Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Fakultät für Kulturwissenschaften Bildinformationen anzeigen

Fakultät für Kulturwissenschaften

|

Studentisches „Programmkino Lichtblick“ zeigt Stummfilm „Sonnenaufgang“ des Bielefelder Regisseurs Murnau mit Live-Klavierbegleitung im Pollux-Kino

Am Dienstag, 11. Januar, zeigt das „Programmkino Lichtblick“, eine studentische Initiative der Universität Paderborn, um 20.30 Uhr im Paderborner Pollux-Kino (Westernstraße 34) den Stummfilmklassiker „Sonnenaufgang – Lied von zwei Menschen“ des Bielefelder Regisseurs Friedrich Wilhelm Murnau. In poetischen Bildern erzählt der Film die Liebesgeschichte eines Bauern und seiner Frau, die nach einer tiefen Krise ihre Liebe zueinander neu entdecken. „‚Sonnenaufgang‘ findet sich heute dank seiner ebenso ergreifenden wie einfachen Erzählweise in Murnaus unverkennbarer Handschrift immer wieder in Kritikerlisten der besten Filme aller Zeiten wieder und konnte drei Oscars gewinnen“, so Philipp Bert, Vorsitzender des „Programmkinos Lichtblick“. Begleitet wird der Film live von dem aus Borchen stammenden Organisten Marius Beckmann. Der 28-Jährige konnte sich nach seinem Studium in Frankfurt, London und Paris bereits als Organist, Improvisator und Komponist einen Namen machen. Für den Kinobesuch muss der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung erbracht werden (2G-Regel).

Im Verein Programmkino Lichtblick e. V. gestalten Studierende des Instituts für Medienwissenschaften der Universität Paderborn regelmäßig eigene Filmprogramme und -reihen, die im Pollux-Kino in der Paderborner Innenstadt gezeigt werden. Weitere Informationen gibt es unter: www.lichtblick-kino.de.

Die Universität der Informationsgesellschaft