Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Prof. Dr. Klaus von Stosch

Kontakt
Publikationen

Institut für Katholische Theologie > Systematische Theologie

Stellvertretender Institutsleiter - Professor

Telefon:
+49 5251 60-2362
Büro:
N3.146 (Karte)
Sprechzeiten:

Die nächsten Sprechstunden sind wegen eines Forschungsaufenthalts in den USA erst wieder am Mi, 14.12. um 14 Uhr und Mi, 25.1. um 14 Uhr.

 

Web:
Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1. Monographien/ Books

1) Glaubensverantwortung in doppelter Kontingenz. Untersuchungen zur Verortung fundamentaler Theologie nach Wittgenstein, Regensburg 2001 (ratio fidei; 7).

2) Gott – Macht – Geschichte. Versuch einer theodizeesensiblen Rede von Gottes Handeln in der Welt, Freiburg-Basel-Wien 2006 (leider vergriffen).

3) Einführung in die Systematische Theologie, Paderborn u.a. 2006 (UTB); 2. verb. Aufl. 2009.

4) Offenbarung, Paderborn u.a. 2010 (Grundwissen Theologie).

5) Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 6).

6) Theodizee, Paderborn u.a. 2013 (Grundwissen Theologie).

7) Zusammen mit Katharina Lammers, Arbeitstechniken Theologie, Paderborn u.a. 2014 (UTB: Grundwissen Theologie).

8) Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen, Paderborn 2016.
 

2. Herausgeberschaften/ Editorships

a) Beiträge zur Komparativen Theologie im Verlag Ferdinand Schöningh

1) Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Verwundete Gewissheit. Strategien zum Umgang mit Verunsicherung in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 1).

2) Hamideh Mohagheghi/ Klaus von Stosch (Hg.), Moderne Zugänge zum Islam. Plädoyer für eine dialogische Theologie, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 2).

3) Jürgen Werbick/ Muhammed Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Glaubensgewissheit und Gewalt. Eschatologische Erkundungen in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2011 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 3).

4) Michael Hoffmann/ Klaus von Stosch (Hg.), Islam in der deutschen und türkischen Literatur, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 4).

5) Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Gott und Befreiung. Befreiungstheologische Konzepte in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 5).

6) Klaus von Stosch, Komparative Theologie als Wegweiser in der Welt der Religionen, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 6).

7) Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Trinität – Anstoß für das islamisch-christliche Gespräch, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 7).

8) Klaus von Stosch/ Tuba Isik (Hg.), Prophetie in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 8).

9) Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 9)

10) Hamideh Mohagheghi/ Klaus von Stosch (Hg.), Gewalt in den Heiligen Schriften von Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 10).

11) Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Handeln Gottes – Antwort des Menschen, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 11).

12) Klaus von Stosch (Hg.), Wirtschaftsethik interreligiös, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 12).

13) Max Bernlochner, Interkulturell-interreligiöse Kompetenz. Positionen und Perspektiven interreligiösen Lernens im Blick auf den Islam, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 13).

14) Klaus von Stosch/ Aaron Langenfeld (Hg.), Streitfall Erlösung, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 14).

15) Francis X. Clooney, Komparative Theologie. Eingehendes Lernen über religiöse Grenzen hinweg. Hg. v. Ulrich Winkler. Übers. v. Michael Sonntag, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 15).

16) Barbara Lukoschek, Ethik der Befreiung. Engagierter Buddhismus und Befreiungstheologie im Dialog, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 16).

17) Klaus von Stosch/ Daniel Rumel/ Hermann-Josef Röllicke (Hg.), Buddhismus und Komparative Theologie, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 17).

18) Tuba Isik, Die Bedeutung des Gesandten Muhammad für den Islamischen Religionsunterricht. Systematische und historische Reflexionen in religionspädagogischer Absicht, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 18).

19) Klaus von Stosch/ Ann-Christin Baumann (Hg.), Ehe in Islam und Christentum, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 19).

20) Rita Burrichter/ Georg Langenhorst/ Klaus von Stosch (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 20).

21) Klaus von Stosch/ Mouhanad Khorchide (Hg.), Streit um Jesus. Muslimische und christliche Annäherungen, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 21).

22) Aaron Langenfeld, Das Schweigen brechen. Christliche Soteriologie im Kontext islamischer Theologie, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 22).

 

b) Herausgeberschaften anderer Sammelbände

1) Zusammen mit Peter Hardt, Für eine schwache Vernunft? Beiträge zu einer Theologie nach der Postmoderne, Ostfildern 2007.

2) Zusammen mit Bernd J. Hartmann u.a., Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009.

3) Zusammen mit Reinhold Bernhardt, Komparative Theologie. Interreligiöse Vergleiche als Weg der Religionstheologie, Zürich 2009 (Beiträge zu einer Theologie der Religionen; 7).

4) Zusammen mit Anja Bettenworth u.a., Herausforderung Islam. Autorität, Religion und Konflikt in Europa, Paderborn u.a. 2011.

5) Zusammen mit Mouhaned Khorchide, Herausforderungen an die Islamische Theologie in Europa – Challenges for Islamic Theology in Europe, Freiburg 2012.

6) Zusammen mit Mouhanad Khorchide/ Milad Karimi (Hg.), Theologie der Barmherzigkeit? Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām, Münster-New York 2014 (Schriftenreihe Graduiertenkolleg Islamische Theologie; 1).

7) Zusammen mit Sabine Schmitz/ Michael Hofmann, Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld 2016 (Edition Kulturwissenschaft; 85).

 

c) Grundwissen Theologie bei UTB

1) Klaus von Stosch, Offenbarung, Paderborn u.a. 2010.

2) Günther Wilhelms, Christliche Sozialethik, Paderborn u.a. 2010.

3) Barbara Schmitz, Geschichte Israels, Paderborn u.a. 2011.

4) Bernhard Nitsche, Christologie, Paderborn u.a. 2012.

5) Angelika Strotmann, Jesus von Nazaret, Paderborn u.a. 2012.

6) Jürgen Werbick, Gnade, Paderborn u.a. 2013.

7) Klaus von Stosch, Theodizee, Paderborn u.a. 2013.

8) Dorothea Sattler, Kirche(n), Paderborn u.a. 2013.

9) Johannes Schnocks, Psalmen, Paderborn u.a. 2014.

10) Katharina Lammers/ Klaus von Stosch, Arbeitstechniken Theologie, Paderborn u.a. 2014 (UTB: Grundwissen Theologie).

3. Artikel/ Articles

a) Wissenschaftliche Artikel in Sammelbänden und Zeitschriften

1) Sind religiöse Glaubenssätze begründbar? Anmerkungen zum Verhältnis von Glaube und Vernunft nach Wittgenstein. In: Berit Brogaard (Hg.), Rationality and irrationality. Vol. 2, Kirchberg 2000 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; VIII/ 2), 153-158.

2) Der Philosoph als Fremdenführer. Anmerkungen zur Selbstbezüglichkeit von Wittgensteins Philosophieren. In: Rudolf Haller/ Klaus Puhl (Hg.), Wittgenstein and the future of philosophy. A reassessment after 50 Years. Vol. 2, Kirchberg 2001 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; IX/ 2), 357-363.

3) "Wittgensteinnaissance" in der Theologie? Ein Literaturbericht zur Lage im Jahre 50 nach Wittgensteins Tod. In: ThRv 97 (2001) 465-482.

4) Komparative Theologie – ein Ausweg aus dem Grunddilemma jeder Theologie der Religionen? In: ZKTh 124 (2002) 294-311.

5) Grundloser Glaube? Zur Glaubensverantwortung nach Wittgenstein. In: FZPhTh 49 (2002) 328-346.

6) Philosophisch verantwortete Christologie als Komplizin des Antijudaismus? In: ZKTh 125 (2003) 370-386.

7) Religiöser Glaube und Zweifel. In: Winfried Löffler/ Paul Weingartner (Hg.), Knowledge and Belief. Papers to the 26th International Wittgenstein Symposium, Kirchberg 2003 (Contributions of the Austrian Ludwig Wittgenstein Society; XI), 334-336.

8) Was sind religiöse Überzeugungen? In: Hans Joas (Hg.), Was sind religiöse Überzeugungen?, Göttingen 2003 (Preisschriften des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover; 1), 103-146.

9) "Ein jeder in seiner Sprache" (Apg 2,8). Kirche im Kontext religiöser Pluralität. In:Hauptabteilung Schule/Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariats Köln (Hg.), Kirche: Fremde Heimat? Dokumentation der Pädagogischen Woche 2003, Köln 2004, 85-92.

10) Gottes Handeln denken. Ein Literaturbericht zur Debatte der letzten 15 Jahre. In: ThRv 101 (2005) 89-108.  

11) Religiöse Wahrheitsansprüche in doppelter Kontingenz. Zur Möglichkeit der Wertschätzung religiöser Pluralität. In: Wilhelm Lütterfelds/ Thomas Mohr (Hg.), Wahr oder tolerant? Religiöse Sprachspiele und die Problematik ihrer globalen Koexistenz, Frankfurt a.M. 2005, 125-148.

12) Transzendentaler Kritizismus und Wahrheitsfrage. In: Georg Essen/ Magnus(Hg.), Kant und die moderne Theologie, Darmstadt 2005, 46-94.

13) Das Problem der Kriterien als Gretchenfrage jeder Theologie der Religionen. Untersuchungen zu ihrer philosophischen Begründbarkeit. In: Reinhold Bernhardt/ Perry Schmidt-Leukel (Hg.), Kriterien interreligiöser Urteilsbildung, Zürich 2005 (Beiträge zu einer Theologie der Religionen; 1), 37-57.

14) Gründe des Glaubens. Hat die Frage nach Gott auf dem Weg zum Spätwerk noch einen Ort in Wittgensteins Denken? In: Stefan Majetschak (Hg.), Wittgensteins große Maschinenschrift. Untersuchungen zum philosophischen Ort des Big Typescripts (TS 213) im Werk Ludwig Wittgensteins, Frankfurt a.M. u.a. 2006 (Wittgenstein-Studien; 12), 269-286.

15) Leiden als Preis von Freiheit und Liebe. In: ThPh 81 (2006) 60-75.

16) Herr der Geschichte? Spuren des Handelns Gottes in der Welt. In: Stefan Orth u.a. (Hg.), Die neue Lust für Gott zu streiten, Freiburg-Basel-Wien 2006, 154-167.

17) Größer als am Größten? Untersuchungen zum Gottesbegriff Anselms von Canterbury. In: ThZ 62 (2006) 420-432.

18) Cur Deus homo? Überlegungen zur Verantwortung des christlichen Inkarnations­glaubens. In: FZPhTh 52 (2006) 521-538.

19) Geistliche Begleitung und Emanzipation. In: Ulrich Kock-Blunk (Hg.), Geist und Humor. FS R. Blanke, Köln 2007, 159-168.

20) Der muslimische Offenbarungsanspruch als Herausforderung komparativer Theologie. Christlich-theologische Untersuchungen zur innerislamischen Debatte um Ungeschaffenheit und Präexistenz des Korans. In: ZKTh 129 (2007) 53-74.

21) Freiheit als theologische Basiskategorie? In: MThZ 58 (2007) 27-42.

22) Comparative theology as an Alternative to the Theology of Religions. A critical response to Perry Schmidt-Leukel. In: Norbert Hintersteiner (Hg.), Naming and Thinking God in Europe Today. Theology in Global Dialogue, Amsterdam-New York 2007 (Currents of Encounter 32), 507-512.

23) Zeugnis für das Undarstellbare als Zeugnis für den Gott Jesu Christi? Für eine Theologie jenseits vorschneller Oppositionen. In: Ders./ Peter Hardt (Hg.), Für eine schwache Vernunft? Untersuchungen zur Theologie nach der Postmoderne, Ostfildern 2007, 57-65.

24) Identität durch Abgrenzung? Anmerkungen zur Lage des christlich-muslimischen Dialogs. In: Cardo 6 (2008) 5-10.

25) Komparative Theologie als Herausforderung für die Theologie des 21. Jahrhunderts. In: ZKTh 130 (2008) 401-422.

26) Menschenwürde von Beginn an? Philosophische und theologische Erkundungen. In: Bernd J. Hartmann u.a. (Hg.), Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009, 49-67.

27) Duplik auf Eva Neuhaus. In: Bernd J. Hartmann u.a. (Hg.), Designer-Baby. Diagnostik und Forschung am ungeborenen Leben, Paderborn u.a. 2009, 77-84.

28) Christologie im Kontext der Religionstheologie. In: MThZ 60 (2009) 42-50.

29) Über Erlösung reden. In: rhs 52 (2009) 80-87.

30) Heilsuniversalität Christi. In: rhs 52 (2009) 88-96. Wieder abgedruckt in Rudolf Englert/ Norbert Mette/ Mirjam Zimmermann (Hg. unter Mitarbeit von Kerstin Ochudlo-Höbing), Christologie. Ein religionspädagogischer Reader, Münster 2015, 246-251.

31) Freiheit, Gnade, Schicksal. Der Beitrag Romano Guardinis vor dem Hintergrund aktueller systematisch-theologischer Diskussionen. In: Trigon 8 (2009) 71-83.

32) Das Friedenspotenzial der östlichen Religionen. In: Irene Dingel/ Christiane Tietz (Hg.), Das Friedenspotenzial der Religionen, Göttingen 2009, 21-34.

33) Wahr oder tolerant? Zum Grunddilemma der Theologie der Religionen. In: Klaus von Stosch/ Klaus Bergdolt, Wahr oder tolerant? Zum Grunddilemma der Theologie der Religionen, Paderborn u.a. 2009, 9-23.

34) Komparative Theologie als Hauptaufgabe der Theologie der Zukunft. In: Reinhold Bernhardt/ Klaus von Stosch (Hg.), Komparative Theologie, siehe oben, 15-33.

35) Zusammen mit Christine Niggemann, "Eines Tages las ich ein Buch und mein ganzes Leben veränderte sich." Spuren muslimischen Offenbarungsdenkens in Orhan Pamuks 'Das neue Leben'. In: ebd., 147-174.

36) Befruchtendes Denken. Warum sich die christliche Theologie für den Islam interessieren sollte. In: Herder Korrespondenz Spezial 2 (2009) 60-64.

     36a) English Translation. Inspiring Thinking. Why Christian Theology should be interested in Islam. In: www.con-spiration.de/texte/english/2009/stosch-e.html

37) Gottes Wesen denken? Zur Rolle Anselms im aktuellen Streit um die Reichweite der Vernunft in der Fundamentaltheologie. In: Stephan Ernst/Thomas Franz (Hg.), Sola ratione. Anselm von Canterbury (1033-1109) und die rationale Rekonstruktion des Glaubens, Würzburg 2009, 73-96.

38) Der Wahrheitsanspruch religiöser Traditionen als Problem interkultureller Philosophie. Philosophische Erkundungen im Spannungsfeld zwischen Theologie der Religionen und komparativer Theologie. In: Claudia Bickmann u.a. (Hg.), Rationalität und Spiritualität,  Nordhausen 2009 (Weltphilosophien im Gespräch; 1), 203-234

39) Wahrheit und Methode. Auf der Suche nach gemeinsamen Kriterien des rechten Verstehens heiliger Schriften. In: Hansjörg Schmid/ Andreas Renz/ Bülent Ucar (Hg.),"Nahe ist dir das Wort ..." Schriftauslegung in Christentum und Islam, Regensburg 2010 (Theologisches Forum Christentum - Islam), 244-260.

40) Das Gewissheitsproblem. In: Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ KvS (Hg.), Verwundete Gewissheit. Strategien zum Umgang mit Verunsicherung in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 1), 69-88.

41) Gemeinsam mit Mouhanad Khorchide, Umma und Kirche. In: ThGl 100 (2010) 344-360.

42) Gottes Handeln denken. Zur Verantwortung der Rede von einem besonderen Handeln Gottes im Gespräch mit den Naturwissenschaften. In: Georg Gasser/ Josef Quitterer (Hg.), Die Aktualität des Seelenbegriffs. Interdisziplinäre Zugänge, Paderborn u.a. 2010, 55-80.

43) Komparative Theologie und Kunst. In: Michael Bredeck/ Maria Neubrand (Hg.), Wahrnehmungen. Theologie - Kirche - Kunst. FS Josef Meyer zu Schlochtern, Paderborn u.a. 2010 (Paderborner Theologische Studien; 51), 137-150.

44) Fundamentaltheologie als Glaubenswissenschaft. Stellungnahme zu Alexander Loichinger. In: Josef Meyer zu Schlochtern/ Roman Siebenrock (Hg.), Wozu Fundamentaltheologie? Zur Grundlegung der Theologie im Anspruch von Glaube und Vernunft, Paderborn u.a. 2010 (Paderborner Theologische Studien; 52), 143-153.

45) Selbst, Welt und Gott im Spannungsfeld von Einheit, Verschiedenheit und Nicht-Dualität. Ein Gespräch zwischen Advaita Vedanta und christlicher Trinitätstheologie vor dem Horizont modernen Freiheitsdenkens. In: Claudia Bickmann/ Markus Wirtz (Hg.), Selbstverhältnis im Weltbezug. Teil 1, Nordhausen 2010 (Weltphilosophien im Gespräch; 4), 49-69.

46) Wittgensteinian Fideism? In: Ingolf U. Dalferth/ Hartmut von Sass (Hg.), The Contemplative Spirit. D.Z. Phillips on Religion and the Limits of Philosophy, Tübingen 2010, 115-134.

47) Einleitung und sechs Repliken. In: Hamideh Mohagheghi/ KvS (Hg.), Moderne Zugänge zum Islam. Plädoyer für eine dialogische Theologie, Paderborn u.a. 2010 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 2), 7-12, 23-27, 52-54, 76-79, 94f., 111-113, 143f.

48) Auf der Suche nach einer neuen Form eschatologischen Denkens. Verlegenheiten und tastende Antworten. In: Rudolf Englert u.a. (Hg.), Was letztlich zählt - Eschatologie, Neukirchen-Vluyn 2010 (Jahrbuch der Religionspädagogik 26), 119-136.

49) Das besondere Verhältnis von Judentum und Christentum als Lernort Komparativer Theologie. In: Hubert Frankemölle/ Josef Wohlmuth (Hg.), Das Heil der Anderen. Problemfeld "Judenmission", Freiburg-Basel-Wien 2010 (QD 238), 113-136.

50) Erkenntnisorte für das eigene Denken. Die katholische Dogmatik und die anderen Religionen. In: Herder Korrespondenz Spezial 2 (2010) 5-9.

51) Jakob – Eine biblische Figur als Modell für Kirche. In: Helga Kuhlmann (Hg.), Fehlbare Vorbilder in Bibel, Christentum und Kirchen. Von Engeln, Propheten und Heiligen bis zu Päpsten und Bischöfinnen, Münster 2010 (Theologie in der Öffentlichkeit; 2), 79-88.

52) Neuer Atheismus im Gefolge des Darwinismus. In: Konrad Schmidt (Hg.), Was ist der Mensch? Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube, Paderborn 2010, 236-256.

53) Offenbarung und Vernunft in Islam und Christentum. In: Anja Bettenworth u.a. (Hg.), Herausforderung Islam, Paderborn u.a. 2011, 100-130.

54) Vollendungsgewissheit und Gewalt. In: Jürgen Werbick/ Muhammad Sven Kalisch/ Klaus von Stosch (Hg.), Glaubensgewissheit und Gewalt. Eschatologische Erkundungen in Islam und Christentum, Paderborn u.a 2011 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 3), 105-116.

55) Komparative Theologie und religionssensible Schulkultur. Plädoyer für eine religionspädagogische Neubesinnung. In: Gudrun Guttenberger/ Harald Schroeter-Wittke (Hg.), Religionssensible Schulkultur, Jena 2011 (Studien zur Religionspädagogik und Praktischen Theologie; 4), 343-359.

56) Ekklesiologische Konsequenzen der Inkarnation. In: RelliS 2/2011, 4-6.

57) Zur Möglichkeit und Unmöglichkeit des interreligiösen Dialogs. Untersuchungen im Anschluss an Catherine Cornille. In: EuG 2/2011.

58) Mit Gott ringen. Eine theologische Auseinandersetzung mit Navid Kermani. In: Michael Hofmann/ Klaus von Stosch (Hg.), Islam in der deutschen und türkischen Literatur, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 4), 267-278

59) Missionarisch Kirche sein? Eine Verhältnisbestimmung im Blick auf den Islam. In: Lebendiges Zeugnis 67 (2012) 45-53.

60) Dialog der Religionen im Religionsunterricht. Plädoyer für eine religionspädagogische Neubesinnung. In: Norbert Mette/ Matthias Sellmann (Hg.), Religionsunterricht als Ort der Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2012 (QD 247), 325-337.

61) Comparative Theology as Challenge for the Theology of the 21st Century. In: Journal of the Religious Inquiries 2 (2012) 5-26.

62) Gott und Befreiung – eine Theologie der Barmherzigkeit und eine Theologie der Befreiung im muslimisch-christlichen Gespräch. In: Cibedo-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen 7 (2012) 58-65.

63) Herausforderung Theologie. Ein christlicher Blick auf muslimische Perspektiven auf das Theodizeeproblem. In: Mouhanad Khorchide/ Klaus von Stosch (Hg.), Herausforderungen an die Islamische Theologie in Europa – Challenges for Islamic Theology in Europe, Freiburg 2012, 77-100. Wieder abgedruckt in: Bülent Ucar (Hg.), Islam in europäischem Kontext. Selbstwahrnehmungen und Außenansichten, Frankfurt a.M. 2013 (Reihe für Osnabrücker Islamstudien; 9), 293-313.

64) Comparative Theology as Liberal and Confessional Theology. In: Religions 3 (2012) 983-992. Reprinted in: Francis X. Clooney/ John Berthrong (ed.), European Perspectives on the New Comparative Theology, Basel 2014, 31-41.

65) Befreiung und Kontextualität. Anmerkungen zum befreiungstheologischen Konzept von Farid Esack. In: Muna Tatari/ Klaus von Stosch (Hg.), Gott und Befreiung. Befreiungstheologische Konzepte in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2012 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 5), 43-54.

66) Drei Religionen – Ein Gott? Untersuchungen im Umfeld der neueren Debatte um Monotheismus und Trinitätstheologie. In: Joachim Negel/ Margareta Gruber (Hg.), Figuren der Offenbarung. Biblisch – Religionstheologisch – Politisch, Münster 2012 (JThF 24), 173-203.

67) Normativität und Geschichtlichkeit. In: Orient-Institut Beirut (Hg.), Schrift, Tradition und Dogma. Arbeitskreis „Episteme der Theologie interreligiös“. Dokumentation des ersten Treffens, Beirut 2012, 9-17.

68) Gemeinsam mit Sandra Lenke, The method of comparative theology: goals and challenges. In: Nayla Tabbara (ed.), What about the other? A Question for Cross-Cultural Education in the 21st Century, Notre Dame University/ Lebanon 2012, 119-129.

69) Streit um die Erbsünde? In: Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013, 81-96.

70) Komparative Theologie als Strategie zur Pazifizierung religiöser Geltungsansprüche? Ein Rückblick. In: Jürgen Werbick (Hg.), Sühne, Martyrium und Erlösung? Opfergedanke und Glaubensgewissheit in Judentum, Christentum und Islam, Paderborn u.a. 2013, 183-187.

71) Wo auch „Strahlen der Wahrheit“ leuchten. Die Religionen der Welt und die katholische Kirche. In: RelliS 1/2013, 8-11.

72) Abrahams Opfer. Eine Annäherung aus dem Gespräch von Judentum, Christentum und Islam. In: Herder Korrespondenz 67 (2013) 191-196.

     72a) English translation: Abraham's Sacrifice. An Approach from the Dialogue between Judaism, Christianity and Islam. Translated by Ernst Förster SJ. In: www.con-spiration.de/texte/english/2013/stosch-e.html

73) Empathie als Grundkategorie einer Komparativen Theologie. In: Herbert Stettberger/ Max Bernlochner (Hg.), Interreligiöse Empathie lernen. Impulse für den trialogisch orientierten Religionsunterricht, Münster 2013 (Religionspädagogik und Empathie; 1), 15-28.

74) Muhammad als Prophet? Versuch einer christlichen Annäherung. In: Klaus von Stosch/ Tuba Isik (Hg.), Prophetie in Islam und Christentum, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 8), 145-162.

75) Replik auf Mustafa Köylü. In: ebd., 137-140.

76) Die Methodik Komparativer Theologie als Chance für den muslimisch-christlichen Dialog. In: Cibedo-Beiträge zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen 8 (2013) 72-81.

77) Kirche und Mission heute. Zum Paradigmenwechsel im Missionsverständnis im 20. Jahrhundert. In: Christoph Stiegemann/ Martin Kroker/ Wolfgang Walter (Hg.), Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter, Petersberg 2013, 483-491.

78) Streit um die Trinität. In: Ders./ Muna Tatari (Hg.), Trinität – Anstoß für das islamisch-christliche Gespräch, Paderborn u.a. 2013 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 7), 237-258.

79) Lob der Verschiedenheit: Befruchtende Differenzen zwischen Islam und Christentum. In: Paderborner Universitätsreden 129, hg. v. Peter Freese, Paderborn 2013, 3-38.

80) Nostra aetate. Ein Neuaufbruch in der Verhältnisbestimmung der Kirche zu den Religionen. In: Philipp Thull (Hg.), Ermutigung zum Aufbruch. Eine kritische Bilanz des Zweiten Vatikanischen Konzils, Darmstadt 2013, 112-119.

81) Die Öffentlichkeit des Glaubens. Ein kritischer Kommentar zu Volker Gerhardt. In: Heinrich Bedford-Strohm/ Paul Nolte/ Rüdiger Sachau (Hg.), Kommunikative Freiheit. Interdisziplinäre Diskurse mit Wolfgang Huber, Leipzig 2014 (Öffentliche Theologie; 29), 82-87.

82) Aufgaben, Ziele und Wege einer interreligiösen Wirtschaftsethik. In: Klaus von Stosch (Hg.), Wirtschaftsethik interreligiös, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 12), 7-19.

83) Barmherzigkeit als Leitkategorie für Islamische Theologie? In: Mouhanad Khorchide/ Milad Karimi/ Klaus von Stosch (Hg.), Theologie der Barmherzigkeit? Zeitgemäße Fragen und Antworten des Kalām, Münster-New York 2014 (Schriftenreihe Graduiertenkolleg Islamische Theologie; 1), 37-53.

84) Wie wunderschön ist diese Rede! Der Koran als Hörerlebnis. In: BiKi 69 (2014) 162-165.

85) Atheismus, Religion und Wissenschaft - eine Stellungnahme aus christlicher Sicht. In: EWE 25 (2014) 149-151.

86) Jesus im Qurʾān. Ansatzpunkte und Stolpersteine einer qurʾānischen Christologie. In: Klaus von Stosch/ Muna Tatari (Hg.), Handeln Gottes – Antwort des Menschen, Paderborn 2014 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 11), 109-133.

87) Gott im Islam. In: Markus Mühling (Hg.), Gott und Götter in den Weltreligionen. Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus, Konfuzianismus, Buddhismus, Göttingen 2014 (Grundwissen Christentum; 5), 103-142.

88) Is Comparative Theology Catholic? In: Studies in interreligious dialogue 24 (2014) 59-67.

89) Understanding and appreciation. A reply to Marianne Moyaert. In: Studies in interreligious dialogue 24 (2014) 74-77.

90) Gott wird Kind. Das Gottes- und Menschenbild der Inkarnationstheologie. In: ThPQ 162 (2014) 380-389.

91) Zur Rolle und zur Methode des Vergleichens in der Komparativen Theologie. In: Christine Freitag (Hg.), Methoden des Vergleichs. Komparatistische Methodologie und Forschungsmethodik in interdisziplinärer Perspektive, Opladen-Berlin-Toronto 2014, 51-72.

92) „Im Licht wie in den Finsternissen.“ Geschichte als Ort der Gottesbegegnung. In: Hauptabteilung Schule/ Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariates Köln (Hg.), Dokumentation der Pädagogischen Woche 2013, Köln 2014, 95-134.

93) Christologie und Mission im Kontext Komparativer Theologie. In: Markus Luber/ Roman Beck/ Simon Neubert (Hg.), Christus und die Religionen. Standortbestimmung der Missionstheologie, Regensburg 2015 (Weltkirche und Mission; 5), 58-74.

94) Gemeinsam mit Christiane Tietz/ Maha El Kaisy-Friemuth/ Abdelmalik Hibaoui: Öffentlich und interreligiös. Zukunftsperspektive für christliche und islamische Theologie. In: Mohammad Gharaibeh u.a. (Hg.), Zwischen Glaube und Wissenschaft. Theologie in Christentum und Islam, Regensburg 2015 (Theologisches Forum Christentum – Islam), 254-270.

95) Jesus als Gott der Sohn? Eine Auseinandersetzung mit der Christologie von Karl-Heinz Menke. In: Julia Knop/ Magnus Lerch/ Bernd J. Claret (Hg.), Die Wahrheit ist Person. Brennpunkte einer christologisch gewendeten Dogmatik. FS K.-H. Menke, Regensburg 2015, 129-149.

96) Wege aus dem Fundamentalismus. Komparative Theologie als Einübung. In: Sonja Angelika Strube (Hg.), Rechtsextremismus als Herausforderung für die Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2015, 280-294.

97) Konversion aus systematisch-theologischer Sicht. In: KatBl 140 (2015) 284-288.

98) Auf der Suche nach angemessenen Kategorien des Erlösungsglaubens. Muslimische Einsprüche als Lernfeld christliche Soteriologie. In: Klaus von Stosch/ Aaron Langenfeld (Hg.), Streitfall Erlösung, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 14), 255-271.

99) Gemeinsam mit Elisa Klapheck und Daniel Rumel, Nächstenliebe und Fürsorge in anderen Religionen. Judentum, Islam, Buddhismus. In: Christoph Stiegemann (Hg.), Caritas. Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart. Katalog zur Ausstellung im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn, Petersberg 2015, 88-99.

100) Antwort auf Simon Wiesenthal, Die Sonnenblume. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Vergebung. Erzählung und Antworten. Hrsg. v. Nicola Jungsberger, Berlin 2015, 338-343.

101) Komparative Theologie und Religionspädagogik. Versuch eine Replik und Bestandsaufnahme aus komparativ fundamentaltheologischer Sicht. In: Ders./ Rita Burrichter/ Georg Langenhorst (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015, 279-301.

102) Streitfall Komparative Theologie. Eine Erwiderung auf Karl-Heinz Menke. In: IkaZ 44 (2015) 658-666.

103) Wie komparativ ist eigentlich die Komparative Theologie? Eine Response auf Hermann-Josef Röllicke. In: Klaus von Stosch/ Daniel Rumel/ Hermann-Josef Röllicke (Hg.), Buddhismus und Komparative Theologie, Paderborn 2015 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 17), 39-53.

104) Does Allah Translate ‚God‘? Translating Concepts between Religions. In: Michael P. DeJonge/ Christiane Tietz (Hg.), Translating Religion. What is lost and gained?, New York-London 2015, 123-136.

105) God’s Action in History. In: European Journal for Philosophy of Religion 7 (2015) 187-206.

106) Allmacht als Liebe denken. Zur Verteidigung einer theologischen Grunderkenntnis neuerer Theologie. In: Thomas Marschler/ Thomas Schärtl (Hg.), Eigenschaften Gottes. Ein Gespräch zwischen systematischer Theologie und analytischer Philosophie, Münster 2016 (Studien zur systematischen Theologie, Ethik und Philosophie; 6), 251-266.

107) Christlicher Glaube als Rezept für eine glückliche Ehe? In: Klaus von Stosch/ Ann-Christin Baumann (Hg.), Ehe in Islam und Christentum, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 19), 85-103.

108) Theologie der Kultur bei Paul Tillich. In: Klaus von Stosch/ Sabine Schmitz/ Michael Hofmann (Hg.), Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld 2016 (Edition Kulturwissenschaft; 85), 143-156.

109) Theologie als Wissenschaft. In: ET-Studies 7 (2016) 3-26.

110) Gottrede als Komparative Theologie. Philosophische Grundlagen eines Paradigmenwechsels. In: Klaus Viertbauer/ Heinrich Schmidinger (Hg.), Glauben denken. Zur philosophischen Durchdringung der Gottrede im 21. Jahrhundert, Darmstadt 2016, 377-405.

111) Versuch einer ersten diachronen Lektüre der Jesusverse im Koran. In: Klaus von Stosch/ Mouhanad Khorchide (Hg.), Streit um Jesus. Muslimische und christliche Annäherungen, Paderborn 2016 (Beiträge zur Komparativen Theologie; 21), 15-44.

112) Comparative Theology and Comparative Religion. In: Perry Schmidt-Leukel/ Andreas Nehring (ed.), Interreligious Comparisons in Religious Studies and Theology. Comparison revisited, Bloomsbury: London-New York 2016, 163-177.

113) Kermani’s writing on Islamic religion. In: Helga Druxes/ Karolin Machtans/ Alexander Mihailovic (Hg.), Navid Kermani, Oxford u.a. 2016 (Contemporary German Writers and Filmmakers; 3), 69-85.

 

b) Kleinere populärwissenschaftliche Beiträge in Zeitschriften und Zeitungen

1) Wem gehört die Welt? Predigt zu Jer 31,31-34. In: Der Prediger und Katechet 145 (2006) 423-426.

2) Fundamentalismus - Ein eigenwilliges Kind der Moderne? In: Kontinente Heft 3 (2009) 28f.

3) Wir müssen produktive Querdenker des Islam fördern. In: FAZ vom 28.07.10.

4) Gegenargument: Gebetserhörungen sind Selbstbetrug. In: geist.voll (2/2011) 22f.

5) Die Grenzen der Schöpfung oder die Theodizeefrage. In: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung 16 (9.10.11) 5. 

6) Der Schatz der Anderen. Christliche Identität und der Islam. In: Eckstein. Impulse und Informationen aus der Pfarrei St. Petrus in Bonn – Ostern 2012, 8f.

7) Gottes Handeln denken. In: geist.voll (4/2012) 4-8.

8) Der Himmel in der Wüste. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick April 2013, 42.

9) Im Herzen der schiitischen Islams. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, Dezember 2013, 46.

10) Gemeinsam mit Idris Nassery: Der Weg zur Quelle. Mehr Scharia wagen. Denn deren Ziele könnten auch westliche Gesellschaften zu mehr Gerechtigkeit ermutigen. In: FR vom 10.10.14.

11) Die Umkehr. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, Februar 2015, 46.

12) Der missverstandene Gott. In: Publik Forum Dossier: Kann Religion Frieden? Was die Macht des Terrors bricht,
      März 2015, 3-5.

     12a) Übersetzung ins Türkische von Zülfikar Kam. Erschienen in Mocca 23 (2015) 62-66.

13) Dialogtext zur Trinität. In: Themenhefte Gemeinde: Miteinander der Religionen, Aachen 2015, 16-19.

14) Sie führen Krieg gegen den Islam. In: Publik-Forum Nr. 23 (2015) 10.

15) Religion ist Unterbrechung. In: Publik-Forum Extra Leben. Das Magazin mit dem anderen Blick, August 2016, 46.

4. Rezensionen/ Book Reviews

1) Rez. zu A. Eckerstorfer, Kirche in der postmodernen Welt. In: ThRv 98 (2002) 40-42.

2) Rez. zu S. Eibach-Danzeglocke, Theologie als Grammatik? In: ThLZ 129 (2004) 317-319.

3) Rez. zu J. Golding, Rationality and religious theism. In: ThRv 101 (2005) 147-149.

4) Rez. zu C. Sedmak, Erkennen und Verstehen. In: ThRv 101 (2005) 336-338.

5) Rez. zu H. Verweyen, Philosophie und Theologie. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 34 (2005) 239.

6) Rez. zu H. Küng, Der Anfang aller Dinge. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 42.

7) Rez. zu R. Bernhardt, Ende des Dialogs. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 204f.

8) Rez. zu H. Schmidinger/ G.M. Hoff (Hg.), Ethik im Brennpunkt. In: Informationen für Religions­lehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 35 (2006) 206.

9) Rez. zu N. Kermani, Attar, Ijob und die metaphysische Revolte. In: ThRv 103 (2007) 137f.

10) Rez. zu J. Sinkovits/ U. Winkler (Hg.), Weltkirche und Weltreligionen. - In: Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer im Bistum Limburg 36 (2007) 205f.

11) Rez. zu L. Puntel, Struktur und Sein. In: ThRv 103 (2007) 520-522.

12) Rez. zu R. Wimmer, Religionsphilosophische Studien in lebenspraktischer Absicht. In: ThLZ 132 (2007) 988-990.

13) Rez. zu G. Kratz/ H. Spiekermann (Hg.), Vorsehung, Schicksal und göttliche Macht. Antike Stimmen zu einem aktuellen Thema. In: ThRv 104 (2008) 474f.

14) Rez. zu G. M. Hoff (Hg.), Macht und Ohnmacht. Salzburger Hochschulwochen 2007. In: Eulenfisch Literatur. Hrsg. v. Bistum Limburg 2008, 26.

15) Rez. zu A. Renz u.a. (Hg.), Prüfung oder Preis der Freiheit? Leid und Leidbewältigung in Christentum und Islam. In: ThZ 64 (2008) 382-384.

16) Rez. zu B. Nitsche, Gott und Freiheit. Skizzen zur trinitarischen Gotteslehre. In: ThRv 105 (2009) 320-322.

17) Rez. zu D. Hercsik, Der Glaube. In: ThRv 105 (2009) 399f.

18) Rez. zu G. Hasselhoff/ M. Meyer-Blanck (Hg.), Religion und Rationalität. In: ThLZ 134 (2009) 1108-1110.

19) Rez. zu S. Heine/ P. Pawlowsky, Die christliche Matrix. In: KatBl 135 (2010) 154.

20) Rez. zu M. Döbert, Posthermeneutische Theologie. Plädoyer für ein neues Paradigma. In: ThRv 106 (2010) 130-132.

21) Rez. zu A. Middelbeck-Varwick, Die Grenze zwischen Gott und Mensch. Erkundungen zur Theodizee in Islam und Christentum. In: ThRv 106 (2010) 168-170.

22) Rez. zu H. Verweyen, Anselm von Canterbury. In: ThRv 106 (2010) 209f.

23) Rez. zu A. Schumann (Hg.), Logic in religious discourse. In: History and Philosophy of Logic 32 (2010).

24) Rez. zu S. Ernst: Anselm von Canterbury. In: ThRv 107 (2011) 396.

25) Rez. zu H. Thomas/ J. Hattler (Hg.), Glaube und Gesellschaft. Gefährden unbedingte Überzeugungen die Demokratie? In: KatBl 137 (2012) 388.

26) Rez. zu W. Aries, Der christlich-islamische Dialog. In: ThRv 108 (2012) 235-237.

27) Rez. zu M. Weinrich, Religion und Religionskritik. In: ThLZ 137 (2012) 1120-1122.

28) Rez. zu K. Müller, In der Endlosschleife von Vernunft und Glaube. In: ThLZ 138 (2013) 78f.

29) Rez. zu M. Volf (Hg.), Do we worship the same God? Jews, Christians and Muslims in dialogue. In: ThRv 109 (2013) 411f.

30) Rez. zu K.-F. Pohlmann, Die Entstehung des Korans. Neue Erkenntnisse aus Sicht der historisch-kritischen Bibelwissenschaft. In: ThRv 109 (2013) 473-475.

31) Rez. zu S. Schenk, Ama et habe. Perspektiven des Heils in Anselms Korrespondenz mit Frauen. In: ThLZ 139 (2014) 1169-1171.

32) Rez. zu Florian Bruckmann/ René Dausner (Hg.), Im Angesicht der Anderen. Gespräche zwischen christlicher Theologie und jüdischem Denken. In: ThRv 111 (2015) 64.

33) Rez. zu Phillip Tull/ Hamid Reza Yousefi (Hg.), Interreligiöse Toleranz. Von der Notwendigkeit des christlich-islamischen Dialogs. In: ThRv 111 (2015) 502f.

34) Rez. zu Navid Kermani, Ungläubiges Staunen. Über das Christentum. In: ThRv 112 (2016) 146-149.

35) Rez. zu Ahmad Milad Karimi, Hingabe. Grundfragen der systematisch-islamischen Theologie. In: ThRv 112 (2016) 149-151.

5. Lexikon- und Handbuchartikel/ Articles in encyclopedia and handbooks

1) Art. Handlung. In: Albert Franz/ Wolfgang Baum/ Karsten Kreutzer (Hg.), Lexikon philosophischer Grundbegriffe der Theologie, Freiburg-Basel-Wien 2003, 184-186.

2) Art. Immanenz. In: ebd., 203f.

3) Art. Praxis/ Theorie. In: ebd., 328f.

4) Art. Situation/ Situationsethik. In: ebd., 374-376.

5) Art. Utopie. In: ebd., 422-424.

6) (gemeinsam mit Tuba Işık) Art. Muhammad: Vorbild für Muslime – Anfrage an die Christen. In: Volker Meißner u.a. (Hg.), Handbuch christlich-islamischer Dialog. Grundlagen – Themen – Praxis – Akteure, Freiburg-Basel-Wien 2014 (Schriftenreihe der Georges-Anawati-Stiftung; 12), 139-147.

7) Art. Komparative Theologie. In: Michael Klöcker/ Udo Tworuschka (Hg.), Handbuch der Religionen. Kirchen und andere Glaubensgemeinschaften in Deutschland und im deutschsprachigen Raum. 44. Ergänzungslieferung, München 2015, I-26: 1-20.

___________________________________________________

Lebenslauf

Privates

Geburt am 15.9.71 in Köln, verheiratet, drei Töchter und ein Sohn

Universitärer Werdegang

1991-1993Studium der Kath. Theologie und Geschichte in Bonn
1993/1994Studium der Kath. Theologie und Philosophie in Fribourg/ Schweiz
1994-1997Studium der Kath. Theologie, Philosophie und Volkswirtschaft (Schwerpunkt: Wirtschaftspolitk) in Bonn als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1997Diplom in Kath. Theologie
1997-2001Promotionsstudium in Kath. Theologie in Bonn
2001Promotion zum Dr. theol. im Fach Dogmatik bei Prof. Dr. Karl-Heinz Menke
2002-2005Arbeit an der Habilitation im Fach Fundamentaltheologie unter Betreuung von Prof. Dr. Jürgen Werbick in Münster
Juli 2005Habilitation; Erteilung der venia legendi für das Fach Fundamentaltheologie

Berufliche Tätigkeiten und Schwerpunkte wissenschaftlicher Arbeit

1998-2001Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Systematische Theologie und Religionsphilosophie am Seminar für Kath. Theologie der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln (Prof. Dr. Hans-Joachim Höhn)
2001-2007Tätigkeit als wissenschaftlicher Assisten am selben Lehrstuhl
20011. Preis des Forschungsinstituts für Philosophie in Hannover für die Beantwortung der Preisfrage "Was sind religiöse Überzeugungen?"
2001-2005Neben Habilitationsprojekt Forschungsarbeit zu den Themen Christologie interkulturell, Glaube und Vernunft,komparative und interkulturelle Theologie und Theologie der Religionen
2005-2008Privatdozent an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster
März 2006,
Dez. 2009,
Nov. 2010,
Jan. 2012
& Jan. 2013
Gastprofessuren im Theologischen Studienjahr in Jerusalem
2007-2008Mitglied und Sprecher des Jungen Kollegs der Akademie der Wissenschaften von Nordrhein-Westfalen.
September 2007Heisenberg-Stipendiat für die Projekte Grundriss einer Komparativen Theologie der Religionen, Untersuchungen zur Gegebenheitsweise der Offenbarung im Islam und Christologie interkulturell
WS 07/08Lehrstuhlvertretung für den Lehrstuhl für Systematische Theologie am Institut für Katholische Theologie an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln
SoSe 08Lehrstuhlvertretung für den Lehrstuhl für Katholische Theologie (Systematische Theologie) und ihre Didaktik an der Universität Paderborn
seit WS 08/09Professor für Katholische Theologie (Systematische Theologie) und ihre Didaktik an der Universität Paderborn
Januar-März 2009Forschungsaufenthalt am Center for the Study of World Religions der Harvard Divinity School
September 2009Forschungspreis 2009 der Universität Paderborn für das Projekt "Islam in Deutschland - Interkulturalität und interreligiöser Diskurs in der Literatur" (gemeinsam mit Michael Hofmann)
Seit November 2009Vorsitzender des Zentrums für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften an der Universität Paderborn
September 2011Forschungsaufenthalt an der "University of Religions and Denominations" in Qom/ Iran
August-Dezember 2016Forschungsaufenthalt an der Georgetown University

Mitgliedschaften

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft (ibg) Sektion Bundesrepublik Deutschland, des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik, des Zentrums Theologie Interkulturell und Studium der Religionen in Salzburg und der Zeitschrift Religious Inquiries in Qom.
Mitglied der American Academy of Religion und in der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie, der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Dogmatiker und Fundamentaltheologen sowie der Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie.
Mitglied im Zentrum für Komparative Theologie und Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.
Betreute Dissertationen und Habilitationen

Abgeschlossene Dissertationen:

  • Tuba Isik, Die Bedeutung des Gesandten Muḥammad für den Islamischen Religionsunterricht. Systematische und historische Reflexionen in religionspädagogischer Absicht. Promotionsfach: Komparative Theologie. Abschluss 2013.
  • Muna Tatari, Gott und Mensch im Spannungsfeld von Gerechtigkeit und Barmherzigkeit. Versuch einer Positionsbestimmung. Promotionsfach: Komparative Theologie. Abschluss 2013.
  • Aaron Langenfeld, Das Schweigen brechen. Christliche Soteriologie im Kontext islamischer Theologie. Promotionsfach: Fundamentaltheologie. Abschluss 2015.
  • Darius Asghar-Zadeh, Christentum und Islam in theologisch-anthropologischer Interreligiosität. Eine ideenhistorisch und zeitdiskursiv konzipierte Komparative Theologie der Gott-Mensch-Relation. Promotionsfach: Komparative Theologie. Abschluss 2016.

Betreute Dissertationen:

  • Freedom of the Will. According to Karl Rahner and Thomas Pröpper in contemporary Catholicism and Mohammad Hossein Tabatabaee in contemporary Shiism. (Bearbeiter: Mohammad Ebrahim Alizadeh)
  • Syrische Christologie im 6. und 7. Jahrhundert. (Bearbeiterin: Martina Aras)
  • Philosophical theology according to Mulla Şadra and Karl Rahner. (Bearbeiter: Mojtaba Beidaghi)
  • Die Besonderheit Jesu in Christentum und Islam. Christologische Untersuchungen aus der Perspektive Komparativer Theologie. (Bearbeiterin: Cornelia Dockter)
  • Seelsorge und Menschenbild im Islam. Untersuchungen im Gespräch mit christlichen Konzepten. (Bearbeiterin: Anna-Maria Fischer)
  • Komparative Theologie und Kunst. Die Debatte um Bilder und Bilderverbot im Dialog der Religionen. (Bearbeiterin: Anna Heiny)
  • Ist Gott schön? - Zur ästhetischen Rekonstruktion der Offenbarungsansprüche in Islam und Christentum. (Bearbeiterin: Cordula Heupts)
  • Gott als Liebe denken. Annäherungen an die Trinitätstheologie aus der Perspektive des muslimisch-christlichen Dialogs. (Bearbeiterin: Katharina Lammers)
  • Theologie der Ursünde. Eine Annäherung im christlich-muslimischen Dialog. (Bearbeiterin: Melina Lohmann)
  • Theologie der Gewalt - eine exegetische Verhältnisbestimmung zwischen Gewalt und Qur'an. (Bearbeiterin: Hamideh Mohagheghi)
  • Grundlegung zur islamischen Wirtschaftsethik - von Al-Ghazali über Kant zu Habermas. (Bearbeiter: Idris Nassery)
  • Theologie der Konversion. Ein Beitrag zur Diskussion einer schiitischen Theologie der Religionen im Gespräch mit der Spätphilosophie Wittgensteins. (Bearbeiter: Eshagh Rahnama)
  • Texthermeneutik im Spannungsfeld von Idolatriekritik und Ambiguitätstoleranz. (Bearbeiterin: Milina Reichardt-Hahn)
  • Liebe und Leerheit. Komparative Studie im Buddhismus und Christentum. (Bearbeiter: Daniel Rumel)
  • Die Christologie Karl Rahners im Gespräch mit koranischen Zugängen zu Jesus Christus in der Interpretaion des schiitischen Islam. (Bearbeiterin: Christine Schlichtig)
  • Grundrisse einer islamischen Anthropologie: Ibn Miskawayh's "Tahḏībul Aḫlāq" im Widerstreit mit Albert Camus' Philosophie. (Bearbeiter: Ufuk Topkara)
  • Geistliche Begleitung im alevitischen Glauben (Aynur Tur)
  • Kriteriologie interreligiöser Urteilsbildung. (Bearbeiterin: Anne Weber)
  • Der gute Gott und das Leid - Das Problem der Theodizee in Islam und Christentum. (Bearbeiter: Lukas Wiesenhütter)
  • Unversöhnbare Schuld? Vom Recht auf Vergebung. (Bearbeiterin: Maria Elisabeth Wirth)

Betreute Habilitationen:

  • Sündlosigkeit oder Unsündlichkeit? Die Deutung der Versuchungen Jesu in Auseinandersetzung mit mono- und dyotheletischen Christologien (Dr. Johannes Grössl)
  • Die Wirklichkeit des Geistes. Konturen einer fundamentaltheologischen Pneumatologie. (Dr. Aaron Langenfeld)

Die Universität der Informationsgesellschaft