Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Yannik Wilke

Kontakt
Profil
Publikationen
 Yannik Wilke

Institut für Erziehungswissenschaft > AG Sonderpädagogische Förderung / Inklusion mit dem Förderschwerpunkt Lernen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Mitarbeiter im Projekt IMAgINE „Inklusiver Mathematikunterricht – Noviz/innen und Expert/innen: Professionalisierung von Lehrkräften für inklusiven Mathematikunterricht in der Sekundarstufe"

Telefon:
+49 5251 60-4962
Büro:
TP9.1.04
Sprechzeiten:

Sprechstunden während des Onlinesemesters: 

Vereinbaren Sie einen individuellen Termin per Mail.


Für die Besprechung von Abschlussarbeiten vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin per Mail (ggf. außerhalb der Sprechzeiten).

Besucher:
Technologiepark 9
33100 Paderborn
Forschungsinteressen
  • Schüler.innen Leistungen/ Leistungsbewertung in der inklusiven Schule
  • Inklusion im Mathematikunterricht
  • Professionalisierung von Lehrkräften für Inklusion
  • Motivation und Interessengenese im (naturwissenschaftlichen) Unterricht
  • "Neue" Lehr- und Lernkulturen 
Publikationen

Seitz, S., Hamisch, K., Sindermann, M., Slodczyk, N. & Wilke, Y. (2020). Inklusive Schulkulturen und widersprüchlichen Vorzeichen, In: Dietze, T.; Gloystein, D.; Moser, V.; Piezunka, A.; Röbenack, L.; Schäfer, L.; Wachtel, G. & Maik Walm (Hrsg.): Inklusion – Partizipation – Menschenrechte: Transformationen in die Teilhabegesellschaft? 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz. Verlag Julius Klinkhardt.

Seitz, S., Häsel-Weide, U., Wilke, Y.  Wallner, M. & Heckmann, L. (2020 i. E.). Expertise von Lehrpersonen für inklusiven Mathematikunterricht der Sekundarstufe – Ausgangspunkte zur Professionalisierungsforschung. In k:ON - Kölner Online Journal für Lehrer*innenbildung 2, 2/2020, S. 50-69.

Seitz, S., Wilke, Y. (2021 i.E.). „Dann hab` ich das einfach gemacht“ – Leistungsbeurteilung im inklusiven Unterricht der Sekundarstufe I. In Schule inklusiv.  

Wilke, Y. (2021 i.E.). Ist mein Unterricht inklusiv? – Vorstellung einer Reflexionshilfe zur Anregung Forschenden Lernens im Praxissemester. In DiMawe: Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht.

 

Vorträge und Präsentationen auf Konferenzen

Seitz, S. & Wilke, Y.:  Zwischen Förderung und Beurteilung - Chancen und Grenzen prozessbezogener Leistungsbeurteilung im inklusiven Mathematikunterricht der Sekundarstufe 1. 34. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen. Universität Wien. 25. bis 28. Februar 2020

Wilke, Y.: Inklusiver Mathematikunterricht in der Sekundarstufe – ein Mathematikunterricht für alle benötigt eine neue Leistungskultur. "Quo vadis Forschung zu Schülerrückmeldungen". Universität Duisburg-Essen. 23.-24. September 2019

Seitz, S., Kaiser, M.& Wilke, Y.: Discovering Hidden Places – New School Develompment needs New School Achievement. ECER 2019, 'Education in an Era of Risk – the Role of Educational Research for the Future' (EERA). Universität Hamburg. 02.-06. September 2019

Seitz, S., Hamisch, K., Sindermann, M. & Slodczyk, N.& Wilke, Y.: Inklusive Schulentwicklung unter widersprüchlichen Vorzeichen. 33. Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen. Humbold Universität zu Berlin am 20.-23. Februar 2019

 

Die Universität der Informationsgesellschaft