Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942) Bildinformationen anzeigen
von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)
Bildinformationen anzeigen

von links nach rechts sind dargestellt: Martin Wagenschein(03.12.1896-03.04.1988), Johann Heinrich Pestalozzi(12.01.1746-17.02.1827), John Dewey (20.10.1859-01.06.1952), Montessori, Maria (31.08.1870-06.05.1952), Anton Semjonowitsch Makarenko (13.01.1888-01.04.1939), Janusz Korczak (22.01.1878-05.08.1942)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

von links nach rechts sind dargestellt: Joachim Heinrich Campe(29.6.1746-22.10.1818), Ruth Cohn (27.8.1912-30.01.2010), Platon (428 v.Chr.-348/347 v.Chr.), Adolph Diesterweg (29.10.1790-07.07.1866), Johann Amos Comenius (28.03.1592-15.11.1670), Wilhelm von Humboldt (22.06.1767-08.04.1835)

Foto: Viktor K. Esau und Prof. Dr. Florian Söll

Dr. Habib Günesli

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Dr. Habib Günesli

AG Inklusive Pädagogik

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Telefon:
+49 5251 60-5454
Büro:
TP6.0.309
Sprechzeiten:

Anfragen zu Abschlussarbeiten:

Bei Anfragen zu Abschlussarbeiten bitte ich Sie, mir stets folgende Informationen mitzuteilen:

- Ihr konkretes Anliegen (Betreff: Bachelorarbeit, Masterarbeit etc.)
- Ihr Studiengang
- Ihre Fächerkombination
- Ihr Fachsemester
- Für welchen Themenbereich interessieren Sie sich?
- Haben Sie bereits eine Themenidee?
- Haben Sie bereits eine*n Prüfer*in?
- Wann möchten Sie Ihre Abschlussarbeit anmelden?
 

!Bitte beachten Sie die Hinweise der Hochschulleitung aufgrund der aktuellen Situation. Sie finden dort wichtige Informationen zum aktuellen Vorgehen (z.B. Abgabe von Abschlussarbeiten)! HIER

 

Besucher:
Technologiepark 6
33098 Paderborn
A. Forschungsschwerpunkte /-interessen

- Bildungs- und medienbezogene Ungleichheitsforschung in Zuwanderungskontexten
- (Gestaltung) (Früh-)Kindliche(r) und digitale(r) Lern- und Bildungsumwelten
- Mediensozialisationsforschung, Mediengebrauchs- und Mediennutzungsforschung
- Medien- und digitale Kindheitsforschung
- Kultur- und international vergleichende Kindheitsforschung
- Mehrsprachigkeitsforschung
- (Zweit-)Spracherwerbsforschung
- Intersektionalitätsforschung

B. Studien

04.2019 - heute 
'Mapping the Pott': Online-Befragung zur Mehrsprachigkeit der Lehramtsstudierenden der UA Ruhr.
In Zusammenarbeit mit Mihail Sotkov M.A., TU Dortmund
​Kooperationspartner*innen: Prof. Dr. Sarah Schimke und Prof. Dr. Ludger Hoffmann (Arbeitsstelle Deutsch als Zweitsprache, TU Dortmund); Prof. Dr. Lena Heine (DSSZ-Modul, Ruhr-Universität Bochum); Prof. Dr. Heike Roll und Sally Gerhardt, M.A. (Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache, beide Universität Duisburg-Essen).

08.2014 - 04.2015 
Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht in Deutschland.
Unter der Leitung von und in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld.

10.2012 - 06.2013 
Der Sprung zur universitären Bildung – Erfolgsgeschichten von Lehramtsstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte.
Unter der Leitung von und in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld.

C. Teilnahme und Mitarbeit an Projekten

2017
Benim Türkçem 1-5. Ders ve Çalışma Kitabı (Türkçe - Almanca) | Mein Türkisch 1-5. Lehr- und Arbeitsbuch (Türkisch - Deutsch). Lektorat und Konzeption der Medieneinheiten. Leitung: Prof. Dr. Yüksel Ekinci (FH Bielefeld). Veröffentlichung im Önel Verlag, Köln.

2013
KidSmart goes OGS. Unter der Leitung von Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke (TU Dortmund) und Prof. Dr. Matthias Rath (PH Ludwigsburg)

2012
KidSmart – Medienkompetent zum Schulübergang. Unter der Leitung von Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke (TU Dortmund) und Prof. Dr. Matthias Rath (PHLudwigsburg)

2012
Redaktion Fremdsprachen in der Schule. Lehrwerksreihe Á toi! 1. Alle Hördokumente des Schülerbuchs (zus. mit Jana Silckerodt, Berlin: Cornelsen).

D. Vorträge

18. und 19.06.2020
Kommunale Integrationszentren - Landesweite Koordinierungsstelle: Professionalisierung im Rahmen des AK IKEEP (Münster). Vortrag: Frühkindliche Lebens- und Medienwelten im Vergleich. Über Mediensozialisation und Medienkompetenz in Zuwanderungskontexten in Deutschland.

14.02.2020
Netzwerktreffen DaZ-Modul NRW: Kompetenzorientierung, Prüfungsformate und Zukunftsperspektiven. Institut für DaZDaF, proDaZ (Universität Duisburg-Essen). Posterpräsentation: 'Mapping the Pott': Online-Befragung zur Mehrsprachigkeit der Lehramtsstudierenden der UA Ruhr (zus. mit Mihail Sotkov, M.A.).

29.10.2019
Multilingual Awareness & Multilingual Practices (MAMP19). Thomas More University of Applied Sciences Speech and Language Department, Campus Sint-Andries (Antwerpen/Belgien). Vortrag: Mapping the Pott: An Online Survey on the Multilingualism of Teacher Training Students at UA Ruhr 2019 (zus. mit Mihail Sotkov, M.A.). 

05.09.2018
Entwicklungspolitik to Go - Konferenz 2018 (Neudietendorf). Was ist Globalisierung von unten? Entwicklungspolitische Beiträge zu(r) transkulturellen Gesellschaft(en). Referent im Workshop: Globale Bürger*innen: Welche Bildung benötigen wir dafür? Vortrag: Einmal Bildung in 'global', bitte!

05.07.2018
DiverseCity Kongress Dortmund. Vortrag: Wie Migrantenorganisationen die Stadtgesellschaft mitgestalten (können)? (zus. mit Dr. Kirsten Hoesch, VMDO e.V.).

08.06.2016
COST Action IS1410: Digital Literacy and Multimodal Practices of Young Children: Engaging with emergent research. 1st DigiLitEy Training School, 2016 (Universidad do Minho/Portugal). Vortrag: 'Turkish Children' and Media in Germany: A Culturally Sensitive Study of the Media Use Practices in Early Education.

28.05.2016
Hybridation, Hybridisierungen - 49e congrès de l'AGES (Université de Reims Champagne-Ardenne/Frankreich). Vortrag: Inszenierung kulturell hybrider Identitäten in medialen Formaten 'deutsch-muslimischer Jugendkultur' (zus. mit Gerrit Boehncke, RUB).

27.02.2016
Tagung der Fachgruppe "Medien und Geschlechterverhältnisse" (GMK, e.V.). Vortrag (Referent und Workshopleiter): Medien und Gender: Medienaneignung in der Frühen Bildung in intersektionaler Perspektive.

25.04.2015
International Conference on bilingualism (University of Malta, Valletta Campus). Vortrag: Multilingualism in daily life at schools and during lessons in Germany.

21.11.2014
Linguistisches Kolloquium: Situations de plurilinguisme et politiques du multilinguisme en Europe (Université Paris-Nanterre/Frankreich). Vortrag: Ergebnisse-Stand 11/2014: Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht in Deutschland“ (zus. mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld).

17.11.2014
Projekttag des Netzwerks Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte (LSmZ) (TU Dortmund). Vortrag: "Mehrsprachige Schüler/innen und Unterrichtsrealität heute" (zus. mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld).

07.12.2013
Jahresfeier des Türkischen Lehrervereins NRW e.V. (Maritim Hotel, Düsseldorf). Vortrag: „Erfolgsgeschichten: Ich habe es geschafft, das kannst du auch“ (zus. mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld).

23.10.2013
Projekttag des Netzwerks Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte (LSmZ) (TU Dortmund). Vortrag: „Der Sprung zur universitären Bildung – Erfolgsgeschichten von Lehramtsstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte” (zus. mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld)

12.09.2013
ECER (2013): Creativity and Innovation in Educational Research (Bahçeşehir Üniversitesi, Istanbul/Türkei). Vortrag: Turkish Children and Media: First Results From A Culturally Sensitive Study Of Media Use Patterns During German Early Childhood Education (zus. mit Prof. Dr. Matthias Rath, PH Ludwigsburg)

15.06.2013
Symposium der "Die Gaste" (Goethe Universität, Frankfurt). Vortrag: „Der Sprung zur universitären Bildung – Erfolgsgeschichten von Lehramtsstudierenden mit Zuwanderungsgeschichte“ (zus. mit Prof. Dr. Yüksel Ekinci, FH Bielefeld). 

27.09.2012
Veranstaltung: Türkisches Elterncafé (Gilden-Grundschule, Dortmund). Vortrag: „Mit Medien leben lernen“ (Türkische Sprache).

15.10.2011
Veranstaltung: Internationale Tagung: Migration – Mehrsprachigkeit – Bildung, Technische Universität Dortmund. Vortrag: Mediennutzung von Schülern mit Migrationshintergrund und didaktische Folgerungen für die Lehrerausbildung (zus. mit Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke, TU Dortmund).

E. Mitgliedschaften

04.2020 - heute
EGP - Erste Generation Promotion e.V., Köln

09.2017 - heute
FES-Ehemalige e.V., Bonn

05.2017 - heute
DGfE - Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft e.V., Berlin (Assoziierte Mitgliedschaft, Sektionen: 3 und 12)

01.2012 - heute
GMK – Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V., Bielefeld

F. Soziales Engagement

04.2020 - heute
Erste Generation Promotion e.V. – Beratung, Themenentwicklung und Planung von Veranstaltungsangeboten

04.2018 - 03.2020
Perspektiventag der FES e.V. – Workshopkoordination und Teilprojektleitung NRW
Bonn

02.2012 - 02.2017
Sprecher – Netzwerk Lehramtsstudierende mit Zuwanderungsgeschichte
TU Dortmund

01.2015 - 04.2016
Sprecher – Hochschulgruppe in Dortmund der FES e.V.
TU Dortmund

G. Forschungsstipendien

18. - 21.09.2012: ECER-Konferenz in Cádiz (Spanien)
Forschungsstipendium der Gesellschaft für Medienbildungsforschung e.V. (GFMBF)

H. Auszeichnungen

medius 2011
Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. "Zwischen Herkunfts- und Mehrheitsgesellschaft: Das Mediennutzungsverhalten türkischer Jungen der dritten Generation und ihre sprachliche Entwicklung im sozialen Integrationsprozess. Eine Studie mit Überlegungen zum Medieneinsatz in der Hauptschule"(Wissenschaftliche Abschlussarbeit im Staatsexamen, PH Ludwigsburg)

I. Sonstiges

(Deutsch): 7. Oktober 2016: Gemeinsam über Deutschland diskutieren. In: DEUTSCHLAND.de (von Canan Topçu) Link
(Türkisch): 7 Ekim 2016: Birlikte Almanya'yı konuşmak. DEUTSCHLAND.de'de (Canan Topçu'dan) Link

Dr. Habib Günesli
04/2020 - heute

Lehrbeauftragter

Sprachliches und fachliches Lernen
Institut für Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
Universität Duisburg-Essen

10/2019 - heute

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc)

Fakultät Kulturwissenschaften
Institut Erziehungswissenschaft
AG Inklusive Pädagogik
Universität Paderborn

10/2018 - 02/2020

Lehrbeauftragter

Förderung von sprachlichem und fachlichem Lernen im Fach Deutsch und in anderen Fächern
Arbeitsstelle Deutsch als Zweitsprache
TU Dortmund

01/2018 - 09/2019

Pädagogischer Mitarbeiter

Bildungswerk Vielfalt (VMDO e.V.)
Dortmund

10/2014 - 07/2019

Promotion

Promotion an der TU Dortmund zum Thema "Kleinkinder und Medien in Deutschland: Eine kultursensible Studie zur (Re-)Konstruktion mediatisierter Kultur- und Sozialisationskontexte in der Frühen Bildung"
Betreuerin: Prof. Dr. Gudrun Marci-Boehncke
Zweitgutachterin: Prof. Dr. Yüksel Ekinci
Vorsitzender der Prüfungskommission: Prof. Dr. Frank Lobigs
Abschlussnote: summa cum laude

10/2014 - 09/2017

Stipendium

Promotionsstipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) e.V.: Graduiertenförderung (Deutsche)

09/2015 - 06/2016

Förderlehrer

Förderunterricht im Rahmen des Dortmunder Modells - Lernförderung Sprachliche Kompetenz für Schüler/innen mit Migrationshintergrund
TU Dortmund

10/2011 - 09/2014

Wissenschaftliche Hilfskraft

Fakultät Kulturwissenschaften
Institut für deutsche Sprache und Literatur
TU Dortmund

10/2011 - 06/2014

Zweitstudium

Gymnasial- und Gesamtschullehramt (Sek II)
Deutsch und Sport
1. Staatsexamen (Abschlussnote: 1,4)
TU Dortmund

10/2005 - 09/2011

Erststudium

Grund-, Haupt- und Werkrealschullehramt (Schwerpunkt Grundschule)
Sport, Französisch, Deutsch und Islamische Religionslehre
1. Staatsexamen (Abschlussnote: 2,1)
PH Ludwigsburg

09/2002 - 06/2005

Allgemeine Hochschulreife

Carl-Schaefer-Schule Ludwigsburg
Technisches Gymnasium mit dem Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik (Abschlussnote: 2,8)

09/1996 - 07/2002

Haupt- und Werkrealschulabschluss

Tobias-Mayer-Schule Marbach am Neckar
Hauptschule mit Werkrealschule (Abschlussnote: 1,8)

 

Buchveröffentlichungen

2017
Inszenierung kulturell hybrider Identitäten in medialen Formaten deutsch-muslimischer Jugendkultur. In: Meise, Helga/Nicklas, Thomas/Roques, Christian (Hrsg.). Hybridation, Hybridisierungen. Reims: Epure, S. 127-134 (zus. mit Boehncke, Gerrit).

2016
Zwischenergebnisse der Studie "Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht in Deutschland". In: Cailleux, Dorothée/Sankho, Serguei/Raviot, Jean-Robert (Hrsg.): Situations de plurilinguisme et politiques du multilinguisme en Europe. Bruxelles, Belgique: Peter Lang P.I.E., S. 99-111 (zus. mit Ekinci, Yüksel).

2013
Intercultural Aspects in Media Education. Interkulturelle Aspekte in der Medienbildung - Erfahrungen aus der frühpädagogischen Arbeit mit russischen, türkischen und deutschen Kindern im Projekt KidSmart - Medienkompetent zum Schulübergang. In: The word and the Meaning in the Cross-Cultural Outlook. Sinn und Wort im Schnittpunkt der kulturellen Perspektiven. Moskow-Orenburg-München-Woronesch, S. 208-229 (zus. mit Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias).

2013
Das Mediennutzungsverhalten türkischer Jungen der dritten Generation und ihre sprachliche Entwicklung im sozialen Integrationsprozess. In: Ekinci, Yüksel/Hoffmann, Ludger/Leimbrink, Kerstin/Selmani, Lirim (Hrsg.): Migration - Mehrsprachigkeit - Bildung. Mit einem Geleitwort von Rita Süssmuth. Tübingen: Stauffenburg, S. 113-126 (zus. mit Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias).

Monographien

2016
Mehrsprachigkeit im Alltag von Schule und Unterricht in Deutschland - Eine empirische Studie. Frankfurt am Main: Peter Lang (zus. mit Ekinci, Yüksel).

2013
Kinder - Medien - Bildung. Eine Studie zu Medienkompetenz und vernetzter Educational Governance in der Frühen Bildung. München: kopaed (Autor*innen: Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias) (Unter Mitarbeit von Müller, Anita und Güneşli, Habib).

Zeitschriftenartikel

2019
"iphone Abi" - Erfahrungen eines deutsch-türkisch geprägten Kleinkindes mit Medien im Enkulturationsprozess. In: Medien: Wissen - Können - Wollen: Medienbildung, Medienkritik, Partizipation, Digitalität, Ethik. Festzeitschrit zu Ehren von Professor Dr. Dr. Matthias Rath (Hrsg. v. Höfer-Lück, Hanna/Delere, Malte/Vogel, Tatjana), Heft 1, S. 39-41.

2016
Paper 8: 'Turkish children' and media in Germany: A culturally sensitive study of media-use practices in early education. In: Pereira, Iris/Ramos, Altina/Marsh, Jackie (Hrsg.): The Digital Literacy and Multimodal Practices of Young Children: Engaging with Emergent Research Proceedings of the first Training School of COST Action US1410, University of Minho, Braga, Portugal, 6th - 8th June, 2016. Braga: CIEd, 73-81.

2015
Migration und Gender: Medienaneignung in der frühen Bildung in intersektionaler Perspektive. In: medien+erziehung: Medienaneignung und Aufwachsen im ersten Lebensjahrzehnt. Heft 6, Jg. 59. München: kopaed, S. 81-90 (zus. mit Goetz, Ilka/Marci-Boehncke, Gudrun) (reviewed).

2014
Medienkompetenzwahrnehmung im Migrationskontext: Empirische Ergebnisse aus der Frühen Bildung bei türkischen und deutschen Kindern. In: Frühe Bildung. Heft 4. (Hrsg. v. Neuss, Norbert.). (Unter Mitarbeit von Güneşli, Habib). Göttingen: Hogrefe Verlag, S. 203-213. (Autoren: Marci-Boehncke, Gudrun/Rath, Matthias).

2013
"Erfahrung ist das, was bleibt." ECER 2012: Der europäische Forschungskongress zur Erziehungs- und Bildungsforschung in Cádiz (Spanien). In: Marci-Boehncke, Gudrun/Hedayati-Aliabadi, Minu/Strehlow, Sarah Kristina (Hrsg.): DoLiMette. 2. Ausg., S. 18-21.

2012
Kültür demişken - Ikinci ve üçüncü kuşak Avrupalı Türklerin dil bilgileri. In: MedyaTürk: Çocuğunuzun geleceğini karartmayın. Sayı 10, S. 29.

2011
„So reden wir immer!“ Der Einfluss der Medien auf das Sprachverhalten junger Migranten in Deutschland. In: tv diskurs: Regeln für die große Freiheit. Welchen Jugendschutz braucht das Internet? Heft 58, S. 20-23 (reviewed).

Die Universität der Informationsgesellschaft