Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude Bildinformationen anzeigen
Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011) Bildinformationen anzeigen
Kupferstich von Matthäus Merian (1647) Bildinformationen anzeigen

Foto: CC BY SA Hans Weingartz/Wikicommons

Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe, Exkursion 2016, hier: Besuch des Schlosses Solitude

Exkursion der Alten Geschichte nach Aphrodisias, Türkei (2011)

Kupferstich von Matthäus Merian (1647)

Herzlich willkommen am Historischen Institut

Woher kommen wir? In welcher Tradition sehe ich mich und welche Auswirkungen hatte Vergangenes für die heutige Welt? Wer wurde erinnert, wessen Leben und Handeln wurde vergessen, wer machte Geschichte – und wie schreibt man diese neu? Diese basalen Fragen, die eine Vergangenheitsüberlieferung zur Grundlage haben, sind allen Kulturen inhärent.

Mit dem Entstehen der Geschichtswissenschaft begann die systematische wissenschaftliche Erfassung und Diskussion des Geschehenen. Diese unterschied sich deutlich von der Heldendichtung der früheren Zeiten. Nun ging es mit einem sich stetig verfeinernden Instrumentarium, insbesondere einer avancierten Quellenkritik, um die Strukturen und Prozesse einstiger Gesellschaften, um die Lebenswirklichkeit der Subjekte, ihre Handlungsmöglichkeiten und -formen, um die Theorie der Geschichte und wie sich diese vermitteln ließe.

Sie haben am Historischen Institut der Universität Paderborn die Möglichkeit, diesen Fragen auf den Grund zu gehen und hierfür das Fach Geschichte in einem breiten wissenschaftlichen und methodischen Spektrum zu studieren. Die Lehre und Forschung gliedern sich im Institut in einzelne Fachgebiete – die Alte Geschichte, die Geschichte des Mittelalters, der Frühen Neuzeit, die Neuere Geschichte und die Zeitgeschichte, die Theorie und Didaktik der Geschichte und den Bereich des Materiellen und Immateriellen Kulturerbes. Obwohl nach Epochen strukturiert, sollen diese einerseits in ihrer Geschichtlichkeit als Periodisierungen, die immer wieder neu diskutiert und verändert wurden, begriffen werden, zum anderen richtet sich der wissenschaftliche Blick gerade auf das Verhältnis von Kontinuität und Bruch, von Ereignis und Prozess, auf historische Längsschnitte und globale wie transnationale Verflechtungen.

Dank der unterschiedlichen Forschungsschwerpunkte der Lehrenden kann innerhalb der Studiengänge ein breites Spektrum von Themenbereichen studiert werden. Prozesse und Strukturen der politischen Geschichte stehen ebenso auf dem Studienprogramm wie Probleme der Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte. Eingehender verfolgt werden aber auch Aspekte der Mentalitäts- und Ideengeschichte, der Historischen Anthropologie sowie die Geschichte von Architektur und Städtebau oder Fragen der Denkmalpflege. Durch die Anbindung der Professur für Materielles und Immaterielles Kulturerbe können Veranstaltungen zur Kunstgeschichte im Rahmen des Geschichtsstudiums belegt werden.

Im Bereich der Geschichte ist das Studium verschiedener Lehramtsformen (Grundschule, Haupt-/Real-/Gesamtschule, Gymnasium/Gesamtschule) möglich. Daneben wird ein fachwissenschaftliches Studium in Form eines Zwei-Fach-Bachelors bzw. des Zwei-Fach-Masterstudienganges Kultur und Gesellschaft mit Anteilsfach Geschichte und/oder Kulturen der europäischen Vormoderne angeboten. Das Fach Kunstgeschichte kann als Anteilsfach des Zwei-Fach-Masters Kultur und Gesellschaft oder im nicht-konsekutiven Ein-Fach-Masterstudiengang Kulturerbe am Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe studiert werden.

Wir laden Sie herzlich ein, sich auf diesen Seiten über unsere Angebote, Studiengänge und Forschungsvorhaben zu informieren, oder kommen Sie einfach vorbei – wir freuen uns auf Sie!

 

 

Aktuelle Mitteilungen

Sprechstundenzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

| Eine Liste der Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit finden Sie hier.

Die Pader als Wirtschaftsraum und -faktor vom Mittelalter bis zur Gegenwart (Staffel/Fäßler)

| Im Rahmen des Projekts „Die Pader als Wirtschaftsraum und -faktor vom Mittelalter bis zur Gegenwart” der Stadt Paderborn und dem Arbeitsbereich Zeitgeschichte entstand eine umfangreiche Literatur- und Quellenliste zum Wirtschaftsraum Pader. Sie...

Veröffentlichung: Globalisierung aus unterschiedlicher Perspektive, Scripta Mercaturae 45/2016 (Fäßler)

| Liebe Studiernde, liebe Leser, wir möchten Sie auf die Veröffentlichung des 45. Bandes der Zeitschrift „Scripta Mercaturae“ mit dem Thema „Globalisierung aus unterschiedlicher Perspektive“ hinweisen. Das Herausgebergremium Peter E. Fäßler...

Exkursionsbericht: Kuba 2016

| Liebe Studierende, liebe Leser, hier finden Sie unseren Exkursionsbericht zur Kubaexkursion 2016 des Arbeitsbereichs Zeitgeschichte. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ausfall der Sprechstunde

| Bitte beachten Sie, dass die Sprechstunde von Prof. Seng am Dienstag, den 31.01.2017, leider ausfallen muss.

Nachklänge: Dr. Tauber (CDU Generalsekretär) über das Verhältnis von Politik und Social Media

| Neue Westfälische: "Immer nüchtern posten" Stefan Boes (Voluntär der Neuen Westfälischen in Bielefeld) via Twitter

Änderung der EMailadresse des Sekretariats

| Die neue Emailadresse des Sekretariats des Lehrstuhls für Materielles und Immaterielles Kulturerbe lautet:sekrke@mail.uni-paderborn.de

Ausschreibung Stadtschreiber

| Der Verein für Geschichte an der Universität Paderborn e.V. schreibt ein ca. sechsmonatiges Stipendium für das Sommersemester 2017, im Zeitraum von April bis September als Stadtschreiber in Paderborn aus. Die Vergabe der Stadtschreiberstelle ist...

Johannes Stüer erhält den Preis für herausragende Abschlussarbeiten

| Johannes Stüer, langjährige Studentische Hilfskraft an der Professur für Geschichte der Frühen Neuzeit, erhält den Preis der Universitätsgesellschaft e.V. für herausragende Abschlussarbeiten in der Kategorie Geistes- und Gesellschaftswissenschaften...

Dominik Jeroch gewinnt PLATZEF-Preis 2016

| Dominik Jeroch hat den PLAZEF-Preis 2016 für herausragende Staatsexamensarbeiten für seine geschichtsdidaktische Arbeit: „Wie (post)kolonial erzählen Geschichtsschulbücher? Eine international vergleichende Schulbuchanalyse" gewonnen! Herzlichen...

Ausfall des Kolloquiums am 26.10.2016 (Fäßler/Klenke)

| Das Kolloquium am 26.10.2016 muss leider entfallen.

Härtefallsprechstunde 26.10.2016

| Die Härtefallsprechstunde für das Wintersemester 2016/17 findet am 26.10.2016, um 13 Uhr in Raum N4.128 statt.

Institutssprecher

Professor Dr. Peter Fäßler

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Zeitgeschichte

Peter Fäßler
Telefon:
+49 5251 60-2433
Büro:
N4.329
Web:

Sprechzeiten:

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit:

09.03., 10-11 Uhr

30.03., 10-11 Uhr

Scheinausgabe:
zu den Sprechzeiten in N4.125

Geschäftsführung

Dr. Sebastian Bischoff

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Zeitgeschichte

Sebastian Bischoff
Telefon:
+49 5251 60-2428
Büro:
N4.122
Web:

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung via eMail

Sekretariate

Annette Zaloudek

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut

Annette Zaloudek
Telefon:
+49 5251 60-2446
Fax:
+49 5251 60-3709
Büro:
N4.335

Larissa Janzen

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Mittelalterliche Geschichte ...

Larissa Janzen
Telefon:
+49 5251 60-2442
Fax:
+49 5251 60-3709
Büro:
N4.314
Web:

Sprechzeiten:

Di, Mi, Do 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

Ramona Bechauf

Fakultät für Kulturwissenschaften > Historisches Institut > Materielles und Immaterielles Kulturerbe ...

Telefon:
+49 5251 60-5464
Fax:
+49 5251 60-5461
Büro:
W1.110

Sprechzeiten:

Montags-Freitags 9:00-13:00 Uhr

Adresse:
Universität Paderborn
Mersinweg 3
33098 Paderborn

Postanschrift:
Universität Paderborn
Kulturwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl für Materielles und Immaterielles Kulturerbe
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Anschrift

Universität Paderborn
Fakultät für Kulturwissenschaften
Historisches Institut

Warburger Straße 100
D- 33098 Paderborn

Informationen zu unseren Studiengängen finden Sie auch hier: www.studium.org/geschichte/uni-paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft