Dr. Karima Lanius

Kontakt
Vita
Publikationen
Dr. Karima Lanius
Sonstiges
09/2022 - 06/2023

WiMi im Projekt "LiGeDi" (Literaturgeschichte(n) erarbeiten. Gemeinsam im Digitalen)

10/2020 - 09/2022

WiMi im Projekt "KoLidi" (Kollaborative Literaturgeschichte digital und interaktiv)

2014 - 2021

Promotion in der Literaturwissenschaft (Universität Bielefeld)

2019 - 2020

WiMi bei Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2014 - 2018

WHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2014 - 2016

Tutorin der "Einführung in die Mediävistik" (Universität Bielefeld)

2011 - 2014

SHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2011 - 2014

Masterstudium der Literaturwissenschaft (Universität Bielefeld)

2011 - 2012

SHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Braungart (Universität Bielefeld)

2007 - 2011

Bachelorstudium der Germanistik und der Philosophie (Universität Bielefeld)

09/2022 - 06/2023

WiMi im Projekt "LiGeDi" (Literaturgeschichte(n) erarbeiten. Gemeinsam im Digitalen)

10/2020 - 09/2022

WiMi im Projekt "KoLidi" (Kollaborative Literaturgeschichte digital und interaktiv)

2014 - 2021

Promotion in der Literaturwissenschaft (Universität Bielefeld)

2019 - 2020

WiMi bei Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2014 - 2018

WHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2014 - 2016

Tutorin der "Einführung in die Mediävistik" (Universität Bielefeld)

2011 - 2014

SHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Schumacher (Universität Bielefeld)

2011 - 2014

Masterstudium der Literaturwissenschaft (Universität Bielefeld)

2011 - 2012

SHK am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Braungart (Universität Bielefeld)

2007 - 2011

Bachelorstudium der Germanistik und der Philosophie (Universität Bielefeld)

(Poster-)Vorträge

Februar 2023 | Chur

„LiGeDi“ - Eine digitale Didaktik für nachhaltige Literaturgeschichten

https://www.icmbeyond.net/?page_id=2209

September 2022 | Paderborn

Was darf/ist Satire? - Böhmermann und Liscow zwischen Satire und Pasquill

https://deutscher-germanistenverband.de/27-deutscher-germanistentag-2022/

Juni 2022 | Paderborn

"Der dantz schmeckt bas dann essen fygen". Satirische Bewertung von Tanz und Musik im "Narrenschiff" von Sebastian Brant

https://kw.uni-paderborn.de/fileadmin/fakultaet/Institute/germ-vergl-litwis/aelt-de-lit-spr/Seipel/Die_Sinne_und_der_sensual_turn_final.pdfhttps://kw.uni-paderborn.de/fileadmin/fakultaet/Institute/germ-vergl-litwis/aelt-de-lit-spr/Seipel/Die_Sinne_und_der_sensual_turn_final.pdf

September 2021 | Passau

›Die Rache ist zu Ende‹! Das Nibelungenlied auf A2-Niveau

https://www.phil.uni-passau.de/aeltere-literaturwissenschaft/faszination-nibelungen/https://www.phil.uni-passau.de/aeltere-literaturwissenschaft/faszination-nibelungen/

August 2021 | Bielefeld (ausgefallen)

„Zuckerung der Zeit“. Ein Hochzeitscarmen zwischen Poesie und Wirklichkeit

Mai 2019 | Bielefeld

Warum man Gott nicht am Bart ziehen sollte. Auf den Spuren des Schuldnarrativs im 'Narrenschiff'

https://www.uni-bielefeld.de/(de)/ZiF/FG/2018Culpa/Events/05-07-Bathon.html

Arpil 2019 | Tübingen

Tristan und Isolde auf A2-Niveau. Der Einsatz von Comics im DaF/DaZ-Unterricht

https://www.comicgesellschaft.de/2019/04/18/workshop-vom-spruchband-zur-sprechblase-in-tuebingen/

April 2019 | Wuppertal

„ich wil dem phluoge widersagen (V. 571)": Die Selbstexklusion Helmbrechts im gleichnamigen Märe Wernhers des Gärtners

Mai 2016 | Admont

Satire und Gleichheit – eine systemtheoretische Betrachtung

https://kunstgeschichte.uni-graz.at/de/bildergalerie/2016/dissertantinnen-kolloqium-2016/ http://oege18.org/?p=748

Juli 2016 | Wien

Ironie – eine Spielart der Satire

https://icla2016.univie.ac.at/

Monographien & Aufsätze

Unter Narren. Eine Untersuchung ‘satirewürdiger Zustände’ vom 13. bis zum 18. Jahrhundert. Metzler 2022.

https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-66114-7

Darf man über eine „alte, einäugige Pfaffenhur“ lachen?. Komik in Clemens J. Setz’ Bearbeitung der 13. Historie aus dem Schwankroman Dil Eulenspiegel. In: Literatur im Unterricht -Texte der Gegenwartsliteratur für die Schule 22 (1/2021).

http://www.wvttrier.de/top/beschreibungen/ID1759.html

Ironie: Eine Spielart der Satire. In:  XXI. Congress of the ICLA - Proceedings. Volume 4: The Rhetoric of Topics and Forms. Hrsg. von Gianna Zocco. De Gruyter 2021.

https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110642032-033/html

Ein zu hoher Workload in der Germanistik? Das Online-Semester 2020 für Studierende der Universität Bielefeld. In: Während und nach Corona: Digitale Lehre in der Germanistik. August 2020.

http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/59285

Ist «Satire […] ästhetisch sozialisierte Aggression»? Überlegung zu einer möglichen Satiredefinition. In: sic! (4/2019), S. 239-244.

https://www.siconline.ch/en/artikel/2504-0723-2019-0039/ist-satire-asthetisch-sozialisierte-aggression-uberlegung-zu-einer

»Satire. Eine besondere Art der literarischen Kommunikation«. In: Textpraxis 13 (1/2017).

http://www.uni-muenster.de/textpraxis/karima-lanius-satire

Aufsatzprojekte

- ›Tristan und Isolde‹ auf A2-Niveau. Einsatz und Chancen von Mittelaltercomics im DaF/DaZ-Unterricht. In: Populäres Mittelalter.

- Ironie. In: Handbuch Satire (Metzler)

- Die Berwertung von Tanz im "Narrenschiff" von Sebastian Brant

Rezensionen

Rez. zu: Hannah Berner / Julian Reidy / Melanie Rohner / Moritz Wagner (Hg.): Narren, Götter und Barbaren. Ästhetische Paradigmen und Figuren der Alterität in komparatistischer Perspektive. Aisthesis Verlag, Bielefeld 2020.

https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=27298

Rez. zu: Achim Aurnhammer / Nicolas Detering: Deutsche Literatur der Frühen Neuzeit. Humanismus, Barock, Frühaufklärung. Stuttgart: utb, 2019.

https://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=26409

Rez. zu: Beate Kellner: Spiel der Liebe im Minnesang. Paderborn: Wilhelm Fink, 2018.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/perspicuitas/rez_lanius_2018.pdf

Tagungsberichte

Unreinheit und Schuld. In: ZiF/Mitteilungen (2/2019), S.13-15. [mit A.Olenberg]

Felix Culpa. Zu einer Theorie der produktiven Schuld. In: ZIF/Mitteilungen. (2/2017), S. 38-40.

https://www.uni-bielefeld.de/ZiF/Publikationen/Mitteilungen/Ausgaben/

Redaktionelle (Mit-)Arbeiten

Braungart, Wolfgang / Oelmann, Ute: George-Jahrbuch. Bd. 9. Berlin / New York: de Gruyter (2012/13).

Braungart, Wolfgang: Ästhetik der Politik, Ästhetik des Politischen. Ein Versuch in Thesen. Göttingen: Wallstein (2012).