Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Ronja Hannebohm

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Ronja Hannebohm

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Koordinatorin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Zuständigkeitsbereiche: Administration, Öffentlichkeitsarbeit, Service- und Zusatzangebote

Telefon:
+49 5251 60-2892
Büro:
H4.301
Sprechzeiten:

Bitte beachten Sie, dass das Koordinationsbüro aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus bis auf Weiteres nicht besetzt ist und keine Sprechstunden stattfinden. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf per E-Mail mit mir in Verbindung.

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Forschung

Forschungsschwerpunkte

kulturwissenschaftlich:

  • eugenische Fiktionen (Dissertationsprojekt)
  • Genretheorie
  • Narratologie
  • Subjekttheorie
  • body und gender studies

historisch:

  • Gegenwartsliteratur

Aktuelle(s) Forschungsprojekt(e)

2. Tagungsaktivitäten/Vorträge
  • 11.07.2019, Paderborn: Vortrag im Rahmen der 12. Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften unter dem Rahmenthema "Relevanz kulturwissenschaftlicher Forschung" (11./12.07.2019)
    - Vortragstitel: Eugenische Fiktionen: Huxley, Ishiguro und die Literaturwissenschaft im Kontext der Biopoetik
  • 27.-29.06.2019, Kassel: Organisation der 16. Tagung des Nachwuchsforums der Gesellschaft für Kanada-Studien zum Thema "Intersections of Gender and Myth in Canadian Culture and Media | Intersections de Genre et Mythe dans la Culture et les Médias du Canada" und Moderation der Sektion "(De)Mythifications of Gender in Canadian Literatures | (De)Mythifications du Genre aux Littératures Canadiennes" in der Funktion als Mitglied des Nachwuchsforum-Leitungsteams 2018/2019
  • 14.-17.02.2019, Grainau: Organisation der Nachwuchssektionen der ​40. Jahrestagung der Gesellschaft für Kanada-Studien zum Thema "Intersektionalität - Intersectionality - Intersectionalité" und Moderation der Sektion "Narrative 'Othering': (Gender) Identities and Marginalisation | La diversité narrative: identités (genrées) et marginalisation" in der Funktion als Mitglied des Nachwuchsforum-Leitungsteams 2018/2019
  • 11.10.2018, Salerno: Vortrag im Rahmen des binationalen Workshops "Politische Interventionen und Spielräume in der Gegenwartsliteratur von Autorinnen" (10./11.10.2018)
    - Vortragstitel: Variablen der Wahrheit - Zitierspiele und Gesellschaftssatire in Emma Braslavskys "Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen"
  • 07.07.2017, Paderborn: Vortrag im Rahmen der 10. Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften (06./07.07.2017)
    - Vortragstitel: Eugenische Subjekte - eugenische Erzählungen: Narrativierungen des 'optimierten' Menschen
  • 29.09.2016, Paderborn: Vortrag im Rahmen des studentischen Workshops "Geschlechter-Dramen in Literatur, Kunst, Musik und Film" (29./30.09.2016)
    - Vortragstitel: Konfigurationen des Maskulinen in Margaret Atwoods "The Handmaid's Tale"
01/2020 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin für den Deutschen Germanistenverband

Leiterin der Geschäftsstelle des DGV
Koordinatorin des 27. Deutschen Germanistentages 2022 an der Universität Paderborn

01/2020 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn

Koordinatorin des Fachbereichs Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

10/2016 - heute

Promotionsstudium an der Universität Paderborn

Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

2018/2019 gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

10/2017 - 12/2019

Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn

Koordinatorin des Fachbereichs Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

04/2017 - 09/2017

Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) im Dekanat der Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Mitarbeiterin des Studienbüros

04/2016 - 07/2017

Schreibkraft des AStA der Universität Paderborn

Mitarbeiterin des AStA-Hauptbüros

10/2013 - 09/2016

M.A.-Studium an der Universität Paderborn

Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

02/2014 - 07/2014: Auslandssemester an der University of Sheffield, Vereinigtes Königreich
07/2016: Abschluss mit einer Arbeit zum Thema "Körper-Aneignungen: Verfügbar gemachte Körper in Margaret Atwoods 'The Handmaid's Tale' (1985) und Kazuo Ishiguros 'Never Let Me Go' (2005)" (bewertet mit 1,0)

11/2011 - 09/2016

Studentische Hilfskraft (SHK) / Wissenschaftliche Hilfskraft (WHB) am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Paderborn

Tutorin im Fachbereich Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Rita Morrien und Dr. Christian Frankenfeld)

10/2010 - 09/2013

Zwei-Fach-B.A.-Studium an der Universität Paderborn

Deutschsprachige Literaturen
Anglistisch-Amerikanistische Literatur- und Kulturwissenschaft

ab 2012 gefördert durch ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

02/2013 - 03/2013: Französisch-Intensivsprachkurs am Eurocentre Amboise, Frankreich
09/2013: Abschluss mit einer Arbeit zum Thema "Dichten über die Dichtkunst: Vergleichende Untersuchungen zur poetologischen Lyrik in den Werken von Novalis und Keats" (bewertet mit 1,0)

Aufsätze

3. Ronja Hannebohm: Variablen der Wahrheit - Zitierspiele und Gesellschaftssatire in Emma Braslavskys "Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen"; in Claudia Öhlschläger, Lucia Perrone Capano, Leonie Süwolto und Beatrice Wilke (Hg.): Politische Interventionen und Spielräume in der Gegenwartsliteratur von Autorinnen; Universitätsbibliothek Paderborn 2020 (= Studien der Paderborner Komparatistik 3) [im Erscheinen].

2. Ronja Hannebohm: Sinnliche Machtspiele: Die Erotik des Scrabblespiels in Margaret Atwoods Roman und Bruce Millers Serienadaption von "The Handmaid's Tale"; in Susanne Bach (Hg.): Erotik in Literatur und Theater; Wissenschaftlicher Verlag Trier 2019; S. 151-166 (= Literatur, Imagination, Realität 56).

1. Ronja Hannebohm: Geschlechter-Macht-Binarismen relativiert: Margaret Atwoods Männerdarstellungen in "The Handmaid's Tale"; in Adelina Debisow (Hg.): Geschlechter-Dramen: literarische und filmische Inszenierungen von 1800 bis heute; Universitätsbibliothek Paderborn 2017; S. 85-99 (= Studien der Paderborner Komparatistik 2).

Die Universität der Informationsgesellschaft