Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Vertiefungsmöglichkeiten im Bereich DaZ/DaF

Der Fachbereich Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache bietet für Lehramtsstudierende im B.Ed. und M.Ed. aller Fächer vielfältige Möglichkeiten, ihr Wissen zu den Themen Mehrsprachigkeit, DaZ und Durchgängige Sprachbildung im (Fach-)Unterricht auch außerhalb des Pflichtmoduls "Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte" (DSSZ) zu vertiefen.
Hierfür werden jedes Semester Lehrveranstaltungen mit didaktischen, theoretischen oder forschungsmethodologischen Schwerpunkten sowie Kooperationsseminare mit Fachdidaktiken angeboten. Auch wird die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den genannten Themen im Rahmen von Abschlussarbeiten ermöglicht.

Eignungs- und Orientierungspraktikum (B.Ed.)

 

Das vierwöchige Eignungs- und Orientierungspraktikum wird in der Regel nach dem zweiten Semester bzw. im Lehramt für sonderpädagogische Förderung nach dem ersten Semester durchgeführt. Dieses kann auch mit dem Schwerpunkt DaZ, Mehrsprachigkeit und Interkulturalität gewählt werden. In einem Vorbereitungsworkshop behandeln wir grundlegende Fragen (Was ist Mehrsprachigkeit? Wie zeichnet sich sprachliche und kulturelle Vielfalt in Schulen ab? Wie kann Sprache im Unterricht gefördert werden? etc.) und erarbeiten wir Möglichkeiten zur Beobachtung und Mitgestaltung dieser Aspekte. Die Teilnehmerinnen erhalten eine individuelle Betreuung. Die Anmeldezahl ist auf 20 Personen begrenzt.

Ansprechpartnerin bei organisatorischen Fragen: Tanja Rotärmel (PLAZ) 
Ansprechpartnerin bei inhaltlichen Fragen: Dr. Olga Fekete (Germanistik/DaZ) 

 

Berufsfeldpraktikum (B.Ed.)

Berufsfeldpraktikum mit Bezug auf DaZ und Mehrsprachigkeit

Das Berufsfeldpraktikum (BFP) im Rahmen des Bachelorstudiums soll die Breite des Berufsfeldes, in das Sie mit den im Studium erworbenen Kompetenzen eintreten können, sichtbar machen. Auch hierbei können Sie einen Schwerpunkt auf sprachliche Aspekte setzen. Meistens wird es außerschulisch absolviert z.B. an Sprachschulen, bei Caritas, in logopädischen Praxen etc., es kann aber projektgebunden auch an Schulen durchgeführt werden.

Ansprechpartnerin: Dr. Olga Fekete (Germanistik/DaZ) 

Betreutes Berufsfeldpraktikum: Sprachbegleitung Geflüchteter 

Mit dem Projekt „Sprachbegleitung Geflüchteter“ ermöglicht der Arbeitsbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und Mehrsprachigkeit allen Lehramtsstudierenden der Universität Paderborn ein eng betreutes Berufsfeldpraktikum als Sprachbegleiter*innen im außerschulischen Kontext für geflüchtete Menschen zu absolvieren. Studierende, die sich als Helfer*innen für Geflüchtete einsetzen oder es möchten, werden durch ein Begleitseminar eng betreut und auf die sprachliche Begleitung von Geflüchteten vorbereitet, um diese beim Erwerb deutscher Sprachkenntnisse zu unterstützen.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt.

Das Projekt "Sprachbegleitung Geflüchteter" wurde mit dem Lehrpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2017 der Universität Paderborn ausgezeichnet

Ansprechpartnerinnen: Amra Havkic (Germanistik/DaZ). Frau Havkic befindet sich zur Zeit im Mutterschutz bzw. in der Elternzeit. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Magdalena Can.

Vertiefende Lehrveranstaltungen (B.Ed., M.Ed.)

 

Sowohl im B.Ed. als auch im M.Ed. werden vertiefende Lehrveranstaltungen im Themenbereich DaZ angeboten, wie z.B. Seminare im Schwerpunktbereich SI im B.Ed. und M.Ed. (nur für HRSGe), Kooperationsseminare zwischen den Fachdidaktiken und dem Fachbereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache für Studierende ausgewählter Studienfächer  (vor allem im Modul Diagnose und Förderung) sowie Veranstaltungen mit hohen Praxisanteilen (im Rahmen von Kooperationen mit Schulen im Raum Paderborn).

Aktuelle vertiefende Lehrveranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis PAUL oder unter didaktischen Veranstaltungen in Ihrem Studienfach.

 

Praxissemester (M.Ed.)

Begleitforschungsseminar im Praxissemester

Das Begleitforschungsseminar zum Praxissemester ermöglicht es den Studierenden, Unterricht unter einer Mehrsprachigkeitsperspektive in den Blick zu nehmen und im Rahmen eigener Projekte zu erforschen. 

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Julia Settinieri (Germanistik/DaZ).

Begleitveranstaltung im Praxissemester für Studierende der beruflichen Fachrichtung Lebensmitteltechnik

Dieses Kooperationsseminar wird von Dr. Rita Brand vom Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit und von J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt vom Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft (Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache) angeboten.
Es handelt sich um ein Begleitseminar im Praxissemester für Lebensmitteltechnik im Master of Education.
In der Veranstaltung  erhalten die Studierenden in ihrer Praxisphase neben zentralen fachdidaktischen Aspekten einen Einblick in die „Berufssprache Deutsch“, in die Gestaltung eines sprachsensiblen Fachunterrichts sowie Möglichkeiten, Sprachdidaktik und Fachdidaktik miteinander zu verknüpfen.

Ansprechpartnerinnen: J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt (Germanistik/DaZ), Dr. Rita Brand 

Abschlussarbeiten

Wenn Sie eine Abschlussarbeit mit einem Bezug zu DaZ/DaF schreiben möchten, sprechen Sie uns in einer unserer Sprechstunden an. Wir bieten die Betreuung von Bachelor- sowie Masterarbeiten für Lehramts- sowie Linguistik-Studierende an. Dabei können die Arbeiten sowohl theoretisch ausgerichtet als auch empirisch angelegt sein. Sofern Sie als Lehramtsstudierende nicht das Fach Deutsch bzw. Sprachliche Grundbildung studieren, haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre Arbeit im Fachbereich DaZ/DaF zweitbetreuen zu lassen, um so dennoch einen Schwerpunkt im Bereich zu setzen.

Ansprechpartnerinnen für B.Ed. (alle Lehrämter)

J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt, Prof. Dr. Constanze Niederhaus, Prof. Dr. Julia Settinieri; in Kombination mit einer Professorin ggf. auch andere Mitarbeiterinnen des Fachbereichs.

Ansprechpartnerinnen für M.Ed. (alle Lehrämter)

J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt, Prof. Dr. Constanze Niederhaus, Prof. Dr. Julia Settinieri.

Ansprechpartnerinnen für B.A. Linguistik

J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt, Prof. Dr. Julia Settinieri.

Ansprechpartnerinnen für M.A. Linguistik

J.-Prof. Dr. Alexandra Eberhardt, Prof. Dr. Julia Settinieri.

Sie interessieren sich für:

Die Universität der Informationsgesellschaft