von der WWU Münster habe ich im Sommer 2015 die AGDM gegründet. Die AGDM ist eine offene fachdisziplinübergreifende Arbeitsgruppe, die den Austausch rund um Themen zur Dokumentarischen Methode sucht und ermöglichen möchte. Mit der AG soll ein Raum geschaffen werden, der all denen, die mit der Dokumentarischen Methode arbeiten (möchten), die Möglichkeit bietet Fragen zu klären, Projektideen vorzustellen, empirische Interpretationen und theoretische Reflexionen zu diskutieren.

Die AGDM wurde gegründet, da gerade in der rekonstruktiven Sozialforschung die Arbeit mit anderen elementar ist, die Möglichkeit zu einer solchen Zusammenarbeit aber selten – und wenn, dann eher in Form punktueller Workshops – gegeben ist.

Die drei- bis vierstündigen Treffen finden, je nach Bedarf der Arbeitsgruppenteilnehmer, meist im Abstand von zwei bis drei Monaten statt. Ort der Treffen ist Münster.

Dissertation

In meiner Dissertation geht es - allgemein gesprochen - um kooperationsbedingte Kompetenzentwicklung. Gegenstand sind vornehmlich kooperierende Lehrkräfte, deren Teamsitzungen mit Blick auf die (Re)Produktion kollektiv-impliziter Wissensbestände analysiert werden.

Forschungsschwerpunkte

Meine Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere im Bereich der (Lehrer)Kooperationsforschung, der rekonstruktiven Kompetenzforschung sowie generell der Forschung zu rekonstruktiven Forschungsmethoden.

 Thiemo Bloh
10/2017 - heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Paderborn

WiMi am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn insbesondere Allgemeine Pädagogik

10/2013 - 09/2017

Wissenschaftlicher Mitarbeiter WWU Münster

WiMi am Institut für Erziehungswissenschaft der WWU Münster insbesondere Arbeitsgruppe Allgemeine Erziehungswissenschaft (Prof. Dr. Johannes Bellmann)

03/2011 - 09/2013

Wissenschaftliche Hilfskraft WWU Münster

WHK am Arbeitsbereich Forschungsmethoden/empirische Bildungsforschung der WWU Münster (Prof. Dr. Stephanie van Ophuysen) sowie im DFG-Projekt „Entwicklung eines Kategoriensystems zur Erfassung unterrichtsbezogener Lehrerkooperation in professionellen Lerngemeinschaften“

10/2010 - 03/2013

Masterstudium Erziehungswissenschaft an der WWU Münster

11/2009 - 02/2011

Studentische Hilfskraft HSU Hamburg

Studentische Hilfskraft in den DFG Projekten „Bildung – Transformation und Tradierung im Zusammenhang von Individualität und Kollektivität“ und „Lernorientierung Diesseits und Jenseits des Bildungsprozesses: Der biographisch kontextuierte Aufbau von Wissen und Können“ unter der Leitung von Prof. Dr. Arnd-Michael Nohl

10/2007 - 09/2010

Bachelorstudium Erziehungswissenschaft an der FU Berlin

Sammelbandbeiträge

Bloh, Thiemo (2015). Kollektive Orientierungsmuster als Teil individueller Handlungskompetenz: Eine komparative Analyse kooperierender Grundschullehrkräfte. In D. Blömer, M. Lichtblau, A.-K. Jüttner, K. Koch, M. Krüger & R. Werning (Hrsg.), Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen (S. 46-52). Wiesbaden: VS

Bloh, Thiemo (2018). Kollektivität und Lehrerkooperation – Zu Möglichkeiten der Konzeptualisierung und Erfassung von Professionalisierung durch Lehrerkooperationsprozesse. In. S. Miller, B. Holler-Nowitzki, B. Kottmann, S. Lesemann, B. Letmathe-Henkel, N. Meyer, R. Schroeder & K. Velten (Hrsg.), Profession und Disziplin – Grundschulpädagogik im Diskurs (216-221). Wiesbaden: Springer VS

Zeitschriftenaufsätze

Harazd, Bea, Bloh, Thiemo & van Ophuysen, Stefanie (2015). Lernpotential durch Lehrerkooperation. Vorstellung eines Analyseansatzes zur Erfassung erfahrungsbezogener Lerngelegenheiten. Empirische Pädagogik, 29(4), 505-520.

Bloh, Thiemo & Bloh, Bea (2016). Lehrerkooperation als Community of Practice – Zur Bedeutung kollektiv-impliziter Wissensbestände für eine kooperationsbedingte Kompetenzentwicklung. Journal for Educational Research Online, 8(3), 207-230.

Die Universität der Informationsgesellschaft