Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Foto: Agentur Silberweiss, Salzkotten

Die ZeKK-Vorstandsmitglieder von links nach rechts: Prof. Dr. Jochen Schmidt, Prof. Dr. Sabine Schmitz (Stellvertretende Sprecherin), Prof. Dr. Klaus von Stosch (Sprecher), Naciye Kamcili-Yildiz, Prof. Dr. Lothar van Laak, Kathrin Heithecker, Jannis Giese (mittlerweile abgelöst von Gerrit Mauritz)

Vorstand

Klaus Stosch  

Prof. Dr. Klaus von Stosch

Büro: N3.146
Telefon: +49 5251 60-2362
E-Mail: klaus.von.stosch(at)uni-paderborn(dot)de
Web: Homepage

Sprechzeiten:

im WS 2018/19:

donnerstags, 11-12 Uhr


Sabine Schmitz  

Prof. Dr. Sabine Schmitz

Romanische Literatur- und Kulturwissenschaft

Büro: H2.126
Telefon: +49 5251 60-2882
E-Mail: sabine.schmitz(at)uni-paderborn(dot)de
Web: Homepage

Sprechzeiten:

mittwochs 16-17 Uhr

Achtung: Die Sprechstunde am 28.11.2018 muss wegen einer Exkursion ersatzlos ausfallen!!


Naciye Kamcili-Yildiz  

Naciye Kamcili-Yildiz

Büro: N3.106
Telefon: +49 5251 60-3893
E-Mail: naciye.kamcili.yildiz(at)uni-paderborn(dot)de
Web: Homepage

Sprechzeiten:

Im Wintersemester 2018/19:

09.10.2018, 11:00 - 12:00 Uhr

24.10.2018, 17:00 - 18:00 Uhr

20.11.2018, 12:00 - 13:00 Uhr


Lothar Laak  

Prof. Dr. Lothar van Laak

Büro: H3.113
Telefon: +49 5251 60-2867
E-Mail: lothar.van.laak(at)uni-paderborn(dot)de
Web: Homepage

Jochen Schmidt  

Prof. Dr. Jochen Schmidt

Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie, Ethik und Religionsphilosophie

Büro: N2.347
Telefon: +49 5251 60-2353
E-Mail: jochen.schmidt(at)uni-paderborn(dot)de
Web: Homepage

Sprechzeiten:

Hinweise zu meinen Sprechzeiten finden Sie hier.


Gerrit  Mauritz  

Gerrit Mauritz, B.Ed.

Projekt „Andere Religionen in der islamischen Religionslehrerbildung“

Büro: N4.341
E-Mail: gmauritz(at)mail.uni-paderborn(dot)de

Die Universität der Informationsgesellschaft