Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Digital Humanities LAB Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Bildinformationen anzeigen
Digital Humanities LAB
W1.101 Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Bildinformationen anzeigen
DHd 2020 Alan Liu Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

Digital Humanities LAB

Foto: Janusz Michla

DHd 2020

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

Digital Humanities LAB W1.101

Foto: Janusz Michla

DHd 2020

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

DHd 2020 Alan Liu

Foto: Markus Freudinger, Josua Köhler

|

Selbst- und Fremdbestimmung im Zeitalter künstlicher Intelligenz: Zwei Mitarbeiter zu Gast bei der Tagung der Datenethikkommission in Berlin

In der vergangenen Woche haben unsere Mitarbeiter Dr. Frederik Simon Bäumer und Benjamin Bellgrau an der öffentlichen Tagung der Datenethikkommission der Bundesregierung in Berlin teilgenommen. Auf Einladung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) hatten sie zusammen mit rund 100 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien die Gelegenheit, sich unter dem Motto „Selbst- und Fremdbestimmung im Zeitalter künstlicher Intelligenz“ in zahlreichen interessanten Fachvorträgen über die Arbeit der Kommission zu informieren und Fragen zum Themenkomplex Künstliche Intelligenz mit dem Fachpublikum zu diskutieren.

Die Datenethikkommission hat am 4. September 2018 die Arbeit aufgenommen. Bis zum Herbst sollen die 16 Kommissionsmitglieder die ethischen, rechtlichen, technischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen rund um den Einsatz von Algorithmen und Künstlicher Intelligenz sowie den Umgang mit Daten klären. Auf Grundlage der vielfältigen Expertise aus Wissenschaft und Technik sollen geeignete Leitlinien erarbeitet werden, die sowohl die Rechte des Einzelnen schützen als auch das gesellschaftliche Zusammenleben wahren und gleichzeitig den Wohlstand des Landes nachhaltig sichern und fördern. Ihre Handlungsempfehlungen und Vorschläge zur Regulierung wird die Datenethikkommission der Bundesregierung Ende Oktober in ihrem Abschlussbericht präsentieren.

Weitere Informationen zur Arbeit und den Mitgliedern der Datenethikkommission sind auf den Webseiten des BMJV zu finden.

Kontakt

Benjamin  Bellgrau

Benjamin Bellgrau, M.Sc.

Digitale Kulturwissenschaften

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft