Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Anda-Lisa Harmening

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
 Anda-Lisa  Harmening

Fakultät für Kulturwissenschaften > Dekanatsmitarbeiter/in Kulturwissenschaften

Studienbüro - Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Studienbüro KW

Telefon:
+49 5251 60-3719
Büro:
C5.319 (Karte)
Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Doktorandin

Büro:
H4.314 (Karte)
Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • Narration der Krise
  • (Er)Schreibung des Ichs
  • Gattungstheorie (insb. Autobiographische Formen / Auto(r)fiktion)
  • Mediale Schreibweisen (Text-Bild-Formen)

Aktuelle(s) Forschungsprojekt(e)

2. Auszeichnungen
  • 10/2017: Preis der Fakultät für Kulturwissenschaften für herausragende Abschlussarbeiten. Gefördert durch die Bremer AG. Titel der Arbeit: „Schreiben und Zeigen des Jetzt: Susan Sontag und Roland Barthes Tagebücher im Kontext ihrer Reflexion über die Fotografie“
  • 06/2017: Graduiertenstipendium der Universität Paderborn (Grundstipendium)
Funktionen

Team-Mitglied des Graduiertenforums der Kulturwissenschaften

Tagungsaktivitäten

29.09.2016: Vortrag im Rahmen des studentischen Workshops "Geschlechter-Dramen in Literatur, Kunst, Musik und Film" in Paderborn: „Mopa – Serielle und visuelle Geschlechter-Dramen in Transparent von Jill Soloway“

29.06.2018: Vortrag im Rahmen der Tagung Störungen des ‚Selbst‘ – Trauma-Erfahrungen und Möglichkeiten ihrer künstlerischen Konfiguration in Gießen

12.07.2018: Vortrag im Rahmen der 11. Graduiertentagung der Fakultät für Kulturwissenschaften in Paderborn

2018: Vortrag im Rahmen des internationalen Workshops "Autorinnen machen Politik. Dystopie, Dokumentation und Sozialkritik in der Gegenwartsliteratur" in Salerno

2019: Organisation der Nachwuchstagung "Intersections of Gender and Myth in Canadian Culture and Media" in Kassel in der Funktion als Mitglied des Leitungsteams 2018/2019 des Nachwuchsforums der Gesellschaft für Kanada-Studien

05/2018 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

im Dekanat der Fakultät für Kulturwissenschaften,
Bereich Studienbüro

01/2017 - heute

Promotion

im Fach Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

07/2016 - 04/2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss (WHB) / Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK)

im Dekanat der Fakultät für Kulturwissenschaften,
Bereich Studienbüro

01/2015 - 06/2017

Studentische Hilfskraft (SHK)

am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft,
Bereich Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft (Prof. Dr. Claudia Öhlschläger / Jun.-Prof. Dr. Hendrik Schlieper / Prof. Dr. Jörn Steigerwald)

2014 - 2017

Studium

der Komparatistik/Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft an der Universität Paderborn

Abschluss: Master of Arts

2010 - 2014

Studium

der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft und Romanistik an der Johann Wolfgang von Goethe Universität in Frankfurt am Main

Abschluss: Bachelor of Arts

Aufsätze

1.  Mopa – Serielle und visuelle Geschlechter-Dramen. Transparent von Jill Soloway, in: Adelina Debisow (Hg): Geschlechter-Dramen: literarische und filmische Inszenierungen von 1800 bis heute, Paderborn: Universitätsbibliothek Paderborn, 2017, S. 126-138 (= Studien der Paderborner Komparatistik 2).

Die Universität der Informationsgesellschaft