Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Logo des Seminars für Islamische Theologie
Bildinformationen anzeigen
Ehrung von Hamideh Mohagheghi mit dem Bundesverdienstkreuz. Bildinformationen anzeigen
Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Seminars für Islamische Theologie (v. l.): Tuba Isik, Ufuk Topkara, Naciye Kamcili-Yildiz, Muna Tatari, Idris Nassery und Hamideh Mohagheghi. Bildinformationen anzeigen
Die wissenschaftlichen Mitarbeiter und Hilfskräfte des Seminars für Islamische Theologie (v. l.): Ufuk Topkara, Tuba Isik, Naciye Kamcili-Yildiz, Christian Janßen, Muna Tatari, Sabrina Strass, Idris Nassery, Esra Gümüs, Hamideh Mohagheghi und Lukas Wapelhorst. Bildinformationen anzeigen
Eine Koranstelle Bildinformationen anzeigen
Idris Nassery auf einer Tagung. Bildinformationen anzeigen
Muna Tatari auf einer Tagung. Bildinformationen anzeigen

Logo des Seminars für Islamische Theologie

Ehrung von Hamideh Mohagheghi mit dem Bundesverdienstkreuz.

Foto: Foto: Bundesregierung/Henning Schacht

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Seminars für Islamische Theologie (v. l.): Tuba Isik, Ufuk Topkara, Naciye Kamcili-Yildiz, Muna Tatari, Idris Nassery und Hamideh Mohagheghi.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter und Hilfskräfte des Seminars für Islamische Theologie (v. l.): Ufuk Topkara, Tuba Isik, Naciye Kamcili-Yildiz, Christian Janßen, Muna Tatari, Sabrina Strass, Idris Nassery, Esra Gümüs, Hamideh Mohagheghi und Lukas Wapelhorst.

Eine Koranstelle

Idris Nassery auf einer Tagung.

Muna Tatari auf einer Tagung.

|

Gastvortrag von Naciye Kamcili-Yildiz an an der Universität Hamburg: Religionskooperativer Religionsunterricht - Empirische Ergebnisse und Erfahrungen aus einem Modellversuch in Dortmund

Im Rahmen der Ringvorlesung "Islamischer Religionsunterricht - Islam im Religionsunterricht" hält Naciye Kamcili-Yildiz, am Montag, den 8. Juni an der Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg einen Vortrag zum Thema: "Religionskooperativer Religionsunterricht - Empirische Ergebnisse und Erfahrungen aus einem Modellversuch in Dortmund."

Ihr Vortrag und alle weiteren Videos der Ringvorlesung finden Sie auf Lecture2Go - der zentralen Medienplattform der Universität Hamburg unter diesem Link: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/l/5253.

Die Vortragsankündigung der Akademie der Weltreligionen an der Universität Hamburg finden Sie hier.

Die Universität der Informationsgesellschaft