Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Die Bereiche des Instituts

Foto: Yvonne Ruhose

Dr. Eugenia Wildt

Kontakt
Vita
Publikationen
Dr. Eugenia Wildt

Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fakultät für Kulturwissenschaften > Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft > Germanistische und Allgemeine Sprachwissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Telefon:
+49 5251 60-4309
Büro:
TP21.2.09
Sprechzeiten:

Die Sprechstunde findet nach Vereinbarung und lediglich telefonisch statt. 

Web:
Besucher:
Technologiepark 21
33100 Paderborn
Dr. Eugenia Wildt
02/2019 - heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrstuhl Psycholinguistik (Prof. Dr. Katharina Rohlfing), Universität Paderborn

03/2020

Promotion (Dr. phil.)

Psycholinguistik, Universität Paderborn

09/2016 - 02/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

DFG-Forschungsprojekt Early Semantic Development (EASE) in Kooperation mit der Universität Warschau
Universität Paderborn

10/2014 - 09/2016

Studium

M.A. Linguistik, Universität Paderborn

10/2011 - 09/2014

Studium

B.A. Linguisik, Universität Paderborn

Monographien

Wildt, E. (2020). Enkodierungsstrategien und die Retention von Wort-Objekt-Verknüpfungen im Fast-Mapping-Prozess von 10 Monate alten Kindern. Paderborn: Universität Paderborn. [Elektronische Ressource]

Zeitschriftenbeiträge

Wildt, E. & Rohlfing, K. J. (eingereicht). The predictive role of mothers’ non-verbal interactive behavior to infants’ gaze following and vocabulary development.

Wildt, E., Rohlfing, K. J. & Scharlau, I. (2019). The Role of Saliency in Learning First Words. Frontiers in psychology, 10, 1150.

Konferenzbeiträge

Wildt, E. & Rohlfing, K. J. (2020). Mothers’ gaze-monitoring influences infants’ later vocabulary development. Vortrag, 5th Lancaster Conference on Infant and Early Child Development (wurde abgesagt), Lancaster (England).

Wildt, E. & Rohlfing, K. J. (2018, Juli). What type of interactional presentation helps 10-month-olds to overcome the saliency-effect during referent selection? Posterpräsentation, International Congress of Infant Studies, Philadelphia (USA).

Wildt, E., Rohlfing, K. J. & Rączaszek-Leonardi, J. (2018, Januar). Joint engagement influences 10-month-olds looking at object during word learning. Posterpräsentation, 8th Budapest CEU Conference on Cognitive Development, Budapest (Ungarn).

Die Universität der Informationsgesellschaft