Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften - Institute - Seminare - Zentren Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften - Institute - Seminare - Zentren

Prof. Dr. Zishan Ghaffar

Kontakt
Profil
Vita
Publikationen
Prof. Dr. Zishan Ghaffar

Seminar für Islamische Theologie > Koranwissenschaften

Professor - Professur für Koranexegese

Telefon:
+49 5251 60-4285
Büro:
N4.344
Sprechzeiten:

Während des Verbots von Präsenzlehre entfällt die Sprechstunde von Prof. Dr. Ghaffar. Sie können sich per Email an Ihn wenden.

Besucher:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Forschungsschwerpunkte

Klassische Koranexegese (tafsīr)

Historisch-kritische Koranexegese

Koranische Theologie

Prophetenbiographie (sīra)

Der historische Muhammad

Komparative Theologie

Genese und Frühgeschichte des Islam

Das syrische Christentum

Prof. Dr. Zishan Ghaffar
12/2020 - heute

W3-Professur für Koranexegese am Seminar für Islamische Theologie der Universität Paderborn

03/2020 - 11/2020

Vertretungsprofessor für Koranexegese am Seminar für Islamische Theologie der Universität Paderborn

01/2017 - 02/2020

Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Akademievorhaben Corpus Coranicum der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

10/2012 - 12/2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie in Münster

2012 - 2016

Promotionsstudium (Islamische Theologie) am Zentrum für Islamische Theologie der Wilhelms-Universität in Münster

(Prüfung zum Dr. phil. in Mai 2017 mit summa cum laude bestanden)

2012 - 2016

Kollegiat des Graduiertenkollegs Islamische Theologie in Münster

2008 - 2011

Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung

2006 - 2011

Studium der Philosophie, Islamwissenschaft und evangelischen Theologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

(Magisterabschluss mit der Note 1,0)

Monographien

Zishan Ghaffar, Der historische Muhammad in der islamischen Theologie. Zur Kriterienfrage in der Leben-Muhammad-Forschung, Beiträge zur komparativen Theologie 31, Paderborn 2018.

Zishan Ghaffar, Der Koran in seinem religions- und weltgeschichtlichen Kontext. Eschatologie und Apokalyptik in den mittelmekkanischen Suren, Beiträge zur Koranforschung 1, Paderborn 2020.

Review von Holger Zellentin, Review of Qur'anic Research, Vol. 7 no. 5 (2021)

Rezension von Bertram Schmitz, Theologische Literaturzeitung, Nr. 7, 2021, Spalte 657-658

 

Aufsätze/Artikel

Zishan Ghaffar, Über die Bedingung der Möglichkeit historisch-kritischer Methode als Traditionskritik in der islamischen Theologie, in: Gharaibeh, Mohammad u.a. (Hg.): Zwischen Glaube und Wissenschaft. Theologie in Christentum und Islam, Regensburg 2015, 174-187.

Zishan Ghaffar, Jesus redivivus. Der koranische Jesus im Kontext von Prophetologie, in: Fornet-Ponse, Thomas (Hg.): Jesus Christus. Von alttestamentlichen Messiasvorstellungen bis zur literarischen Figur, Münster 2015, 149-161.

Zishan Ghaffar, Erlösung, Offenbarung und Schöpfung - Soteriologie als Diskurshorizont des christlich-muslimischen Gesprächs, in: Aaron Langenfeld u.a. (Hg.): Streitfall Erlösung, Paderborn 2015, 115-122

Zishan Ghaffar, Der Koran und das Thomasevangelium im Kontext spätantiker Religionsdiskurse, in: von Stosch, Klaus/Khorchide, Mouhanad (Hg.): Streit um Jesus. Muslimische und christliche Annäherungen, Paderborn 2016, 99-118.

Zishan Ghaffar, Einordnung in die koranische Prophetologie, in: von Stosch, Klaus/Khorchide, Mouhanad: Der andere Prophet. Jesus im Koran, Freiburg 2018, 176-226.

Vorträge

Vortrag zu „Hermeneutik: Zeitgemäßer Umgang mit heiligen Texten in Islam und Christentum“ auf der Tagung der Mühlheimer interreligiösen Dialoge (04.-05.02.13).

Vortrag zu „Erlösung und Offenbarung“ auf der Fachtagung „Streitfall Erlösung: Soteriologie im christlich-muslimischen Gespräch“ (14.-16.03.2013).

Vortrag zu „Tradition und Traditionskritik im Islam“ im Rahmen des Theologischen Forum Christentum - Islam (07.-09.03.2014).

Vortrag zu „Jesus im Rahmen der koranischen Prophetologie“ auf einer Fachtagung zur Christologie - „Die Besonderheit Jesu Christi in Islam und Christentum“ (20.-22.08.2014).

Vortrag „Zur Hermeneutik Heiliger Schriften“ im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der katholischen Akademie in Hamburg zur islamischen Theologie im Kontext (18.09.2014).

Vortrag zu „Early Islam and Early Christianity - The Epistemic Notions of historical Epochs in the Study of Religions“ auf der Tagung „Aspects of Qurʾānic Scholarship. Philology meets Theology“ in Berlin (23.-25.09.2016).

Vortrag zu „Kanon im Kanon? - Herausforderungen einer koranischen Theologie“ im Rahmen einer Tagung zur „Normativität Heiliger Schriften in Judentum, Christentum und Islam“ in Zürich (30.01.-01.02.2017).

Vortrag zu „The significance of divine mercy in salvation history for the Qur’an and in the theology of Jacob of Serugh“ auf der internationalen Tagung „Prospects and challenges of syriac-orthodox theology in Europe“ in Paderborn (13.-15.03.2019).

Vortrag zu „Die koranische Verkündigung im Kontext und als Zeugnis der religionsgeschichtlichen Entwicklungen des siebten Jahrhunderts“ im Rahmen der Reihe „Collegium Coranicum“ in Berlin (01.04.2019).

Vortrag zu: „The Scope and Limits of Prophetical Knowledge in the Qur'an“ auf der Fachtagung „Prophetic Knowledge - Figurations of Prophecy and Transfer of Divine Knowledge in Premodern Traditions“ (04.11.-06.11.2019)

Die Universität der Informationsgesellschaft