Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Institutsvorstand SoSe 2022
Foto: Universität Paderborn, Julian Heise Bildinformationen anzeigen
Verabschiedung von Prof. Dr. Angelika Strotmann, Begrüßung von Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber
Foto: Universität Paderborn, Julian Heise Bildinformationen anzeigen
Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Bildinformationen anzeigen

Institutsvorstand SoSe 2022 Foto: Universität Paderborn, Julian Heise

Verabschiedung von Prof. Dr. Angelika Strotmann, Begrüßung von Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber Foto: Universität Paderborn, Julian Heise

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Foto: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber

Kontakt
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber

Biblische Theologie

Professorin

Telefon:
+49 5251 60-2358
Büro:
N3.134
Sprechzeiten:

Dienstag 11-12 Uhr

Bitte reservieren Sie sich einen Termin per Email.

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Prof. Dr. Andrea Taschl-Erber
04/2022 - heute

Professorin für Exegese und Theologie des Neuen Testaments am Institut für Katholische Theologie an der Universität Paderborn

04/2022 - heute

2. Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft katholischer Neutestamentlerinnen und Neutestamentler (AKN)

09/2019 - 03/2022

Vizerektorin für Religiöse Bildung und Interreligiösen Dialog an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

02/2019 - 08/2019

Lehrbeauftragte an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

03/2019 - 2019

Aufnahme in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste

02/2013 - 01/2019

Universitätsassistentin am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz

04/2018 - 07/2018

Lehrauftrag am Institut für Katholische Theologie an der Universität Kassel

08/2018 - 2018

Verleihung der venia docendi für Neutestamentliche Bibelwissenschaft und Biblische Theologie, Universität Graz

09/2011 - 02/2013

Lektorin am Institut für Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

11/2007 - 09/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim internationalen Projekt "Die Bibel und die Frauen: Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie" am Institut für Alttestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz

05/2007 - 08/2010

Lektorin am Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

09/2007 - 02/2008

Lehrauftrag an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz

10/2008 - 2008

Elisabeth-Gössmann-Preis für hervorragende Arbeiten zur Frauen- und Geschlechterforschung

05/2001 - 04/2007

Vertragsassistentin am Institut für Neutestamentliche Bibelwissenschaft der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

2007 - 2007

Förderpreis der Dr. Maria Schaumayer-Stiftung (für die Dissertation)

09/2006 - 2006

Promotion zur Dr. theol. an der Universität Wien mit Auszeichnung

10/1999 - 04/2001

Doc-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Monographien und Sammelwerke

Krobath, Thomas / Taschl-Erber, Andrea (Hg.): Miteinander?! – Religionsunterricht in Kooperation (Schriften der KPH Wien/Krems), Münster: LIT, erscheint 2022.

Guanzini, Isabella / Hable, Ingrid / Taschl-Erber, Andrea (Hg.): LIMINA – Grazer theologische Perspektiven 5/1: „Die desinfizierte Gesellschaft. Zwischen Schutz des Sozialen und Entsozialisierung in (post)pandemischen Zeiten“ (2022), online: Bd. 5 Nr. 1 (2022): Die desinfizierte Gesellschaft. Zwischen Schutz des Sozialen und Entsozialisierung in (post)pandemischen Zeiten | LIMINA - Grazer theologische Perspektiven.

Feichtinger, Christian / Taschl-Erber, Andrea (Hg.): LIMINA – Grazer theologische Perspektiven 2/1: „Neue Nationalismen und die Vision der einen Menschheit“ (2019), online: https://unipub.uni-graz.at/limina/periodical/titleinfo/3599409.

Ebenbauer, Peter / Esterbauer, Reinhold / Feichtinger, Christian / Guanzini, Isabella / Taschl-Erber, Andrea / Weirer, Wolfgang / Wessely, Christian (Hg.): LIMINA – Grazer theologische Perspektiven 1: „Mächte der Zukunft“ (2018), online: http://unipub.uni-graz.at/limina/periodical/titleinfo/2889486.

Taschl-Erber, Andrea: Schriftauslegung im Neuen Testament – Angelpunkt für „the Parting of the Ways“? Fallstudien zur Rezeption alttestamentlicher Traditionen, Motive und Figuren, Graz 2017 (Habilitationsschrift).

Taschl-Erber, Andrea / Fischer, Irmtraud (Hg.): Vermittelte Gegenwart. Konzeptionen der Gottespräsenz von der Zeit des Zweiten Tempels bis Anfang des 2. Jahrhunderts n. Chr. (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 367), Tübingen: Mohr Siebeck 2016.

Børresen, Kari Elisabeth / Valerio, Adriana (Hg.): Christliche Autoren der Antike. Deutsche Ausgabe hrsg. v. Irmtraud Fischer und Andrea Taschl-Erber (Die Bibel und die Frauen. Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie 5.1), Stuttgart: Kohlhammer 2016.

Perroni, Marinella / Navarro Puerto, Mercedes (Hg.): Evangelien. Erzählungen und Geschichte. Deutsche Ausgabe hrsg. v. Irmtraud Fischer und Andrea Taschl-Erber (Die Bibel und die Frauen. Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie 2.1), Stuttgart: Kohlhammer 2011.

Fischer, Irmtraud / Navarro Puerto, Mercedes / Taschl-Erber, Andrea (Hg.): Tora (Die Bibel und die Frauen. Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie 1.1), Stuttgart: Kohlhammer 2010. — ­La Torah (La Bibbia e le Donne: Collana di Esegesi, Cultura e Storia 1.1), Trapani: Il Pozzo di Giacobbe 2009 (italienische Ausgabe). — La Torah (La Biblia y las Mujeres: Colección de exégesis, cultura e historia 1), Estella: Verbo Divino 2010 (spanische Ausgabe). — Torah (The Bible and Women: An Encyclopaedia of Exegesis and Cultural History 1.1), Atlanta: Society of Biblical Literature  2011 / Leiden: Brill 2012 (englischsprachige Ausgaben).

Taschl-Erber, Andrea: Maria von Magdala – erste Apostolin? Joh 20,1–18: Tradition und Relecture (Herders Biblische Studien 51), Freiburg i. Br.: Herder 2007; als open access-Dokument verfügbar unter http://unipub.uni-graz.at/obvugroa/content/titleinfo/1680669.

Jacob Kremer: Weshalb ich es euch verkündet habe. Gesammelte Studien zur Exegese, Theologie und Hermeneutik des Neuen Testaments. Hrsg. v. Roman Kühschelm, Martin Stowasser, Markus Tiwald und Andrea Taschl-Erber, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk 2005.

Artikel

2022

Taschl-Erber, Andrea: Making “the Two” Into One Body: De- and Recategorization of (Un-)Circumcision, in: Weissenrieder, Annette (Hg.): Reconsidering the Letter to the Ephesians in Context (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament), Tübingen: Mohr Siebeck, erscheint 2022.

Taschl-Erber, Andrea: (K)ein Ende des Alten Bundes? Paulinische Schrifthermeneutik in 2 Kor 3, in: Kutzer, Mirja / Müllner, Ilse  / Reese-Schnitker, Annegret (Hg.), Heilige Texte. Verständigungen zwischen Theologie und Kulturwissenschaft, Stuttgart: Kohlhammer, erscheint 2022.

Taschl-Erber, Andrea: Martha and Her Sister(s) – Female Voices in the Fourth Gospel, in: Franchi, Roberta / Barnes, Aneilya (Hg.): More than Female Disciples: An Examination of Women’s Authority in Ancient Christianity (Ist-VIth centuries), Turnhout: Brepols, erscheint 2022.

Guanzini, Isabella / Hable, Ingrid / Taschl-Erber, Andrea: Editorial, in: dies. (Hg.): LIMINA – Grazer theologische Perspektiven 5/1: „Die desinfizierte Gesellschaft. Zwischen Schutz des Sozialen und Entsozialisierung in (post)pandemischen Zeiten“ (2022), online: Bd. 5 Nr. 1 (2022): Die desinfizierte Gesellschaft. Zwischen Schutz des Sozialen und Entsozialisierung in (post)pandemischen Zeiten | LIMINA - Grazer theologische Perspektiven, 7-11: Anzeige von Editorial: Die desinfizierte Gesellschaft (limina-graz.eu); englisch 12-16: Anzeige von Editorial: A disinfected society (limina-graz.eu).

Taschl-Erber, Andrea: Gottesbilder in den Deuteropaulinen. Metaphernrezeption im Kontext von Bildfeldtraditionen, in: Burz-Tropper, Veronika (Hg.): Gottes-Bilder. Zur Metaphorik biblischer Gottesrede (Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament 232), Stuttgart: Kohlhammer 2022, 187–216.

2021

Taschl-Erber, Andrea: Zwischen Römer- und Epheserbrief: Zur Kontextualisierung des Kolosserbriefs, in: Grünstäudl, Wolfgang / Schmidt, Karl Matthias (Hg.): Die Datierung neutestamentlicher Pseudepigraphen. Herausforderungen und neuere Lösungsansätze (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 470), Tübingen: Mohr Siebeck 2021, 133­­–167.

Lumesberger-Loisl, Barbara / Taschl-Erber, Andrea: Redeverbot für Frauen bei Paulus? Die Macht der Rezeption, in: Pichler, Josef (Hg.): Wort-Schatz Bibel, Graz: Graz University Library Publishing 2021ff., https://library-publishing.uni-graz.at/index.php/lp/catalog/series/WortschatzBibel, 1–20.

Taschl-Erber, Andrea: Im Anfang und als Anfang erschaffen. Zur „Präexistenz“ der Weisheit in Spr 8,22–31, in: Frey, Jörg / Kunath, Friederike / Schröter, Jens unter Mitwirkung von Ruben A. Bühner (Hg.): Perspektiven zur Präexistenz im Frühjudentum und im frühen Christentum (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testamen 457), Tübingen: Mohr Siebeck 2021, 31–78.

2020

Taschl-Erber, Andrea: Maria Magdalena: die Erstzeugin des Auferstandenen als „große Sünderin“? Diffamierende Umdeutungen der Apostelin, in: Hieke, Thomas / Huber, Konrad (Hg.): Bibel falsch verstanden. Hartnäckige Fehldeutungen biblischer Texte erklärt, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2020, 235–241.

Taschl-Erber, Andrea: ¿Mujeres des diáconos o diáconos mujer?, in: Calduch-Benages, Nuria (Hg.): San Pablo y las mujeres (Las palabras y los dias), Madrid: PPC EDITORIAL 2020, 29–31.

2019

Taschl-Erber, Andrea: Mogli di diaconi o diaconi donna?, in: Calduch-Benages, Nuria (Hg.): San Paolo e le donne (Grani di Senape), Mailand: Vita e Pensiero 2019, 79–85.

Taschl-Erber, Andrea: Identitätspolitische Rhetorik. Der Brief „an die Heiligen in Kolossä“, in: Müller, Gernot Michael / Retsch, Sabine / Schenk, Johanna (Hg.): Adressat und Adressant in antiken Briefen. Rollenkonfigurationen und kommunikative Strategien in griechischer und römischer Epistolographie (Beiträge zur Altertumskunde 382), Berlin/Boston: De Gruyter, 2019, 279–328.

Feichtinger, Christian / Taschl-Erber, Andrea: Editorial, in: Limina – Grazer theologische Perspektiven 2: „Neue Nationalismen und die Vision der einen Menschheit“ (1/2019) 7–16, online: https://unipub.uni-graz.at/limina/periodical/pageview/3599422.

Taschl-Erber, Andrea: Genesis-Rezeption in 1 Kor 11,2–16: „die Frau“ als „Abglanz des Mannes“?, in: Krannich, Laura-Christin / Reichel, Hanna / Evers, Dirk (Hg.): Menschenbilder und Gottesbilder. Geschlecht in theologischer Reflexion, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt 2019, 73–110.

2018

Taschl-Erber, Andrea: Die Macht der Ohnmächtigen. Eine biblisch-theologische Spurensuche, in: Limina – Grazer theologische Perspektiven 1 (2018) 68–91, online: https://unipub.uni-graz.at/limina/periodical/pageview/2889559.

Taschl-Erber, Andrea: Mogli di diaconi o diaconi donna?, in: L’Osservatore Romano / Donne Chiesa Mondo 72 (Oktober 2018) 32–38. Auf Deutsch erschienen als: Ehefrauen von Diakonen oder weibliche Diakone?, auch in: L’Osservatore Romano, Wochenausgabe in deutscher Sprache (30.11.2018) 6. Online ebenso in Englisch und Französisch erschienen: Wives of deacons or women deacons? / Femmes de diacres ou diacres femmes? Außerdem in Portugiesisch: Mulheres de diáconos o diáconos mulheres?, übersetzt von Moisés Sbardelotto,  online: http://www.ihu.unisinos.br/78-noticias/583367-mulheres-de-diaconos-ou-diaconos-mulheres-artigo-de-andrea-taschl-erber

Taschl-Erber, Andrea: Christological Transformation of the Motif of “Living Water” (John 4; 7): Prophetic Messiah Expectations and Wisdom Tradition, in: Reynolds, Benjamin E. / Boccaccini, Gabriele (Hg.): Reading the Gospel of John’s Christology as Jewish Messianism: Royal, Prophetic, and Divine Messiahs (Ancient Judaism and Early Christianity 106), Leiden: Brill 2018, 248–270.

2017

Taschl-Erber, Andrea: Der messianische Bräutigam. Zur Hohelied-Rezeption im Johannesevangelium, in: Schwienhorst-Schönberger, Ludger (Hg.): Das Hohelied im Konflikt der Interpretationen (Österreichische Biblische Studien 47), Frankfurt a. M.: Lang 2017, 323–375.

Taschl-Erber, Andrea: Intertextuelle Lektüre und typologische Interfigurationen im Hohelied-Kommentar des Hippolyt, in: Siquans, Agnethe (Hg.): Biblische Frauen in patristischer Rezeption / Biblical Women in Patristic Reception (Journal of Ancient Judaism. Supplements), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2017, 154–185.

2016

Taschl-Erber, Andrea / Fischer, Irmtraud: Einleitung, in: dies. (Hg.): Vermittelte Gegenwart. Konzeptionen der Gottespräsenz von der Zeit des Zweiten Tempels bis Anfang des 2. Jahrhunderts n. Chr. (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 367), Tübingen: Mohr Siebeck 2016, 1–10.

Taschl-Erber, Andrea: „Erstgeborener der ganzen Schöpfung“: Der exklusive „Mittler“ im Brief an die Gemeinde in Kolossä, in: dies. / Fischer, Irmtraud (Hg.): Vermittelte Gegenwart. Konzeptionen der Gottespräsenz von der Zeit des Zweiten Tempels bis Anfang des 2. Jahrhunderts n. Chr (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 367), Tübingen: Mohr Siebeck 2016, 245–292. 

Taschl-Erber, Andrea: Die Familie in Betanien (Joh 11,1–12,19) als narrativ inszenierte Modellgemeinde, in: Protokolle zur Bibel 25 (2016) 25–52, online: https://www.protokollezurbibel.at/index.php/pzb/article/view/2699/2313.

Taschl-Erber, Andrea: Between Recognition and Testimony. Johannine Relecture of the First Easter Witness and Patristic Readings, in: Bieringer, Reimund / Baert, Barbara / Demasure, Karlijn (Hg.): Noli me tangere in Interdisciplinary Perspective. Textual, Iconographic and Contemporary Interpretations (Bibliotheca Ephemeridum Theologicarum Lovaniensium 283), Leuven: Peeters 2016, 77–110.

Taschl-Erber, Andrea / Stadlober, Margit: Inszenierungen der Begegnung mit dem Göttlichen. Verbildlichungen biblischer Frauenfiguren, in: Fischer, Irmtraud (Hg.): Genderforschung vernetzt (Theologie im kulturellen Dialog 31), Innsbruck: Tyrolia 2016, 117–143.

2015

Taschl-Erber, Andrea: Narrative Modelle der johanneischen Liebeskonzeption: geliebte und liebende JüngerInnen, in: Jahrbuch für Biblische Theologie 29 (2015) 119–147.

Taschl-Erber, Andrea: Mary Magdalene: First Apostle?, in: Navarro Puerto, Mercedes / Perroni, Marinella (Hg.): Gospels. Narrative and History. English edition edited by Amy-Jill Levine (The Bible and Women. An Encyclopaedia of Exegesis and Cultural History 2.1), Atlanta: SBL 2015, 431–454.

Taschl-Erber, Andrea: Apostle and Sinner: Medieval Receptions of Mary of Magdala, in: Børresen, Kari Elisabeth / Valerio, Adriana (Hg.): The High Middle Ages (The Bible and Women. An Encyclopaedia of Exegesis and Cultural History 6.2), Atlanta: SBL 2015, 301–326.

2014

Taschl-Erber, Andrea: Messianische Prophetinnen. Frauenstimmen in der Ouvertüre des Lukasevangeliums, in: Journal of the European Society of Women in Theological Research 22 (2014) 157–171.

2013

Taschl-Erber, Andrea: Rettungsgeschichten und subversive Frauenpower. Eine intertextuelle Lektüre von Lk 1 vor dem Hintergrund ersttestamentlicher Frauentraditionen, in: Studien zum Neuen Testament und seiner Umwelt 38 (2013) 97–145.

Taschl-Erber, Andrea: Apostolin und Sünderin: Mittelalterliche Rezeptionen Marias von Magdala, in: Valerio, Adriana /  Børresen, Kari Elisabeth (Hg.): Frauen und Bibel im Mittelalter. Rezeption und Interpretation. Deutsche Ausgabe hrsg. v. Irmtraud Fischer unter Mitarbeit von Johannes Schiller (Die Bibel und die Frauen. Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie 6.2), Stuttgart: Kohlhammer 2013, 41–64.

2012

Taschl-Erber, Andrea: Apóstol y pecadora: María de Magdala y su recepción en la Edad Media, in: Børresen, Kari Elisabeth / Valerio, Adriana (Hg.): Medioevo II (siglos XII–XV). Entre recepción e interpretación (La Biblia y las Mujeres. Colección de exégesis, cultura e historia 14), Estella: Verbo Divino 2012, 297–319.

Taschl-Erber, Andrea: Maria Maddalena: La prima apostola?, in: Navarro Puerto, Mercedes / Perroni, Marinella (Hg.): I Vangeli. Narrazioni e storia (La Bibbia e Le Donne. Collana di Esegesi, Cultura e Storia 2.1), Trapani: Il Pozze di Giacobbe 2012, 375–397.

Taschl-Erber, Andrea: Art. Discípulas in: Kogler, Franz / Egger-Wenzel, Renate / Ernst, Michael (Hg.), Diccionario de la Biblia (spanische Ausgabe hrsg. v. Ramón Alfonso Díez Aragón und José Manuel Lozano-Gotor Perona); Bilbao/Maliaño: Ediciones Mensajero/Editorial Sal Terrae 2012, 214.

Taschl-Erber, Andrea: Art. Feminista, exégesis, in: Kogler, Franz / Egger-Wenzel, Renate / Ernst, Michael (Hg.), Diccionario de la Biblia (spanische Ausgabe hrsg. v. Ramón Alfonso Díez Aragón und José Manuel Lozano-Gotor Perona); Bilbao/Maliaño: Ediciones Mensajero/Editorial Sal Terrae 2012, 291.

2011

Taschl-Erber, Andrea: Apostola e peccatrice: ricezione medievale di Maria di Magdala, in: Børresen, Kari Elisabeth / Valerio, Adriana (Hg.): Donne e Bibbia nel Medioevo (Secoli XII–XV). Tra Ricezione e Interpretazione (La Bibbia e Le Donne. Collana di Esegesi, Cultura e Storia 6.2), Trapani: Il Pozze di Giacobbe 2011, 295–318.

Taschl-Erber, Andrea: Maria von Magdala – erste Apostolin?, in: Navarro Puerto, Mercedes / Perroni, Marinella (Hg.): Evangelien. Erzählungen und Geschichte. Deutsche Ausgabe hrsg. v. Irmtraud Fischer und Andrea Taschl-Erber (Die Bibel und die Frauen. Eine exegetisch-kulturgeschichtliche Enzyklopädie 2.1), Stuttgart: Kohlhammer 2011, 362–382.

Taschl-Erber, Andrea: María de Magdala, ¿primera apóstol?, in: Navarro, Mercedes / Perroni, Marinella (Hg.): Los Evangelios. Narraciones e historia (La Biblia y las Mujeres 4), Estella: Verbo Divino 2011, 433–454.

Taschl-Erber, Andrea: Subversive Erinnerung. Feministisch-kritische Lektüre von Mt 1–2 und Lk 1–2, in: Clivaz, Claire / Dettwiler, Andreas / Devillers, Luc / Norelli, Enrico (Hg.): Infancy Gospels. Stories and Identities (Wissenschaftliche Untersuchungen zum Neuen Testament 281), Tübingen: Mohr Siebeck 2011, 231–256.

bis 2010

Taschl-Erber, Andrea: „Eva wird Apostel!“ Rezeptionslinien des Osterapostolats Marias von Magdala in der lateinischen Patristik, in: Fischer, Irmtraud / Heil, Christoph (Hg.): Geschlechterverhältnisse und Macht. Lebensformen in der Zeit des frühen Christentums (Exegese in unserer Zeit 21), Münster: LIT 2010, 161–196.

Taschl-Erber, Andrea: Maria von Magdala. Galionsfigur in frühchristlichen Auseinandersetzungen um Leitungsfunktionen von Frauen, in: Bibel und Kirche 65 (2010) 238–242.

Taschl-Erber, Andrea: Art. Feministische Exegese, in: Kogler, Franz / Egger-Wenzel, Renate / Ernst, Michael (Hg.), Herders Neues Bibellexikon, Freiburg i. Br.: Herder 2008 / 2. Aufl. 2009, 204–205.

Taschl-Erber, Andrea: Art. Jüngerinnen, in: Kogler, Franz / Egger-Wenzel, Renate / Ernst, Michael (Hg.), Herders Neues Bibellexikon, Freiburg i. Br.: Herder 2008 / 2. Aufl. 2009, 404–405.

Taschl-Erber, Andrea: Die Apostolin Maria Magdalena. Eine Frau mit Autorität, in: Welt und Umwelt der Bibel 48/2 (2008) 32–37.

Taschl-Erber, Andrea: Erkenntnisschritte und Glaubenswege in Joh 20,1–18. Die narrative Metaphorik des Raums, in: Protokolle zur Bibel 15 (2006) 93–117; online verfügbar: https://www.protokollezurbibel.at/index.php/pzb/article/view/2316/1900.

Taschl-Erber, Andrea: „Ich habe den Herrn gesehen“ (Joh 20,18). Ein geschlechtsspezifisches Apostolatskriterium?, in: Protokolle zur Bibel 14 (2005) 103–131; online verfügbar: https://www.protokollezurbibel.at/index.php/pzb/article/view/2307/1891.

Taschl-Erber, Andrea: Das vergessene weibliche Gesicht der Bibel: Feministische Bibelauslegung im Dienst eines verdrängten Erbes, in: Experiment 2002/4, 12–14.

Rezensionen

Rez. „Bauer, Alexandra / Ernst-Zwosta, Angelika (Hg.): ‚Gott bin ich und nicht Mann‘. Perspektiven weiblicher Gottesbilder“, in: Theologische Revue 110 (2014) 375f.

Rez. „Strube, Sonja Angelika (Hg.), Frauenweisheit – Gottesweisheit“, in: Theologische Revue 108 (2012) 375f.

Rez. „Hentschel, Anni: Diakonia im Neuen Testament. Studien zur Semantik unter besonderer Berücksichtigung der Rolle von Frauen“, in: Theologische Revue 105 (2009) 302–304.

Rez. „Höpflinger, Anna-Katharina / Jeffers, Ann / Pezzoli-Olgiati, Daria (Hg.): Handbuch Gender und Religion“, in: https://biblische-buecherschau.de/2009/Handbuch_Gender.pdf

Rez. „Schaberg, Jane / Johnson-Debaufre, Melanie: Mary Magdalene Understood“, in: Bieberstein, Sabine / Gasser, Christine / Perroni, Marinella / Rapp, Ursula (Hg.), Becoming Living Communities, Leuven: Peeters 2009 (= Journal of the European Society of Women in Theological Research 16), 214f.

Rez. „Schüssler Fiorenza, Elisabeth: WeisheitsWege. Eine Einführung in feministische Bibel-interpretation“, in: www.biblio.at/literatur/rezensionen/opac.html.

Third Mission

Interview in TV-Doku „kreuz und quer": „Die erste Apostelin - Aufstieg und Fall der Maria aus Magdala“, 11.05.2021 (ORF 2) / Ostersonntag, 17.04.2022 (ORF 2).

Interview zu „Die Bibel und ihre gröbsten Missverständnisse. Teil 2“, ausgestrahlt am 21.04.2021 (radio klassik Stephansdom).

Interview im Rahmen des Podcasts „365 - Über Medien Reden“: „Der Dialog der Religionen in der KPH ist ein gelebter Dialog“, 14.04.2021, online: https://365-uber-medien-reden.simplecast.com/episodes/230-andrea-taschl-erber.

Interview für TV-Doku: Wien und die Schwarze Madonna - Jesus, die Frauen und die Liebe - ORF III, ausgestrahlt am 30.03.2021 (ORF III).

Interview, ausgestrahlt am 26.12.2020 (Ö1, „Memo – Ideen, Mythen, Feste. Thekla aus Ikonium. ‚Die erste Märtyrerin‘. Ein Streifzug am Stephanitag auf den Spuren der Hl. Thekla und starken Frauen unter den ersten Christen“).

„Biblische Spiritualität. Quelle, Chance und Aufgabe religiöser Bildung“, in: Im Dialog, Dezember 2019, 8­­­–9; Ynfo, Dezember 2019; außerdem online: https://www.bz-bx.net/de/bildung/religionsunterricht/rl-forum/rl-forum-03-schuljahr-2019/2020.html.

Interview zu „Apostelin Maria Magdalena“, in: KirchenZeitung Diözese Linz 29 (18.07.2019) 7: Apostelin Maria Magdalena (kirchenzeitung.at), sowie Vorarlberger KirchenBlatt, Nr. 29, 18.07.2019, 11.

Lesehilfen zu Sonntagslesungen, Katholische Bibelwerke in Deutschland, Österreich und Schweiz: — 16. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr C, 2. Lesung: Kol 1,24–28 (online: https://wp.bibelwerk.ch/wp-content/uploads/2019/07/c_jahreskreis.16_l2_kol.1.pdf [2019]).— 18. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr C, 2. Lesung: Kol 3,1–5.9–11 (online: https://www.bibelwerk.de/fileadmin/sonntagslesung/c_jahreskreis.18_l2_kol.3.pdf [2019]).

Interview zu Maria von Magdala, ausgestrahlt am 21. und 23.03.2019 (radio klassik Stephansdom).

Interview in: Christ in der Gegenwart 71/5 (2019) 60 (Porträt).

Interview zu „Von der ersten Zeugin zur Sünderin. Maria von Magdala und ihre Bedeutung“, in forumKirche (Schweiz) Nr. 7/2018, 2–4: Red_Mantel_0718 (forumkirche.ch).

Interview zu Maria von Magdala, ausgestrahlt am 22.03.2018 (Radio Life Channel, Schweiz): https://radio.lifechannel.ch/glauben/grundlagen/impulse/maria-magdalena-prostituierte-ehefrau-von-jesus-oder-juengerin/.

„Maria von Magdala – Erstzeugin des Auferstandenen“, in: Pfarrblatt Dompfarre St. Stephan 73/1 (Ostern 2018) 35: Layout 1 (dompfarre.info).

Interview zu „Jungfrauengeburt in den Religionen“, ausgestrahlt am 25.12.2017 (Ö1, „Lebenskunst“).

Interview zu „Wie Weihnachten entstanden ist“, ausgestrahlt am 24.12.2017, (Ö1, „Weihnachten mit Ö1“).

Interview zu Maria von Magdala, ausgestrahlt am 22.04., 15.07. und 23.07.2017, (Ö1, „Logos“/„Erfüllte Zeit“).

Interview zu Maria, ausgestrahlt am 08.12.2016, (Ö1, „Erfüllte Zeit“).

Interview in kathpress (17.03.2016): Ostergeschichte offenbart wichtige Rolle der Frauen (kirchenzeitung.at).

Interview in TV-Sendungsreihe „Was ich glaube“, ausgestrahlt am Ostersonntag, 05.04.2015 (ORF 2).

Interview zum Evangelium nach Maria, ausgestrahlt am 01.11.2013 (Ö1, „Erfüllte Zeit“).

Interview in TV-Doku „Jesus und die verschwundenen Frauen“, Erstausstrahlung 26.03.2013 (ORF 2) / 27.03.2013 (ORF III) / 01.04.2013 (ZDF), lfd. Wiederholungen auf diversen Sendern in D-Ö-CH, online: https://youtu.be/2t_lPYQPxfo.

Auslegung von Joh 15,26f.; 16,12–15; 20,19–23, ausgestrahlt am Pfingstsonntag, 27.05.2012, (Ö1, „Erfüllte Zeit“).

Auslegung von Joh 15,9–17, ausgestrahlt am 13.05.2012, (Ö1, „Erfüllte Zeit“).

Interview für die Maria Magdalena-Coverstory in profil Nr. 15 (43. Jg.), 06.04.2012, 90–99.

„A quoi sert la théologie féministe?“, in: bonne nouvelle, November 2010, Rubrik „Je vais y reflechir“, online: https://www.reformes.ch/201011025403/5403-a-quoi-sert-la-theologie-feministe.html.

Interview in den Salzburger Nachrichten (anlässlich Podiumsdiskussion „Frauen in der Bibel ... und in christlichen Kirchen heute“), 19.06.2010, 12–13.

„Apostolin der Apostel“, in: Der Sonntag, Nr. 16, 19.04.2009, 14.

Beitragsreihe „Die Frauen um Jesus“, ausgestrahlt 17.–22.09.2007 (Ö1, „Gedanken für den Tag“).

Interview für Doku „Auf den Spuren des Paulus“, ausgestrahlt am 28.05.2007 (Ö1).

Auslegung von Joh 20,19–31, ausgestrahlt am 23.04.2006 (Ö1, „Erfüllte Zeit“).

Die Universität der Informationsgesellschaft