Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Autor: Joakim Jardenberg | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Michal Dočekal | Lizenz: CC BY-SA 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Clyde Robinson | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autor: Harco Rutgers | Lizenz: CC BY-SA 2.0 Bildinformationen anzeigen
Autorin: Janaina C. Falkiewicz | Lizenz: CC BY 2.0 Bildinformationen anzeigen

Autor: Joakim Jardenberg | Lizenz: CC BY 2.0

Autor: Michal Dočekal | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Autor: Clyde Robinson | Lizenz: CC BY 2.0

Autor: Harco Rutgers | Lizenz: CC BY-SA 2.0

Autorin: Janaina C. Falkiewicz | Lizenz: CC BY 2.0

Ringvorlesung "Medien I Dystopien"

Die Ringvorlesung "Medien | Dystopien" am medienwissenschaftlichen Institut der Universität Paderborn möchte nach dem Verhältnis von Medien(-wissenschaft) und Dystopien fragen. Dafür soll in einem ersten Schritt nach der Mediengeschichte der Dystopie selbst und damit der Historizität dystopischer Narrative gefragt werden: Wie erklären sich beispielsweise bestimmte Konjunkturen dystopischer Narrative? In einem zweiten Schritt wendet sich der Blick auf aktuelle Debatten und ihre dystopischen Entwürfe in Kontexten von Überwachung und Kontrolle, künstlicher Intelligenz oder auch des Human Enhancement. In einem letzten Schritt schließlich soll die Theoriebildung selbst Gegenstand werden, fußen theoretische Beschreibungen wie das Anthropozän, die Gaia-Hypothese oder auch die Dark Ecology oft auf einem dystopischen Weltbild.

16.04.2019 Solvejg Nitzke (Dresden): Grüne Paranoia. Über Beziehungswahn, Ökologie und Zukunft

07.05.2019 Lars Schmeink (Hamburg): Die Zukunft des Menschen: Posthumane Visionen im Science Fiction Film

21.05.2019 Jutta Weber (Paderborn): Fantastische Wissenschaft. Zur Rolle der Imagination in der aktuellen Sicherheitsforschung

04.06.2019 Andreas Sudmann (Wien/Berlin): Maschinelles Lernen und die Imagination kreativer Maschinen

18.06.2019 Gerald Farca (Augsburg/Leipzig): Playing Dystopia: Die schlechteste aller Welten in Videospielen

02.07.2019 Jürgen Manemann (Hannover): „Dass es so weiter geht, ist die Katastrophe“ - Perspektiven einer neuen Humanökologie

Beginn ist jeweils Dienstag, 18:15 Uhr. Veranstaltungsort ist der Raum E.2.339 (Universität Paderborn, Warburger Straße 100, 33098 Paderborn). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Konzeption: Franziska Schloots, Christian Schulz und Henrik Wehmeier. Diese Veranstaltung wird gefördert durch die Fakultät für Kulturwissenschaften der Universität Paderborn.

Terminübersicht

Eine Übersicht über die Termine kann hier heruntergeladen werden.

Die Universität der Informationsgesellschaft