Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider Bildinformationen anzeigen
"In der Gegenwart erzählen wir im Präsens!" Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Germanistische Sprachdidaktik - Header - Slider

Foto: Paderborner Germanistische Sprachdidaktik

"In der Gegenwart erzählen wir im Präsens!"

Foto: Die Grundschulzeitschrift, 277/2014

Foto: Cynthia Arnold

Foto: Pixabay | Free-Photos

Foto: Word Cloud

Foto: Cynthia Arnold

Sylvia Risse

Kontakt
Vita
 Sylvia Risse

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische Sprachdidaktik

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-5566
Büro:
C 4.319
Sprechzeiten:

In der vorlesungsfreien Zeit:

Über den PANDA-Kurs Sprechstunden Deutschdidaktik können Sie einen Termin für eine Online-Sprechstunde vereinbaren. Nachdem Sie sich eigenständig in den Kurs eingeschrieben haben, können Sie einen der angebotenen Zeitslots auswählen. 

Darüber hinaus erreichen Sie mich per E-Mail.

 Sylvia Risse
09/2019 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Sara Rezat im Fachbereich Germanistische Sprachdidaktik an der Universität Paderborn

05/2019 - 08/2019

Lehrerin an der Marienschule Brilon

11/2017 - 04/2019

Referendariat am Gymnasium der Benediktiner in Meschede (ZfsL Arnsberg)

Abschluss: 2. Staatsexamen

10/2012 - 10/2017

Studium an der Universität Paderborn

Bachelor- und Masterstudiengang für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit den Unterrichtsfächern Deutsch und Geschichte

Weiterbildungsstudium "Mehrsprachigkeit, Deutsch als Zweit- und Fremdsprache"

Profilstudium „Medien und Bildung“

Die Universität der Informationsgesellschaft