Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information
Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information
Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann.
Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak Show image information

Studierende bei ihrer Arbeit in einem Seminar. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Auf der Abschlussveranstaltung einer interdisziplinären Seminarveranstaltung in den Kulturwissenschaften tauschen sich die Studierenden und Lehrenden aus. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Studierende besprechen sich in einer Gruppenarbeit mit der Dozentin Prof. Dr. Angelika Strotmann. Foto: Universität Paderborn, Daniel Kanthak

Photo: Universität Paderborn/ Daniel Kanthak

Prof. Dr. Nicole Priesching

Contact
Publications
Prof. Dr. Nicole Priesching

Institut für Katholische Theologie > Kirchen- und Religionsgeschichte

Head of Institute - Professor

Phone:
+49 5251 60-2356
Office:
N3.128 (Map)
Web:
Visitor:
Pohlweg 55
33098 Paderborn
Postal Address:
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

2. Herausgeberschaften

1. Württembergisches Klosterbuch. Klöster, Stifte und Ordensgemeinschaften von den Anfängen bis in die Gegenwart, hg. von Wolfgang Zimmermann und Nicole Priesching, Ostfildern 2003.

2. Unter der Geissel Gottes. Das Leiden der stigmatisierten Maria von Mörl (1812-1868) im Urteil ihres Beichtvaters, hg. von Nicole Priesching, Brixen 2007. [Edition]

3. Widerstand? Forschungsperspektiven auf das Verhältnis von Katholizismus und Nationalsozialismus (theologie.geschichte Beihefte 2), hg. v. Andreas Henkelmann und Nicole Priesching, Saarbrücken 2010.

4. Katholiken im langen 19. Jahrhundert. Akteure - Kulturen - Mentalitäten. Festschrift für Otto Weiß, Regensburg 2014, hg. v. Dominik Burkard und Nicole Priesching.

5. Gefangenenloskauf im Mittelmeerraum (Sklaverei - Knechtschaft - Zwangsarbeit, Bd. 13), Georg Olms Verlag, Hildesheim / Zürich / New York 2015, hg. v. Heike Grieser und Nicole Priesching.

6. Theologie und Sklaverei von der Antike bis in die frühe Neuzeit, Hildesheim u.a. 2016, hg. v. Nicole Priesching und Heike Grieser. 

4. Lexikonartikel

1. Mörl, Maria von, in: BBKL XV (1999), Sp. 1015-1017.

2. Lazzari, Domenica, in: BBKL XV (1999), Sp. 855.

3. Mörl, Maria von, in: Les Femmes Mystiques. Histoire et Dictionnaire, hg. v. Audrey Fella, Paris 2013, 743-745.

4. Marie du Divin Coeur (Droste zu Vischering, Maria), (1863-1899), in: Les Femmes Mystiques. Histoire et Dictionnaire, hg. v. Audrey Fella, Paris 2013, 675-676.

___________________________________________________

Lebenslauf
1973Geburt in Köln
1993-1999Studium der katholischen Theologie in Tübingen (Abschluss: Diplom)
1994-2000Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte bei Prof. Dr. Joachim Köhler und Prof. Dr. Andreas Holzem
Juli 1995Aufenthalt in Jerusalem am "Martin Buber Center For Continuing Education" an der Hebrew University of Jersualem
März-April 1996Gemeindepraktikum in Unterjettingen/Gäufelden
WS 96/97Auslandssemester an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom
1998-2002Studium der Neueren Geschichte in Tübingen (Abschluss: Magister)
2001-2003Stipendium der Landesgraduiertenförderung
SoSe 2002Lehrauftrag an der Universität Innsbruck, Feministisches Institut
28.4.2003Einreichung der Dissertation "Maria Mörl (1812-1868) - Leben und Bedeutung einer 'stigmatisierten Jungfrau" im Kontext ultramontaner Frömmigkeit" an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Tübingen
10.7.2003Rigorosum (Dr. theol.)
1.8.2001 - 31.3.2004Geschäftsführerin des Geschichtsvereins der Diözese Rottenburg-Stuttgart
15.7. - 31.12.2003Wissenschaftliche Angestellte bei der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg in Stuttgart
1.4.2004 - 31.3.2010Wissenschaftliche Assistentin des Seminars für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte in Münster (Prof. Dr. Hubert Wolf)
2005-2007Beteiligung am Drittmittelprojekt "Denkwerk!" (Robert-Bosch-Stiftung)
2006-2014Sprecherin des Schwerter Arbeitskreises für Katholizismusforschung (SAK) mit Dr. Andreas Henkelmann (Bochum)
September 2007Summer school in Jerusalem (German-Israeli Minerva School)
22.12.2009Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und Ernennung zur Privatdozentin mit der venia legendi für das Fach Mittlere und Neuere Kirchengeschichte
1.5.2010 - 30.9.2011Drittmittelkoordination an der Katholisch-Theologischen Fakultät in Würzburg (vom 1.4. - 31.9.2011 beurlaubt)
WS 10/11Lehrauftrag (Vorlesung: "Das Verhältnis von "Staat" und Kirche") für das Fach Kirchen- und Theologiegeschichte an der Universität des Saarlandes
WS 10/11Lehrauftrag für das Fach Missionswissenschaft Katholisch-Theologischen Fakultät in Würzburg
1.4. - 30.9.2011Lehrstuhlvertretung in Tübingen (Prof. Dr. Andreas Holzem) am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte, Katholisch-Theologische Fakultät
März 2011• Ruf auf die Professur "Kirchengeschichte und europäische Identitätsbildung" (W1) an die RWTH Aachen
• Ruf auf die Professur "Kirchengeschichte und Religionsgeschichte" (W3) an die Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Katholische Theologie, an die Universität Paderborn
Juli 2011Absage des Rufes nach Aachen
August 2011Annahme des Rufes nach Paderborn
Ab Oktober 2011Vertretung des Lehrstuhls "Kirchengeschichte und Religionsgeschichte" in Paderborn
Seit Februar 2012Professorin für Kirchengeschichte und Religionsgeschichte in Paderborn
Juni 2012-Mai 2015DFG-Projekt: Theologie und Sklaverei. Teilprojekt: Frühe Neuzeit
März 2013Studienreise nach Beirut (Libanon) im Rahmen des Hochschuldialogs (siehe ZeKK)
Seit Oktober 2013Institutsdirektorin
SoSe 2016  Forschungssemester

Mitgliedschaften

- Diözesangeschichtsverein Rottenburg-Stuttgart
- Agenda
- Deutscher Hochschulverband
- Zentrum für komparative Theologie und Kulturwissenschaften (ZeKK)
- Kommission für kirchliche Zeitgeschichte im Erzbistum Paderborn (Vorsitz)
- Kommission für Zeitgeschichte (Bonn)
Lehrveranstaltungen

Sommersemester 2017

Vorlesung: Christentumsgeschichte in Spätmittelalter und Reformation
Hauptseminar (Priesching/ Neumann): Martin Luther - Zwischen Reform und Reformation
Hauptseminar (Priesching/ Bee-Schroedter): WUNDER ROMs im Blick des Nordens? Kirchengeschichte im Museum studieren
Hauptseminar (Priesching/ Nassery): Rechtsgeschichte des Mittelalters - Eine christlich-islamische Betrachtung

Wintersemester 2016/2017

Vorlesung: Christentumsgeschichte im Mittelalter
Hauptseminar (Priesching/ Neumann): Thomas von Aquin. Eine biographische Einführung
Hauptseminar: Sklaverei in der Frühen Neuzeit
Hauptseminar: Was ist Kirchengeschichte?

Wintersemester 2015/2016

Vorlesung: Christentumsgeschichte in der Spätantike (2. bis 6. Jahrhundert)
Hauptseminar (Priesching/ Neumann): Das Zweite Vatikanische Konzil in ökumenischer Perspektive
Hauptseminar: Martin Luther und die Juden
Hauptseminar: Die Kreuzzüge in christlicher und muslimischer Perspektive

Sommersemester 2015

Vorlesung: Christentumsgeschichte in der Neuzeit (19./20. Jahrhundert)
Proseminar: Transfer und Transformation religiösen Wissens. Von Teresa von Avila (1515-1582) zu Maria von Mörl (1812-1868)
Hauptseminar (Priesching/ Neumann): Das Konzil von Trient - modern und ökumenisch?!
Hauptseminar: Armut und christliche Caritas
Hauptseminar: Was ist Kirchengeschichte? Themen und Methoden

Wintersemester 2014/2015

Vorlesung: Frühe Neuzeit. Christentumsgeschichte 1550-1800
Hauptseminar: Im Schatten des Franziskus: Klara von Assisi (1193/94-1253)
Hauptseminar: Islam und Christentum in frömmigkeitsgeschichtlicher Perspektive
Hauptseminar: Die spätmittelalterlichen Konzilien

Sommersemester 2014

Vorlesung: Christentumsgeschichte Spätmittelalter und Reformation (14. bis 16. Jahrhundert)
Hauptseminar (Priesching/ Neumann): Martin Luther in ökumenischer Perspektive
Hauptseminar: Spätmittelalterliche Frömmigkeit
Hauptseminar: Thomas von Aquin und der Dominikanerorden
Oberseminar (Priesching/ Grieser): Theologie und Sklaverei von der Antike bis zur Frühen Neuzeit

Wintersemester 2013/2014

Vorlesung: Mittelalter (8. bis 13. Jahrhundert)
Examenskolloquium
Hauptseminar (Priesching/Schmitz): Europa und der Islam im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
Hauptseminar: Franziskus von Assisi
Hauptseminar: Geschichtsmythen

Sommersemester 2013

Vorlesung: Christentum in der Spätantike (2. bis 6. Jahrhundert)
Oberseminar: Methoden und Themen der Kirchengeschichte
Proseminar: Klöster im Bistum Paderborn
Hauptseminar: Die Anfänge des Jesuitenordens
Hauptseminar: Credo. Christianisierung Europas im Mittelalter

Wintersemester 2012/2013

Vorlesung: Christentumsgeschichte in der Neuzeit (19. und 20. Jahrhundert)
Oberseminar: Methoden und ihre Anwendung in der Kirchengeschichte
Hauptseminar: Sklaverei in der Frühen Neuzeit in religionsgeschichtlicher Perspektive
Hauptseminar: Christlicher Widerstand gegen den Nationalsozialismus!?
Hauptseminar (Priesching/ v. Stosch): Das zweite Vaticanum (1962-1965). Eine historische und systematische Einordnung

Sommersemester 2012

Vorlesung: Konfessionalisierung und Aufklärung. Christentumsgeschichte 1550-1800
Kolloquium: Methoden und Themen der Kirchengeschichte
Hauptseminar: Formen weiblicher Religiösität in der Frühen Neuzeit
Seminar: Religionsgeschichte des Kreises Paderborn
Proseminar: Bistumsgeschichte Paderborns

Wintersemester 2011/2012

Vorlesung: Spätmittelalter und Reformation
Oberseminar: Methoden und ihre Anwendung in der Kirchengeschichte
Hauptseminar: Christen und Juden im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit
Hauptseminar: Die Kreuzzüge in christlicher und muslimischer Perspektive
Proseminar: Eine kritische Annäherung an Martin Luther

 

The University for the Information Society