Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

|

Internationale Konferenz "Maqasid al-Shariah" Die Ziele der Scharia und die Herausforderungen der Gegenwart

Die internationale Fachtagung "Maqāṣid al‐Sharīah. Die Ziele der Scharia und die Herausforderungen der Gegenwart" fand vom 10. bis 12. Oktober in Paderborn statt. Fachleute aus Pakistan, Katar, Kanada, den USA, Indonesien und verschiedenen europäischen Staaten diskutierten hier über Möglichkeiten einer innermuslimischen Erneuerung des Verstehens der Scharia. Unter den Referenten und Referentinnen waren genauso muslimische wie nichtmuslimische Rechtswissenschaftler, Theologen und Vertreterinnen aus der Praxis. Insgesamt nahmen ca. 130 Fachleute und Studierende an der Tagung teil.

Die Konferenz fand an ihrem ersten Tag in den Historischen Räumen des Schloss Neuhaus statt und stand offen für eine breite Öffentlichkeit. An Tag 2 und 3 fand sie im Welcome Hotel Paderborn statt. Dort diskutierten die teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weiter intensiv miteinander.

Die Tagung wurde dabei unterstützt durch die Initiative Paderborn überzeugt und durch das Graduiertenkolleg Islamische Theologie.

<link file:82321>Die Pressemitteilung mit mehr Infos zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier. Auch <link file:82341>den Flyer und <link file:82351>das Plakat können Sie hier einsehen.

Den Auftakt zur großen Konferenz machte eine öffentliche Veranstaltung am Donnerstagabend. In der Theologischen Fakultät Paderborn stellten Idris Nassery, Islamisch sunnitische Theologie, Prof Dr. Jochen Schmidt, Evangelische Theologie, und Prof Dr. Muhammad Legenhausen (Qom, Iran), Islamisch schiitische Theologie, ihre Perspektiven auf das Thema "Glaube und Handeln" vor und bezogen im auch das Publikum in Ihre Diskussion ein. 

<link https: www.youtube.com channel uchmeurdxgxbbexsj9paw19w _self>Videos von der Tagung finden auf dem YouTube-Kanal des ZeKK.

Pressemitteilungen zur Veranstaltung (in Auswahl): 

  • <link file:82331>Frankfurter Rundschau: Der Weg zur Quelle. Mehr Scharia wagen. Denn deren Ziele könnten auch die westlichen Gesellschaften zu mehr Gerechtigkeit ermutigen (10.10.2014)
  • <link http: www.tagesspiegel.de politik interview-mit-klaus-von-stosch-theologe-auslegung-der-scharia-nicht-terroristen-ueberlassen _self>Der Tagesspiegel: Interview mit Klaus von Stosch. Theologe: Auslegung der Scharia nicht Terroristen überlassen (10.10.2014)
  • <link http: www.welt.de regionales nrw article133121409 religionsexperten-diskutieren-ueber-ziele-der-scharia.html _self>Die Welt: <link http: www.welt.de regionales nrw article133121409 religionsexperten-diskutieren-ueber-ziele-der-scharia.html _self>Religionsexperten diskutieren über Ziele der Scharia (10.10.2014)
  • <link http: www.pro-medienmagazin.de gesellschaft detailansicht aktuell missverstandene-scharia-89699 _self>Pro. Christlichen Medienmagazin: <link http: www.pro-medienmagazin.de gesellschaft detailansicht aktuell missverstandene-scharia-89699 _self>Missverstandene Scharia (10.10.2014)
  • <link http: www.islamiq.de konferenz-zu-zielen-der-scharia-erfolgreich-abgeschlossen _self>IslamiQ: <link http: www.islamiq.de konferenz-zu-zielen-der-scharia-erfolgreich-abgeschlossen _self>Internationale Konferenz „Maqāṣid al‐Sharīah“. <link http: www.islamiq.de konferenz-zu-zielen-der-scharia-erfolgreich-abgeschlossen _self>Konferenz zu Zielen der Scharia erfolgreich abgeschlossen (13.10.2014)
  • <link http: www.islamische-zeitung.de _self>Islamische Zeitung: Auch der Tradition verpflichtet (14.10.2014)

Die Universität der Informationsgesellschaft