Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Zwei-Fach-Bachelor - Romanistik Französisch/Spanisch

Zugangs- und Studienvoraussetzungen

Fach FRANZÖSISCH

Die Zugangsvoraussetzungen für das Fach Französisch sowie die Erläuterungen zu den Texten der Prüfungsordnung finden Sie unter folgendem Link:

Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums im Fach Französisch

Studienbeginn

Beginn für das Studium des Anteilsfaches Romanistik/Französisch ist i.d.R. das Wintersemester.

_______________________________________________________________________________

Fach SPANISCH

Die Zugangsvoraussetzungen für das Fach Spanisch sowie die Erläuterungen zu den Texten der Prüfungsordnung finden Sie unter folgendem Link:

Voraussetzungen für die Aufnahme des Studiums im Fach Spanisch

Studienbeginn

Beginn für das Studium des Anteilsfaches Romanistik/Spanisch ist i.d.R. das Wintersemester.

Studienbeschreibung

Studieninhalte

Das Fach Romanistik bietet für den Bachelorstudiengang die Sprachen Französisch und Spanisch mit den entsprechenden fachwissenschaftlichen und sprachpraktischen Anteilen.

Erwerb von Kompetenzen

Das vorliegende Modell integriert sprachwissenschaftliche, literaturwissenschaftliche und kultur-/landeswissenschaftliche Anteile gleichermaßen. Neben der Vermittlung und Vertiefung der genannten fachwissenschaftlichen Kompetenzen geht es selbstverständlich auch um die Vermittlung und Vertiefung entsprechender Sprachfähigkeiten in der jeweils gewählten romanischen Einzelsprache. Beides, die fachwissenschaftliche und die sprachpraktische Komponente, sind wesentliche Voraussetzungen für die Heraus- und Weiterbildung interkultureller Handlungskompetenzen und eines kulturell sensiblen Kommunikationsverhaltens, wie sie heute in vielen Berufsfeldern gefordert werden.

Studium im Ausland

Ein Auslandsaufenthalt (Auslandssemester) wird ausdrücklich empfohlen. Ziel des Auslandssemesters ist es, die Sprachkenntnisse zu verbessern, die fachwissenschaftlichen Studien zu vertiefen und den Erfahrungsraum anderer Kulturen aus der Innenperspektive kennen zu lernen. Als günstigster Zeitpunkt empfiehlt sich die Zeit nach dem 3. oder 4. Semester. Kooperationen mit französischen und spanischen Universitäten bestehen in ausreichendem Umfang.

Kontakt

Prof. Dr. Annegret Thiem

Institut für Romanistik > Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft

Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft/Fachdidaktik

Annegret Thiem
Telefon:
+49 5251 60-2884
Büro:
H2.137
Web:

Sprechzeiten:

dienstags 13:30-14:30 Uhr

Sprechstunde für Erasmus+ und Lateinamerika:
dienstags 14.30-15.30 Uhr

 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

6. Februar 2019  14.00-15.00 Uhr

11. März 2019 13.30-14.30 Uhr

26. März 2019 14.00-15.00 Uhr

 

 

 

Die Universität der Informationsgesellschaft