Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Institutssprecherin

Prof. Dr. Sabine Schmitz

Kontakt
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Sabine Schmitz

Institut für Romanistik > Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft - Bereich Schmitz

Professorin - Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft

Telefon:
+49 5251 60-2882
Büro:
H2.126 (Karte)
Sprechzeiten:

mittwochs 16-17 Uhr

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

1998 - heute

Vita

Einjähriges Studium sowie Praktikum in Lille, kaufmännische Ausbildung

Studium der Romanistik und Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Marburg, Madrid und Brüssel (Studienfächer Französisch, Spanisch und Betriebswirtschaftslehre)

Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle und Hochschulassistenz am Institut für Romanische Philologie der Philipps-Universität Marburg; Schwerpunkte der Institutsarbeit: Betreuung der Sokrates/Erasmus-Programme (LLP) sowie Entwicklung und Lehre von literaturdidaktischen Inhalten für die Lehramtsstudiengänge

Promotion 1998

Habilitation 2007

Professur für Romanistik an der Universität Kassel 2008 - 2009

Seit 2009 Professorin (W3) für spanische und französische Literatur- und Kulturwissenschaft am Institut für Romanistik der Universität Paderborn

1. Dispositive muslimischer Identitäten in der Romania

"Konstruktionen des ‹Orient› in José Cadalsos Cartas marruecas: Identitätsformationen im Zeichen von Orientalism, Afrophilie und Ethnozentrismus?", In: Barbara Kuhn/ Ludger Scheerer (eds.), Peripher oder polyzentrisch? Alternative (Roman-)Welten im XVIII. Jahrhundert, Berlin, Weidler, 2009, pp. 335-357.

Sabine Schmitz/ Kathrin Ebert, "Entre Grand débat sur l' identité nationale et politique identitaire: la France à la recherche d' une identité nationale et culturelle au début du XXIème siècle", In: Dominique Avon/ Jutta Langenbacher-Liebgott/ Anna-Susan Franke (eds.), Facteurs d' identité, Frankfurt a.M., Paris, Lang, 2012, pp. 243-262.

S. Schmitz/ T. Isik (eds.), Muslimische Identitäten in Europa. Dispositive im gesellschaftlichen Wandel, Bielefeld, transcript, 2015.

"Zur Bedeutung von Ordnungsparadigmen und Raumkonstruktionen für Formungen der Institutionalisierung und Repräsentation des Dispositivs 'Muslimsein' in Belgien, Frankreich und Spanien", In: Sabine Schmitz/ Tuba Isik (eds.), Muslimische Identitäten in Europa. Dispositive im gesellschaftlichen Wandel, Bielefel, transcript, 2015, pp. 345-398.

Klaus von Stosch/ Sabine Schmitz/ Michael Hofmann (eds.), Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld, transcript, 2016.

Sabine Schmitz/ Resul Karaca, "Eine Geschichte des Islam und der Muslime Frankreichs: Zur Genese und Modellierung eines neuen Paradigmas", In: Klaus von Stosch/ Sabine Schmitz/ Michael Hofmann (eds.), Kultur und Religion. Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme, Bielefeld, transcript, 2016, pp. 105-132.

“Explizite Erzählungen muslimischer Identitäten in Belgien: Rachida Lamrabet, Ismaël Saidi und Fikry El Azzouzi”, In: Sebastian Bischoff/ Christoph Jahr/ Tatjana Mrowka/ Jens Thiel (eds.), “Belgium is a beautiful city" - Resultate und Perspektiven der Historischen Belgienforschung, Münster, Waxmann, 2017, pp. 227-240.

"Un punto de encuentro hasta ahora ignorado: de la diferencia determinante entre las modalidades de espacios musulmanes construidos en la narrativa contemporánea y en los estudios sociológicos de España", In: Christian von Tschilke/ Jan- Henrik Witthaus (eds.), El otro colonialismo. España y África entre imaginación e historia, Frankfurt, Madrid, Vervuert/Iberoamericana, 2017, pp. 429-450.

Sabine Schmitz/ Resul Karaca, "La représentation de l’Islam dans les manuels d’histoire en Espagne et Allemagne : une narration de plus en plus vouée aux images", In: Dominique Avon/ John Tolan (eds.), Le fait religieux dans les manuels d’histoire : Contenus-Pratiques-Institutions. Essai de comparatisme à l’échelle internationale [im Druck].

“Erzählungen über die (Un-)Freiheit zum Entwurf muslimischer Identitäten in Frankreich: Moi, Khaled Kelkal (2012) von Salim Bachi und Un homme, ça ne pleure pas (2014) von Faïza Guène“, In: Sieglinde Borvitz/ YasminTemelli (eds.), Liberté e(s)t choix. Verhandlungen von Freiheit in der französischen Literatur, Frankfurt a.M., Lang [im Druck].

2. Krimi-(RO-)mania:Vergleichende Studien zur Krimikultur in Roman und Comic

"'Realidades' argentinas en Filosofía y Letras (1998) de Pablo de Santis", In: Dante Barrientos Tecún (ed.), Escrituras policíacas, la Historia, la Memoria. América Latina, Aix-en-Provence, Astræa, 2009, pp.273-287.

"La construction de l' espace dans le Nouveau Polar „Nihiliste”: Une tentative d' assemblage de „bribes” de la modernité et de la surmodernité", In: Jörg Dünne/ Wolfram Nitsch (eds.), Scénarios de l' espace/ Raumskripten. Akten des 7. Frankenromanistentag in Essen 2011, Clermont- Ferrand, Presses Universitaires Blaise- Pascal, 2013, pp. 253-269.

S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú (eds.), Diseño de nuevas geografías en la novela y el cine negros de Argentina y Chile, Madrid, Frankfurt, Iberoamericana/Vervuert, 2013.

S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú, "Prefacio" zu S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú (eds.), Diseño de nuevas geografías en la novela y el cine negros de Argentina y Chile, Madrid, Frankfurt, Iberoamericana/Vervuert, 2013, pp. 7-18.

"Diseño de geografías urbanas en dos novelas policiales de Pablo de Santis: entre la nostalgia y la utopia", In: S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú, Diseño de nuevas geografías en la novela y el cine negros de Argentina y Chile, Madrid, Frankfurt, Iberoamericana/Vervuert, 2013, pp. 125-138.

S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú (eds.), Descubrir el cuerpo. Estudios sobre la corporalidad en el género negro en Chile, Argentina y México, Madrid, Frankfurt, Iberoamericana/Vervuert, 2017. (https://www.iberoamericana-vervuert.es/FichaLibro.aspx?P1=136884)

La construcción de los cuerpos de los victimarios de la dictadura argentina en tres novelas negras de Feinmann, Giardinelli y Mallo, In: S. Schmitz/ A. Thiem/ D. Verdú (eds.), Descubrir el cuerpo. Estudios sobre la corporalidad en el género negro en Chile, Argentina y México, Madrid/Frankfurt, Iberoamericana/Vervuert, 2017.

Koch, Corinna/ Schmitz, Sabine/Lang, Sandra (eds.), Dialogische Krimianalysen: Fachdidaktik und Literaturwissenschaft untersuchen aktuelle Kriminalliteratur aus Frankreich, Frankfurt a.M., Lang, 2017.

Schmitz, Sabine/ Küster, Lutz, “Detektionsarbeit im Zeichen von Abduktion und Metis in Fred Vargas’ Kriminalroman Debout les morts (1995) – eine literaturwissenschaftlich-literaturdidaktische Perspektivierung“, In: Schmitz, Sabine/ Koch, Corinna/ Lang, Sandra (eds.), Dialogische Krimianalysen: Fachdidaktik und Literaturwissenschaft untersuchen aktuelle Kriminalliteratur aus Frankreich, Frankfurt a.M., Lang, 2017, pp. 101-154.

"La novela negra y sus autores como agentes activos en las luchas por la configuración de la transición en Argentina y España”, In: Patrick Eser, Patrick/ Peters, Stefan/ Schrott, Angela/ Winter, Ulrich (eds.), Transiciones democráticas en la península ibérica y el Cono Sur. La emergencia de un espacio comunicativo transnacional de memoria: Tópicos, conceptos y discursos. [im Druck]

 

.

3. Theater in den span. Niederlanden und französischsprachige Literatur BE

La langue de Bruegel: Körper/Bilder als Chiffren kultureller Identität im französischsprachigen Theater der spanischen Niederlande, Heidelberg, Winter, 2011.

Rezension aus Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen (2015)

"La séduction pour tuer le mensonge - La vision d' un théâtre séducteur de René Kalisky réalisé dans Falsch", In: Hans-Joachim Lope/ Anne Neuschäfer (eds.), René Kalisky (1936-1981), Frankfurt a.M., Lang, 1998, pp.67-80.

"Sinnenfreudige Körper als Chiffren kultureller Identität: Die Figurendarstellung im französischsprachigen Theater der spanischen Niederlande", In: Claudia Gronemann/ Christiane Maaß/ Sabine A. Peters/ Sabine Schrader (eds.), Körper und Schrift. Beiträge zum 16. Nachwuchskolloquium der Romanistik, Bonn, Romanistischer Verlag, 2001, pp. 22-34.

"Zum Verhältnis von Polyglossie und kultureller Identität in den spanischen Niederlanden: Die Stellung des Französischen im Länderporträt und auf dem Theater", In: Christiane Maaß/ Annett Volmer (eds.), «... pour decorer sa Nation & enrichir sa langue» - Identitätsstiftung über die französische Sprache vom Renaissancehumanismus bis zur Aufklärung, Veröffentlichungen des Frankreichzentrums Bd.7, Leipzig, Leipziger Universitätsverlag, 2002, pp. 67-85.

"La langue de Bruegel dans le théâtre des Pays-Bas espagnols du XVIème siècle", In: Hubert Roland/ Sabine Schmitz (eds.), Pour une iconographie des identités culturelles et nationales: la construction des images collectives à travers le texte et l' image/ Ikonographie kultureller und nationaler Identität: Zur Konstruktion kollektiver images in Text und Bild, Bruxelles, Frankfurt a.M., Lang, 2004, pp. 25-42.

"Orte des Anderssagens auf der Bühne: Spielformen der allegorischen Personifikation in der Moralité des 15. und 16. Jahrhunderts", In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 247, 2010, pp. 317-333.

"Französischsprachige Literatur Belgiens", In: Susanne Hartwig (ed.), Französische Literaturgeschichte, Weimar, Metzler, 2014, 6. aktualisierte Auflage, pp. 418-433.

S. Schmitz/ M. Weyrich, "Dévoilement de l' histoire ou univers autarcique: «La Légende d' Ulenspiegel» de Charles de Coster au carrefour de l' histoire et de la légende", In: Johannes Süßmann/ Sabine Schmitz/ Stefan Schreckenberg (eds.), Die Darstellung des Inkommensurables in der französischen und deutschen Geschichtsliteratur des 19. Jahrhunderts. Répresentation de l' histoire entre mise en scène et mise en question. L' historiographie et la littérature du XIX siècle en France et Allemagne face au problème de l' incommensurable historique, [im Druck].

J. Süßmann/ C. Ehland/ S. Schmitz/ (eds.), Bauten - Rituale - Aufführungen: Medieninnovationen im Nordeuropa des 17. Jahrhunderts, Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung, Wiesbaden, Harrassowitz, [im Druck].

"Im Widerstreit von 'barockem' Raumregime und sozialer Ordnungsmacht: Das französischsprachige Theater der Habsburgischen Niederlande im 17. Jahrhundert", In: J. Süßmann/ C. Ehland/ S. Schmitz/ (eds.), Bauten - Rituale - Aufführungen: Medieninnovationen im Nordeuropa des 17. Jahrhunderts, Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung, Wiesbaden, Harrassowitz, [im Druck].

4. Entwicklung von Transferkonzepten zwischen Literaturwissenschaft und Literaturdidaktik

Koch, Corinna/ Schmitz, Sabine/Lang, Sandra (eds.), Dialogische Krimianalysen: Fachdidaktik und Literaturwissenschaft untersuchen aktuelle Kriminalliteratur aus Frankreich, Frankfurt a.M., Lang, 2017.

Schmitz, Sabine/ Küster, Lutz, “Detektionsarbeit im Zeichen von Abduktion und Metis in Fred Vargas’ Kriminalroman Debout les morts (1995) – eine literaturwissenschaftlich-literaturdidaktische Perspektivierung“, In: Schmitz, Sabine/ Koch, Corinna/ Lang, Sandra (eds.), Dialogische Krimianalysen: Fachdidaktik und Literaturwissenschaft untersuchen aktuelle Kriminalliteratur aus Frankreich, Frankfurt a.M., Lang, 2017, pp. 101-154.

 

5. Literatur und Ideengeschichte Spaniens im 19. und 20. Jahrhundert

"La estética de Benito Pérez Galdós ante el impacto del positivismo- ¿Perfecto fiel de balanza entre la exactitud y la belleza de la reproducción?", In: Galdós y el 98. Actas del VI Congreso Internacional Galdosiano (Edición en CD-ROM), Las Palmas de Gran Canaria, Ediciones del Cabildo Insular de Gran Canaria/ Casa Museo Galdós, 2000, pp. 1033-1044.

Sabine Schmitz/ José Luis Bernal Salgado (eds.), Poesía lírica y progreso tecnológico (1886-1939), Frankfurt a.M., Madrid, Vervuert/Iberoamericana, 2003.

"Ideas poetológicas para la transcripción lírica del progreso científico y tecnológico del siglo XIX: Las visiones de Melchor de Palau y Arno Holz", In: Sabine Schmitz/ José Luis Bernal (eds.), Poesía lírica y progreso tecnológico (1886-1939), Frankfurt a.M., Madrid, Vervuert/ Iberoamericana, 2003, pp. 53-84.

"Novelar el mundo 'real' desde dentro: Los experimentos de Benito Pérez Galdós con el discurso personal en sus Novelas contemporáneas", In: Hartmut Stenzel/ Friedrich Wolfzettel (eds.), Estrategias narrativas y construcción de una 'realidad'. Lecturas de las Novelas contemporáneas de Galdós y otras novelas de la época, Las Palmas de Gran Canaria, Ediciones del Cabildo Insular de Gran Canaria/ Casa Museo Galdós, 2003, pp. 79-95.

"La caída de Madrid, una novela histórica de Rafael Chirbes o el arte nuevo de cometer un deicidio real(ista) en el siglo XXI", In: María Teresa Ibañez Ehrlich (ed.), Ensayos sobre Rafael Chirbes, Frankfurt a.M., Madrid, Vervuert/ Iberoamericana, 2006, pp. 201-234.

"Rafael Altamira y Crevea", In: Frank Baasner/ Francisco Acero Yus (eds.), Doscientos críticos literarios en la España del siglo XIX, Darmstadt, Madrid, Wissenschaftliche Buchgesellschaft/ Consejo Superior de Investigaciones Científicas, 2007, pp. 60-69.

S. Schmitz/ J.J. Peñalva, "Francisco Giner de los Ríos", In: Frank Baasner/ Francisco Acero Yus (eds.), Doscientos críticos literarios en la España del siglo XIX, Darmstadt, Madrid, Wissenschaftliche Buchgesellschaft/ Consejo Superior de Investigaciones Científicas, 2007, pp. 424-432.

"Realismo(s) antropológico(s): Rafael Chirbes en busca de la escritura contemporánea de Benito Pérez Galdós", In: Isidora: revista de estudios galdosianos, 8, 2008, pp. 33-44.

"De la (im-)potencia de un mito: la cultura española contemporánea a la búsqueda de Don Juan", In: Hanno Ehrlicher/ Stefan Schreckenberg, El Siglo de Oro en la España contemporánea. Akten des 17. Deutschen Hispanistentages in Tübingen, Madrid, Frankfurt, Vervuert, 2011, pp. 279-314.

"Galdós y el arte de construir portavoces del alieniloquium para anunciar los tiempos bobos en la quinta serie de los Episodios Nacionales", In: Yolanda Arencibia/ Rosa María Quintana (eds.), Galdós y la gran novela del XIX. Actas del IX Congreso Internacional Galdosiano, Las Palmas de Gran Canaria, Ediciones del Cabildo Insular de Gran Canaria/ Casa Museo Galdós, 2011, pp. 458-471.

"Galdós, constructor de dispositivos urbanos del Madrid moderno", In: Yolanda Arencibia/ Rosa María Quintana (eds.), Galdós. Los fundamentos de una época. Actas del X Congreso Internacional Galdosiano, Las Palmas de Gran Canaria, Ediciones del Cabildo Insular de Gran Canaria/ Casa Museo Galdós, 2014, pp. 372-379, verfügbar unter: mdc.ulpgc.es/cdm/ref/collection/galdosianos/id/1190.

6. Formungen des Naturalismus in der Romania

"Das Frauenbild in Insolación von Emilia Pardo Bazán im Spannungsfeld von gesellschaftlichen Konventionen und krausopositivistischem Aufbruch", In: Jochen Heymann/ Montserrat Mullor-Heymann (eds.), Frauenbilder - Männerwelten: weibliche Diskurse und Diskurse der Weiblichkeit in der spanischen Literatur und Kunst 1833-1936, Berlin, edition tranvía, 1999, pp. 227-248.

Spanischer Naturalismus. Entwurf eines Epochenprofils im Kontext des Krausopositivismo, Tübingen, Niemeyer, 2000.

"Hacia un naturalismo español. Observaciones sobre el krausopositivismo y su impacto literario", In: Eberhard Geisler (ed.), España y Alemania. Interrelaciones literarias, Frankfurt a.M., Madrid, Vervuert/ Iberoamericana, 2001, pp. 141-158.

"Naturalisme und Naturalismus: Vom Aufbruch in die Moderne?" In: Roland, Hubert (ed.), Eine kleine deutsch-französische Literaturgeschichte. Vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Tübingen, Narr Francke Attempto, 2016, pp. 133-151.

7. Das Spannungsfeld zwischen Erinnerungskultur und nationaler Identität in B, FR und Spanien

"En busca de alusiones a la literatura española en la correspondencia de Federico II o la transformación de un Rey prusiano en un Don Quijote del Norte", In: Hans- Joachim Lope (ed.), Federico II de Prusia y los Españoles, Frankfurt a.M., Lang, 2000, pp. 123-140.

Sabine Schmitz/ Hubert Roland (eds.), Pour une iconographie  des identités culturelles et nationales: la construction des images collectives à travers le texte et l' image// Ikonographie kultureller und nationaler Identität: Zur Konstruktion kollektiver images in Text und Bild, Bruxelles, Frankfurt a.M., Lang, 2004.

Sabine Schmitz/ Jesús Cañas Murillo (eds.), Aufklärung: Literatura y cultura del siglo XVIII en la Europa occidental y meridional. Aufklärung: Littérature et culture du XVIIIème siècle en Europe occidentale et méridionale, Frankfurt a.M., Lang, 2004.

"Le corps emblématique dans L' Île de la Raison de Marivaux ou une lecture de Gulliver's Travels de Jonathan Swift mise en scène par Marivaux", In: Jesús Cañas Murillo/ Sabine Schmitz (eds.) Aufklärung: Literatura y cultura del siglo XVIII en la Europa occidental y meridional. Aufklärung: Littérature et culture du XVIIIème siècle en Europe occidentale et méridionale, Frankfurt a.M., Lang, 2004, pp. 223-240.

Sabine Schmitz/ Kathrin Ebert, "Entre Grand débat sur l' identité nationale et politique identitaire: la France à la recherche d' une identité nationale et culturelle au début du XXIème siècle", In: Dominique Avon/ Jutta Langenbacher-Liebgott/ Anna-Susan Franke (eds.), Facteurs d' identité, Frankfurt a.M., Paris, Lang, 2012, pp. 243-262.

"El mito de Don Juan en el siglo XXI: Hacia un levantamiento vertical del cuerpo", In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 2, 2017[im Druck].

Rezensionen

Geschichten der spanischen Literatur in spanischer und deutscher Sprache: ein aktuelles Panorama aufgrund von vier deutschsprachigen Neuerscheinigungen, In: IFB, 2/3, 1996, pp. 422-432.

Gabriel Sánchez Espinosa, Las memorias de José Nicolás de Azara (MS 20121 de la BNM), Frankfurt a.M., Lang, 1994, In: Notas, 1996, 1, pp. 28-30.

Juan López Álvarez, El Krausismo en los escritos de Antonio Machado y Álvarez, "Demófilo", Cádiz, Servicio de Publicaciones Universidad de Cádiz, 1996, In: Notas, 1999, 1, pp. 65-67.

Caroline Schmauser, Die Novelas ejemplares von cervantes. Wahrnehmung und Perspektive in der spanischen Novellistik der frühen Neuzeit, Tübingen, Niemeyer, 1996, In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 1999, 236, pp. 464-466.

Antonio Parada, Offene literarische Welten gegen geschlossenen Denkmodelle und Sozialsysteme: Don Quijote und Anton Reiser, Frankfurt a.M., Vervuert, 1997, In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 2001, 238, pp. 220-222.

Christoph Strosetzki (ed.), Teatro español del Siglo de Oro, Frankfurt a.M., Madrid, Literaturen, 2001, 238, pp. 464-467. Vervuert/ Iberoamericana, 1998, In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 238, (2001), pp. 464-467.

Harald Wentzlaff-Eggebert (ed.), Las vanguardias literarias en España: Bibliografía y antología crítica, Frankfurt a.M., Madrid, Vervuert/ Iberoamericana, 1999, In: Iberoamericana, 2002, II (Nueva época), 6, pp. 245-247.

Andreas Gelz, Tertulia, Literatur und Soziabilität im Spanien des 18. und 19. Jahrhunderts, Frankfurt a.M., Vervuert, 2006, In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen, 245, (2008), pp. 232-234.

Stellvertretender Institutssprecher

Prof. Dr. Christoph Bürgel

Kontakt
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Christoph Bürgel

Institut für Romanistik > Romanische Fachdidaktik - Bereich Bürgel

Professor - Didaktik des Französischen und Spanischen

Telefon:
+49 5251 60-2881
Fax:
+49 5251 60-3740
Büro:
H2.134 (Karte)
Sprechzeiten:

Sprechstunden WS 2018/2019
mittwochs von 14.30-15.30 Uhr

Web:
Besucher:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Postanschrift:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

01.10.1995 - heute

Vita

Seit 01.10.2015    
Professor für Didaktik des Französischen und Spanischen am Institut für Romanistik der Universität Paderborn

05/2015
Ruf auf eine W3-Professur für Didaktik des Französischen und Spanischen an die Universität Paderborn

03/2015
Ruf auf eine W2-Professur für Didaktik der romanischen Sprachen mit dem Schwerpunkt Französisch und Spanisch an die Universität Potsdam     

05/2014 – 09/2014
Vertretungsprofessor für Fachdidaktik der romanischen Sprachen an der Universität Regensburg

04/2013
Erasmus-Gastdozentur an der Universität Sevilla

04/2012 – 09/2013
Vertretungsprofessor für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik der romanischen Sprachen, Schwerpunkt Französisch, an der Universität Hamburg

10/2008 – 09/2015
Juniorprofessor für Didaktik der romanischen Sprachen an der Universität Osnabrück

10/2005 – 10/2008
wissenschaftlicher Mitarbeiter für Fachdidaktik des Französischen am Romanischen Seminar der Universität Hannover (halbe Stelle)

10/2005 – 10/2008
Gymnasiallehrer an der St. Ursula-Schule Hannover (halbe Stelle)

05/2004 – 10/2005
Studienreferendar am Studienseminar Hannover II für das Lehramt an Gymnasien  mit den Fächern Französisch und Politik/Wirtschaft

10/2004 – 09/2005
Lehrbeauftragter für Fachdidaktik des Französischen am Romanischen Seminar der Universität Hannover

10/1998 – 03/2004
Lehrbeauftragter für französische Sprachwissenschaft und wissenschaftliche Hilfskraft mit Abschluss am Romanischen Seminar der Universität Hannover

01/1999 – 9/2004
Promotion zum Thema „Verallgemeinerungen in Sprache und Texten. Generalisierung, Globalisierung, Konzeptualisierung im Französischen“

1995
Auszeichnung der Universität Hannover für hervorragende wissenschaftliche Leistungen

10/1994 – 08/1995
Studium Lettres modernes françaises an der Université “Charles-de-Gaulle–Lille III” (Stipendiat des DAAD) 

10/1991 – 10/1998
Französisch, Politik, Soziologie, Pädagogik an der Universität Hannover, abgeschlossen mit dem 1. Staatsexamen für die Fächer Französisch und Politik für das Lehramt an Gymnasien

 

 

 

Aufsätze

(im Erscheinen): Les unités phraséologiques fondamentales du français contemporain (zs. mit Dirk Siepmann), in: Kauffer, Maurice & Keromnes,Yves (Hrsg.), Approches théoriques et empiriques en phraséologie, Stauffenberg: Tübingen.

(2017): Zum Stellenwert der sprachlichen Mittel im kompetenzorientierten Fremdsprachenunterricht (zs. mit Daniel Reimann), in: Bürgel, Christoph & Reimann, Daniel (Hrsg.), Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung, Tübingen: Narr, 7-16.

(2017) Ça vaut le coup – c’est sûr et certain ! Mit Phrasemen zu natürlichem Sprachgebrauch, in: Der fremdsprachliche Unterricht Französisch, 9-15.

(2017): The Corpus de référence du français contemporain (CRFC) as the first genre-diverse mega-corpus of French (zs. mit Dirk Siepmann und Sascha Diversy), in: International Journal of Lexicography, 30 (1), 63-84 (https://doi.org/10.1093/ijl/ecv043).

(2017): Überlegungen zur Anbahnung nähesprachlicher Kommunikationsfähigkeit im Spanischunterricht, in: Leitzke-Ungerer, Eva & Polzin-Haumann, Claudia (Hrsg.), Varietäten des Spanischen im Fremdsprachenunterricht. Ihre Rolle in Schule, Hochschule, Lehrerbildung und Sprachzertifikaten, Stuttgart: ibidem, 115-137.

(2016): „Sprechen“, in: Bär, Marcus & Franke, Manuela, Fachdidaktik Spanisch, Cornelsen: Berlin, 43-48.

(2016): „Schreiben“, in: dies., Fachdidaktik Spanisch, Cornelsen: Berlin, 48-53.

(2016): „Aufgabenbeispiele zum Sprechen und Schreiben", in: dies. 223-231.

(2016): Das Corpus de référence du français contemporain (CRFC): Aufbau, Nutzung und erste Ergebnisse (zs. mit Dirk Siepmann), in: Tinnefeld, Thomas (Hrsg.), Fremdsprachenvermittlung zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Ansätze – Methoden – Ziele, Saarbrücker Schriften zu Linguistik und Fremdsprachendidaktik (SSLF): Saarbrücken: htw saar, 459-476.

(2016): Unités phraséologiques fondamentales du français – Frequenzlisten und unterrichtliche Aktivitäten (zs. mit Dirk Siepmann), in: französisch heute, 47/4, 12-18.

(2016): Rezeptive Wortschatzkompetenzen von Französischschülerinnen und –schülern auf dem Prüfstand (zs. mit Dirk Siepmann, Henning Mittag, Oliver Wicher), in: französisch heute, 47/4, 5-11.

(2016): Le Corpus de référence du français contemporain (CRFC), un corpus massif du français largement diversifié par genres (zs. mit Dirk Siepmann und Sascha Diwersy), in : Actes du Congrès Mondial de Linguistique française 2016 - 5ème Congrès Mondial de Linguistique Française, publié par EDP Sciences [DOI : http://dx.doi.org/10.1051/shsconf/20162711002].

(2016): Französisch mangelhaft – trotz Kompetenzorientierung (zs. mit Dirk Siepmann), in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.12.2016, 6.

(2016): Das Corpus de référence du français contemporain und sein Einsatz in der Grammatikographie am Beispiel des Präpositionsgebrauchs (zs. mit Dirk Siepmann), in: Bürgel, Christoph & Siepmann, Dirk, (Hrsg.), Sprachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik: Zum Verhältnis von sprachlichen Mitteln und Kompetenzentwicklung, Baltmannsweiler: Schneider, 141-159.

(2015): „L’élaboration d’une grammaire pédagogique à partir de corpus : l’exemple du subjonctif“ (zs. mit Dirk Siepmann), in: Tinnefeld, Thomas (Hrsg.), Grammatikographie und Didaktische Grammatik – gestern, heute, morgen. Gedenksymposium für Hartmut Kleineidam (†). Saarbrücker Schriften zur Linguistik und Fremdsprachendidaktik (SSLF), Saarbrücken: htw saar, 159-185.

(2014): „Le corpus de référence du français contemporain“ (zs. mit Dirk Siepmann), URL:  https://zenodo.org/record/12353?ln=en#.VLebq3ti8Xg

(2014): „Leseverstehenskompetenzen von gymnasialen Französischlernern auf dem Prüfstand, in: Bürgel, Christoph & Siepmann, Dirk (Hrsg.), Sprachwissenschaft und Fremdsprachenunterricht: Spracherwerb und Sprachkompetenzen im Fokus, Baltmannsweiler: Schneider, 167-183.

(2014): „Sprachkompetenzen von Fremdsprachenlernern. Ein Projekt zum forschenden Lernen in der Fremdsprachenlehrerausbildung“ (zs. mit Dirk Siepmann), in: Katenbrink, Nora & Wischer, Beate & Nakamura, Yoshiro (Hrsg.), Forschendes Lernen in der Osnabrücker Lehrerausbildung – Konzepte und Erfahrungen, Münster: MV-Verlag, 37-48.

(2013): „Textsortenmerkmale zur Förderung von Lesekompetenz. Am Beispiel eines französischen und spanischen Konfliktberichts“, in: Bürgel, Christoph & Siepmann, Dirk, Sprachwissenschaft–Fremdsprachendidaktik: Neue Impulse, Baltmannsweiler: Schneider, 209-225.

(2013): „Wirtschaftstexte lesen lernen“. in: Frings, Michael & Heiderich, Jens (Hrsg.), Ökonomische Bildung im Französischunterricht?!, II. Französisch Fach­didaktiktagung (Gutenberg-Gymnasium, Mainz, Fachdidaktik im Dialog (FDD)), Stuttgart: ibidem, 125-141.

(2012): „Texttypenspezifische Lesekompetenz fördern – Aspekte einer sprachübergreifenden Textdechiffrierungsmethode English-Español", in: Blell, Gabriele & Leitzke-Ungerer, Eva & Vences, Ursula, English-Español: Möglichkeiten der Vernetzung im kompetenzorientierten Spanischunterricht, Stuttgart: ibidem, 115-135.

(2012): „Wortschatz- und Hörverstehenskompetenzen von Französischlehrern und -studierenden“ (zs. mit Dirk Siepmann), in: Tinnefeld, Thomas (Hrsg.), Hochschulischer Fremdsprachenunterricht. Anforderungen, Ausrichtung, Spezifik, Saarbrücker Schriften zu Linguistik und Fremdsprachendidaktik (SSLF): Saarbrücken: htw saar, 91-113.

(2011): „Qu'est-ce que c'est génial! – Formate des kommunikativ-dialogischen Engagements“, in: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 5, 1, 27-44.

(2011): „Jugend- und umgangssprachliche Formate für Dialogschulung im Französischunterricht“,   in: Frings, Michael & Schöpp, Frank (Hrsg.): Varietäten im Französischunterricht,  I. Französisch Fachdidaktiktagung (Gutenberg-Gymnasium, Mainz, Fachdidaktik im Dialog (FDD), Stuttgart: ibidem, 11-34.

(2011): „Ojalá viva el subjuntivo!Grammatik und didaktische Transformation des subjuntivo für den Spanischunterricht“, in: Hispanorama 131, 67-76.

(2010):  „Vergleichen: Techniken und Muster für dialogische Kommunikation im Fremdsprachener­werb“, in: Veldre-Gerner, Georgia & Thiele, Sylvia (Hrsg.): Sprachvergleich und Sprachdidaktik. Akten des gleichnamigen Kolloquiums vom 25.-27.3.2009 an der WWU Münster, Stuttgart: ibidem,145-165.

(2010): „Apprendre à déchiffrer un texte – Ein Beitrag zur Förderung der Lesekompetenz“, in: französisch heute 4, 171-177.

(2010): „Was können Französischlehrer und -lerner? Wortschatz- und Hörverstehenskom­peten­zen auf dem Prüfstand“ (zs. mit Dirk Siepmann), in: Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, 21: 2, 191-216.

(2009): „Charnières du discours comme formes d’instruction textuelle dans des textes argumentatifs“ in: Atay­an, Vahram/Pirazzini, Daniela (Hrsg.): Argumentation: Théorie - Langue - Dis­cours. Actes de la section 'Argumentation' du XXX. Congrès des Romanistes Allemands, Vienne, Septembre 2007, Frankfurt/M. u.a.: Lang, 111-122.

(2008): „Textzugriffe und Textverstehen in didaktischer Perspektive – Aspekte einer Dechiffrierungsmethode“, in: Schumann, Adelheid & Steinbrügge, Lieselotte (Hrsg.): Didaktische Transformation und Konstruktion. Zum Verhältnis von Fachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik in der Romanistik. Frankfurt/M. u.a.: Lang, 167-183.

(2008): „Konstruktion und Rekonstruktion von Emotionen und Charakteren in Erzähltexten“, in: Eggs, Ekkehard & Sanders, Hans (Hrsg.): Text- und Sinnstrukturen in Erzählungen. Von Boccaccio bis Echenoz, Frankfurt/M. u.a.: Lang, 81-104.

(2008): „Muster der Darstellung und des Verstehens von Pathos und Ethos in der Erzählliteratur“, in: Buch, Steffen/Ceballos, Álvaro/Gerth, Christian (Hrsg.): Selbstreflexivität: Beiträge zum 23. Forum Junge Romanistik (Göttingen, 30. Mai - 02. Juni 2007). Bonn: Romanistischer Verlag. (Forum Junge Romanistik; 14), 51-70.

(2000): „La compréhension des émotions dans les "interactions" fictives et littéraires“, in: Plantin, Christian, et al. (éd), Les émotions dans les interactions, Arci : Presses universitaires de Lyon, CD-ROM.

Beratung von Lehr- und Lernmaterialien

Horizons Atelier, Expression orale, Stuttgart: Klett, 2010.
Découvertes, Band 1, Stuttgart: Klett, 2012.
Découvertes, Band 2, Stuttgart: Klett, 2013.
Découvertes, Band 3, Stuttgart: Klett, 2014.
Découvertes, Band 4, Stuttgart: Klett, 2015.
Découvertes, Band 5, Stuttgart: Klett, 2016.

Herausgeberschaften

(2017): Sprachliche Mittel im Unterricht der romanischen Sprachen. Aussprache, Wortschatz und Morphosyntax in Zeiten der Kompetenzorientierung, Tübingen: Narr (zs. mit Daniel Reimann).

(2016) Wortschatz verstehen, erklären, lernen (zs. mit Dirk Siepmann), französisch heute 47/4.

(2016): Sprachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik: Zum Verhältnis von sprachlichen Mitteln und Kompetenzentwicklung, Baltmannsweiler: Schneider. (zs. mit Dirk Siepmann)

(2014): Fremdsprachenunterricht im Spannungsfeld zwischen Sprachwissen und Sprachkönnen, htw: saar. (zs. mit Thomas Tinnefeld (Haupthrsg.) & Ines-Andrea Bauer-Lauer & Frank Kostrzewa & Michael Langner & Heinz-Helmut Lüger & Dirk Siepmann)

(2014): Sprachwissenschaft und Fremdsprachenunterricht: Spracherwerb und Sprachkompetenzen im Fokus, Baltmannsweiler: Schneider. (zs. mit Dirk Siepmann)

(2013): Sprachwissenschaft – Fremdsprachendidaktik: Neue Impulse, Baltmannsweiler: Schneider. (zs. mit Dirk Siepmann)       

Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik, Stuttgart: ibidem (zs. mit Michael Frings & Jens Heiderich & Corinna Koch & Sylvia Thiele)

        (2017): Heft 11,1 und 11,2
        (2016): Heft 10,1 und 10,2
        (2015): Heft 9,2 und 9,1
        (2014): Heft 8,2 und 8,1
        (2013): Heft 7,2 und 7,1

Monographien

(2006): Verallgemeinerungen in Sprache und Texten. Generalisierung, Globalisierung, Konzeptualisierung im Französischen, Frankfurt/M. u.a.: Lang.

Rezensionen

(2015): Reimann, Daniel (Hrsg.), 2014, Kontrastive Linguistik und Fremdsprachendidaktik Iberoromanisch ‒ Deutsch. Studien zu Morphosyntax,  Mediensprache, Lexikographie und Mehrsprachigkeitsdidaktik (Spanisch, Portugiesisch, Katalanisch, Deutsch). Tübingen: Narr, in: Zeitschrift für romanische Sprachen und ihre Didaktik, Heft 9, 160-166.

(2013): Segermann, Krista, 2012, Fremdsprachendidaktik alternativ – Ein Dialog zwischen Theorie und Praxis. Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung, Sonderheft 17, Landau: Verlag Empriische Pädagogik, in: französisch heute, 2, 83-85.

(2012): Sommerfeldt, Kathrin & Steveker, Wolfgang & Vences, Ursula & Wlasak-Feik, Christine, 2011, Fachmethodik: Spanisch-Methodik: Handbuch für die Sekundarstufe I und II, Cornelsen Scriptor, in: Zeitschrift für Romanische Sprachen und ihre Didaktik 6, 2,190-194.

(2011): Lutjeharms, Madeline & Schmidt, Claudia (Hrsg.), 2010, Lesekompetenz in Erst-, Zweit- und Fremdsprache, Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik, Tübingen: Narr, in: französisch heute, 101-102.

(2008): Gilles Lugrin, Généricité et intertextualité dans le discours publicitaire de presse écrite (Europäische Hochschulschriften. XXI : Linguistik, 288), Bern u.a.: Lang, 2006, X + 487 S.  (+ Erratum), in: Zeitschrift für Französische Sprache und Literatur 118/3, 316-318.

Übersetzungen wissenschaftlicher Aufsätze (Französisch-Deutsch)

Plantin, C., Ohne Demonstration und Emotion?, 281-296.
Amossy, R., Der Beitrag der Neuen Rhetorik zur Textanalyse, 307-332.
Meyer, M., Von der Neuen Rhetorik zur Problematologie, 383-412.

alle in: Kopperschmidt, J. (Hrsg.), Die neue Rhetorik. Studien zu Chaim Perelman, 2006, München: Fink.

Die Universität der Informationsgesellschaft