Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

EHEMALIGE EINRICHTUNG: Corvey-Institut für Buch- und Bibliotheksgeschichte

Allgemeines

AUFGELÖST ZUM 30.06.2016:

CORVEY-INSTITUT
für Buch- und Bibliotheksgeschichte GmbH
Schloß Corvey
37671 Höxter

Fon: (05271) 68 118
Fax: (05271) 68 140

Fürstliche Bibliothek Corvey
Leitung: Dr. Günter Tiggesbäumker

Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. Norbert Otto Eke
Prof. Dr. Hartmut Steinecke
Prof. Dr. Rainer Schöwerling

Geschäftsführung
Dr. Günter Tiggesbäumker

Trägerschaft
Förderverein Fürstliche Bibliothek Corvey e.V.
Schloß Corvey
37671 Höxter

Grundlagen

Das Corvey-Institut war aus dem "Projekt Corvey" an der Universität Paderborn hervorgegangen, durch das die ca. 74.000 Bände der Fürstlichen Bibliothek Corvey für die Wissenschaft erschlossen worden sind. Hierzu wurde 1985 der sogenannte "Grundlagenvertrag" zwischen dem Eigentümer der Bibliothek, dem Herzog von Ratibor und Fürsten von Corvey sowie dem Land Nordrhein Westfalen abgeschlossen. Dieser ermöglichte die weiteren Erschließungsschritte, wie die bibliothekarische, editorische und wissenschaftliche Erschließung sowie die langfristige Nutzung der Bibliothek.

Die Bibliothek verfügt über einen außergewöhnlichen Bestand aus dem 19. Jahrhundert mit einer Vielzahl von seltenen Werken und Büchern; damit ist sie zusammen mit ihrer biedermeierzeitlichen Einrichtung ein bibliotheksgeschichtliches Denkmal von höchstem Rang. Das Corvey-Institut hat seinen Sitz in Schloß Corvey bei Höxter und ist Kooperationspartner der Universität Paderborn. So betreut das Institut neben der Bibliothek auch das Archiv in Corvey und beliefert Wissenschaft und Forschung im In- und Ausland mit dem gewünschten Quellenmaterial. Durch das Corvey-Institut werden weitere Bestände der Corveyer Bibliothek vor Ort digitalisiert und einem breiten Benutzerkreis zur Verfügung gestellt. Arbeitsgrundlage ist der in den vergangenen Jahren durch das Corvey-Projekt erarbeitete und 1999 fertiggestellte Katalog, der online nutzbar ist. Die wissenschaftliche Auswertung und Bearbeitung der Bestände erfolgt im Rahmen von Forschungsarbeiten der Institutsmitglieder oder in Drittmittelprojekten, die u.a. von der DFG gefördert werden. Die Ergebnisse stehen in gedruckter Form zur Verfügung (eigenständige Monographien oder unselbständige Publikationsorgane wie wissenschaftliche Zeitschriften und Serien).

Schriftenreihe
Schloß Corvey an der Weser

In der Schriftenreihe "Corvey-Studien" (bisher 8 Bände) wurden zusammenfassende und übergreifende Themen zur Corveyer Bibliothek veröffentlicht:

Corvey-Studien zur Literatur- und Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts, hg. von Rainer Schöwerling und Hartmut Steinecke. Band 1-8.
München: Fink-Verlag, 1992-2004.

1. Rainer Schöwerling und Hartmut Steinecke [Hrsg.]: Die Fürstliche Bibliothek Corvey. Ihre Bedeutung für eine neue Sicht der Literatur im frühen 19. Jahrhundert. Beiträge des 1. Internationalen Corvey-Symposions 1990 in Paderborn. (1992)

2. Hartmut Vollmer: Der deutschsprachige Roman 1815-1820. Bestand, Entwicklung, Gattung, Rolle und Bedeutung in der Literatur und in der Zeit. (1993)

3. Norbert Otto Eke und Dagmar Olasz-Eke: Bibliographie. Der deutsche Roman 1815-1830. Standortnachweise, Rezensionen, Forschungsüberblick. (1994)

4. Norbert Otto Eke und Hartmut Steinecke [Hrsg.]: Geschichten aus (der) Geschichte. Zum Stand des historischen Erzählens im Deutschland der frühen Restaurationszeit. (1994)

5. Rainer Schöwerling, Hartmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker [Hrsg.]: Literatur und Erfahrungswandel 1789-1830. Beiträge des 2. Internationalen Corvey-Symposions 1993 in Paderborn. (1995)

6. Ulrike Brandt-Schwarze: Die Dramen der Fürstlichen Bibliothek Corvey 1805-1832. (2000)

7. Dirk Göttsche: Zeit im Roman. (2001)

8. Huber, Werner [Hrsg.]: The Corvey Library and Anglo-German Cultural Exchange. (2004)

In der Zeitschrift "Corvey-Journal" (10 Jahrgänge) finden sich kleinere Beiträge zur Kultur- und Literaturgeschichte des Umfeldes der Corveyer Bibliothek.

Forschungsschwerpunkte und Arbeitsgebiete
Fürstliche Bibliothek Corvey (Saal 2)
  • Betreuung der Fürstlichen Bibliothek Corvey (Benutzeranfragen)
  • Betreuung der Fürstlichen Archivs (Regionalgeschichte, Familienkunde)
  • Gästebetreuung (Kooperationspartner)
  • Organisation und Ausrichtung von Ausstellungen in der Corveyer Bibliothek
Eigene Tagungen

1. Internationales Corvey-Symposion 1990 (Tagungsband 1992)
2. Internationales Corvey-Symposion 1993 (Tagungsband 1996)
3. Internationales Corvey-Symposion 1997 (Tagungsband 2004)
1. Symposion zur jüdischen Literatur in Westfalen 2000 (Tagungsband 2002)
2. Symposion zur jüdischen Literatur in Westfalen 2002 (Tagungsband 2004)
3. Symposion zur jüdischen Literatur in Westfalen 2007 (Tagungsband 2009)
Workshop zum Regisseur Imo Moszkowicz 2003 (Dokumentation 2005)
Workshop zu Peter Hille und Else Lasker-Schüler 2005 (Tagungsband 2005)
Bilder des Orients in der deutschen Literatur 1770-1850 2006 (Tagungsband 2007)
Hoffmann von Fallersleben zum 210. Geburtstag 2008 (Tagungsband 2009)

Ausstellungen der Fürstlichen Bibliothek Corvey
Fürstliche Bibliothek Corvey (Saal 5)

1987: Wappenbücher und Heraldik - Die Schönheit der Miniaturmalerei
1988: Blüten und Blätter - Ansichten aus der Natur
1989: Ein Fürstlicher Bücherschatz - Bucheinbände und Buchillustrationen
1990: Von den Naturwissenschaften - Biologie und Chemie in alten Werken
1991: Einhundertfünfzig Jahre Deutschlandlied - Hoffmann von Fallersleben
1992: Zum 200. Geburtstag von August von Haxthausen (1792-1866)
1993: Zum 100. Todestag des ersten Herzogs von Ratibor (1818-1893)
1994: Prachteinbände des Historismus (auch in Münster und Grafenegg)
1995: Barocke Buchkunst - zum Schlaun-Jahr in Westfalen
1996: Paul Wigand und Hoffmann von Fallersleben in Corvey
1997: Widmungsgaben an das Herzogliche Haus Ratibor und Corvey
1998: Zum 200. Geburtstag von Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)
1999: "Architectura Civilis" - 300 Jahre Grundsteinlegung zur Neuen Abtei
2000: Reisen in der Goethezeit
2001: Preußen und Corvey - Zum Preußenjahr
2001: Die Corveyer Klosterbibliothek (zusammen mit der EAB Paderborn)
2002: Pflanzen und Tiere - Ansichtenwerke aus der Sammlung Hoffmann von Fallersleben
2003: Kunst mit der Natur - Gartenarchitektur und Botanik an der Schwelle zum Biedermeier
2004: Stadt-Land-Fluß - Topographische Ansichtenwerke des 19. Jahrhunderts
2005: „Die Sehnsucht nach dem Morgenlande“ - Ein abendländischer Traum
2006: „Barocke Bücherlust“ - Illustrationen und Ansichten des 17. und 18. Jahrhunderts
2007: "Musik im Hause Ratibor" - Musiktitel, Notendrucke, Handschriften und Dokumente
2008: Hoffmann von Fallersleben in Corvey
2009: "Barockes Corvey" - der Neubau 1665-1758
2010: "Kleider machen Leute" - Die Kunst an der lustvollen Verkleidung in Illustrationen des 19. Jahrhunderts
2011: "Ex flammis orior" - Vier Prinzen Hohenlohe-Schillingsfürst in Corvey
2012: Als Corvey an Preußen kam. Von der königlichen Domäne zur Standesherrschaft

Kooperationspartner

Corvey-Forschungsstelle Universität Cardiff (Wales, GB)
Corvey-Forschungsstelle Universität Sheffield (Großbritannien)
Corvey-Forschungsstelle Universität Innsbruck (Österreich)
Corvey Forschungsstelle Universität Nebraska (USA)

Förderverein
Corveyer Buchrücken (19. Jahrhundert)

Förderverein Fürstliche Bibliothek Corvey e.V.
mit Sitz in Corvey - gegründet 1986
Vorsitzender: Prof. Dr. Norbert Otto Eke
stellv. Vorsitzender: Viktor Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey
Geschäftsführer: Dr. Günter Tiggesbäumker

Ausgewählte Publikationen

The English novel 1770 - 1829, a bibliographical survey of prose fiction published in the British Isles. Ed. by Peter Garside, James Raven and Rainer Schöwerling. Vol. 1-2. Oxford: Oxford University Press, 2000.

Die Fürstliche Bibliothek Corvey. Ihre Bedeutung für eine neue Sicht der Literatur des frühen 19. Jahrhunderts. Beiträge des ersten Internationalen Corvey-Symposions, 25.-27. Oktober 1990 in Paderborn. Hg. von Rainer Schöwerling und Hartmut Steinecke unter Mitarbeit von Norbert Otto Eke und Günter Tiggesbäumker. (Corvey-Studien, 1.) München: Fink Verlag 1992.

Literatur und Erfahrungswandel 1789-1830. Hg. von Rainer Schöwerling, Hartmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker. (Corvey-Studien, 5.) München: Wilhelm Fink Verlag, 1996.

Hartmut Steinecke u.a. [Hg.]: Literatur in den Rheinlanden und in Westfalen - Literatur in Nordrhein-Westfalen. Texte aus 100 Jahren in 4 Bänden. Frankfurt/M.: Insel Verlag 1995-98.

Hartmut Steinecke [Hg.]: "Warum immer Vergangenheit?" Leben und Werk Jenny Alonis (1917-1993). Münster: Ardey 1999.

Hartmut Steinecke [Mhg.]: Edition Corvey. Seltene und wertvolle Bücher der Fürstlichen Bibliothek Corvey in Nachdrucken (ab Bd. 1, Stuttgart, Zürich: Belser 1988; bisher 14 Bde.)

Hartmut Steinecke: Die Fürstliche Bibliothek Corvey. Eine "Sudelbibliothek" als "Schatzkammer" romantischer Literatur. In: Athenäum. Jahrbuch für Romantik 1, 1991, S. 233-242.

Hartmut Steinecke: Fremde Heimat. Die "westfälischen" Erzählungen der Droste-Preisträgerin Jenny Aloni. In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 4. Hg. v. Walter Gödden. Paderborn: Schöningh, 1998, S. 199-217.

Hartmut Steinecke : Die Fürstliche Bibliothek Corvey. In: Die besondere Bibliothek, oder: Die Faszination von Büchersammlungen. Hg. von Antonius Jammers u.a. München: Saur, 2002, S. 189-204.

Hartmut Steinecke: Die Fürstliche Bibliothek Corvey - eine "wirkliche Schatzkammer" in der westfälischen Provinz. In: Sammler und Bibliotheken im Wandel der Zeiten. Kongress Hamburg 20.-21. Mai 2010. Frankfurt/Main: Klostermann, 2010, S. 182-190.

Hartmut Steinecke und Günter Tiggesbäumker [Hrsg.]: Jüdische Literatur in Westfalen. Vergangenheit und Gegenwart. Symposion im Museum Bökerhof 27. bis 29. Oktober 2000. Bielefeld: Aisthesis-Verlag, 2002.

Günter Tiggesbäumker: Das Projekt Fürstliche Bibliothek Corvey. Zur Erschließung einer Privatbibliothek durch die Universität-GH Paderborn. In: Einblicke-Ausblicke. 25 Jahre Universität-GH Paderborn. Hg. v. Elisabeth Fisch und Hartmut Vollmer. Paderborn: Bonifatius, 1998, S. 132-144.

Günter Tiggesbäumker: Hoffmann von Fallersleben als Bibliothekar in Corvey. In: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben 1798-1999. Festschrift zum 200. Geburtstag. Hg. v. H.-J. Blume u. a. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 1999, S. 35-48.

Günter Tiggesbäumker: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1999). Das Gedenken an seinen 200. Geburtstages und 125. Todestag in Corvey. In: Literatur in Westfalen. Beiträge zur Forschung 5, 2000, S. 231-237.

Günter Tiggesbäumker: Die Fürstliche Bibliothek in Corvey. Das Lebenswerk des August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. (Kultur im Kreis Höxter, 4.) Höxter: Sparkasse, 2002.

Günter Tiggesbäumker: Der Neuaufbau der Corveyer Klosterbibliothek nach dem Dreißigjährigen Krieg unter Fürstabt Maximilian von Horrich. In: Jahrbuch Kreis Höxter 2002, S. 146-150.

Günter Tiggesbäumker: Von Franken nach Westfalen und Schlesien. Der Erbprinz von Hohenlohe-Schillingsfürst wird erster Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey. In: Frankenland 3, 2003, S. 207-212.

Günter Tiggesbäumker: Die Fürstliche Bibliothek zu Corvey. 2. verb. Aufl. (Westfälische Kunststätten, 71.) Münster: Westfälischer Heimatbund, 2004.

Günter Tiggesbäumker: Corvey - Zeuge einer großen Vergangenheit. Mit Fotografien von Peter Knaup. München: Deutscher Kunstverlag, 2008.

Günter Tiggesbäumker: August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Interdisziplinäre Tagung in Höxter-Corvey. In: Omnibus N.F. Nr. 42, 2008. S. 1-3.

Günter Tiggesbäumker: Hoffmann von Fallersleben und der „schlesisch-polnische“ Volksliedsammler Julius Roger. In: Hoffmann von Fallersleben. Internationales Symposion Corvey/Höxter 2008, hrsg. von Norbert Otto Eke, Kurt G. P. Schuster und Günter Tiggesbäumker, Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2009, S. 57-68.

Günter Tiggesbäumker: Hoffmann von Fallersleben in Breslau und Corvey. Tagung unter dem Leitgedanken „Kontinuitäten und Diskontinuitäten im Spannungsfeld von Vor- und Nachmärz“ im Mai 2008 in Höxter und Corvey. In: Jahrbuch Kreis Höxter 2009. S. 202-205.

Günter Tiggesbäumker: Ein „Vitus-Martyrium“ aus dem Jahre 1520. Zur Restaurierung einer bedeutenden Handschrift in der Fürstlichen Bibliothek Corvey. In: Jahrbuch Kreis Höxter 2009. S. 123-125.

Günter Tiggesbäumker: Mit Optibelt ins schöne Weserbergland. Kleiner Streifzug durch die Heimat der Arntz Optibelt Gruppe. Höxter: Huxaria 2009.

Günter Tiggesbäumker: Vor 500 Jahren aus Corvey „entwendet“. Die Tacitus-Handschrift und ihre Überliefe­rungen. In: Höxter-Corvey. Monatsheft des Heimat- und Verkehrsvereins Höxter, 57 (2) 2009. S. 11-21.

Günter Tiggesbäumker: Umsicht und Weitsicht prägten seine Entscheidungen. Am 25. Juni 2009 verstarb im italienischen Cetona im Alterr von 88 Jahren plötzlich und unerwartet Franz Albrecht Metternich-Sándor, Herzog von Ratibor und Fürst von Corvey. In: Schlesischer Kulturspiegel 44, 2009. S. 87-88.

Günter Tiggesbäumker: „Höxter entwickelt sich zu einer großen Stadt“. Zur 150jährigen Wiederkehr des Amtsantritts von Hoffmann von Fallersleben als Bibliothekar des Herzogs von Ratibor im Jahre 1860 in Corvey. In: Jahrbuch Kreis Höxter 2010. S. 149-161.

Günter Tiggesbäumker: Caspar von Böselager (1737-1758). Vor 250 Jahren starb Corveys „letzter Barockfürst“. In: Höxter-Corvey. Monatsheft des Heimat- und Verkehrsvereins Höxter, 58 (1) 2010. S. 5-11.

Günter Tiggesbäumker: Schloss Corvey in alten Ansichten. Postkarten aus der Sammlung Viktor Herzog von Ratibor. Höxter: Ratico, 2010.

Günter Tiggesbäumker: Vor 150 Jahren. Hoffmann von Fallersleben kommt nach Corvey. In: Höxter-Corvey. Monatshefte des Heimat- und Verkehrsvereins Höxter, 58 (6) 2010, S. 5-9.

Günter Tiggesbäumker: "Ohne Musik ist der Mensch nur ein Halbmensch". Franz Liszt, die Familie Hohenlohe-Schillingsfürst und Hoffmann von Fallersleben in Corvey (zum 200. Geburtstag des großen Komponisten). In: Jahrbuch Kreis Höxter 2011, S. 72-86.

Günter Tiggesbäumker: Die Fürstliche Bibliothek Corvey. In: Repräsentation - Wissen - Öffentlichkeit. Bibliotheken zwischen Barock und Aufklärung, hg. von Claudia Brinker-auf der Heyde und Jürgen Wolf. Kassel: University-Press, 2011, S. 23-35.

Günter Tiggesbäumker: Das Herzogliche Haus Ratibor und Corvey. (Deutsche Fürstenhäuser, 5). 7. verbesserte Auflage. Werl: Börde-Verlag, 2012.

Die Universität der Informationsgesellschaft