Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften

| Pressemitteilung

Internationale Konferenz zum Verständnis von Ethik an der Universität Paderborn

Am 10. und 11. Dezember veranstaltet die Professur für Systematische Theologie, Ethik und Religionsphilosophie am Institut für Evangelische Theologie der Universität Paderborn im Raum P1.301 die englischsprachige Konferenz „Exercises in Hermeneutical Ethics“. Anhand diverser Vorträge von international renommierten Wissenschaftler*innen gehen die Teilnehmenden der Frage nach, wie vor allem literarische Texte das Nachdenken über grundlegende Fragen der Ethik inspirieren können. Die zweitägige Veranstaltung wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Evangelischen Kirche von Westfalen gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos, es gelten die aktuellen Coronaschutzbestimmungen der Universität. Interessierte werden gebeten, sich bis zum 30. November per E-Mail bei Karina Kuppe anzumelden: karina.kuppe(at)upb(dot)de. Das vollständige Programm findet sich unter: go.upb.de/ethics.

Bei der Ethik geht es nicht nur um die Urteilsbildung über das menschliche Handeln. Es gibt vielfältige Formen der Reflexion und Kommunikation, die zur Arbeit an ethischen Fragen beitragen, ohne explizit solche Problemstellungen zu adressieren. Dazu zählt insbesondere die Interpretation von Texten, die – manchmal auch auf eine unvorhersehbare Weise – zum moralischen Denken anregen können oder die zu einer Irritation von moralischen Überzeugungen und Anschauungen führen können. Die sogenannte ethisch-hermeneutische Arbeit an Texten zielt darauf ab, die Komplexität der ethischen Wirklichkeit besser zu erfassen. In den Vorträgen der Konferenz wird durch die Methode des „close reading“, also durch die genaue Betrachtung von (literarischen und anderen) Texten, das ethische Denken sowohl inspiriert als auch herausgefordert.

Kontakt

Jochen Schmidt

Prof. Dr. Jochen Schmidt

Systematische Theologie (ev.)

Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie, Ethik und Religionsphilosophie

Zur Person

Die Universität der Informationsgesellschaft