Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
WBT-J.P. Remy Bildinformationen anzeigen
Tomas Kubes - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
www.milo.profi.be - VISITFLANDERS Bildinformationen anzeigen
WBT-J.P. Remy Bildinformationen anzeigen
WBT- A.Brancart Bildinformationen anzeigen
RSI Malmedy - eastbelgium.com Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

www.atomium.be - SABAM 2011 - Alexandre Laurent (AERIAL) - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

Tomas Kubes - VISITFLANDERS

www.milo.profi.be - VISITFLANDERS

WBT-J.P. Remy

WBT- A.Brancart

RSI Malmedy - eastbelgium.com

Foto: (C) Donato Morelli

Das Belgienzentrum bietet verschiedene Formate zur Weiterbildung über Belgien an. Eines dieser Angebote ist das Belgienzertifikat. Durch den Erwerb des Zertifikats können Studierende erworbene Kenntnisse über die Geschichte und Kultur Belgiens nachweisen. Wer die Sprachen Französisch oder Niederländisch außerhalb des regulären Studienangebots lernen möchte, kann sich in Sprachkurse des Zentrum für Sprachlehre (ZfS) einschreiben.

Studienangebote

Belgienzertifikat

Das Belgienzertifikat kann von allen an der Universität Paderborn eingeschriebenen Studierenden erworben werden. Das Zertifikat bescheinigt die Teilnahme und den erfolgreichen Abschluss von Prüfungsleistungen in Veranstaltungen mit belgienrelevanten Bezügen und Inhalten. In schulischen und außerschulischen Bewerbungs- und Auswahlkontexten ist der Nachweis einer zusätzlichen Qualifikation oftmals von Vorteil. Die im Rahmen des Belgienzertifikats zu besuchenden Seminare und Workshops bieten verschiedene Dozierende an.

An der Universität Paderborn können Sie regelmäßig Veranstaltungen belegen, die Belgien, seine Regionen und Gemeinschaften zum Gegenstand haben. Bereits absolvierte Veranstaltungen aus dem Studienverlauf können dabei angerechnet werden, sofern sie in die abgebildete Modulstruktur passen. Die Veranstaltungen können aber auch zusätzlich zu den studierten Fächern belegt werden.

Für den Erwerb des Zertifikats werden Französischkenntnisse auf dem Niveau A2 und Niederländischkenntnisse auf dem Niveau A1 dringend empfohlen.

Das Zertifikat wird vom Belgienzentrum der Universität Paderborn ausgestellt.

Seminare und Workshops

Mitglieder des Belgienzentrums bieten regelmäßig Veranstaltungen in Form von wissenschaftlichen Seminaren und Workshops an, in denen die Geschichte und Kultur Belgiens und der Regionen und Gemeinschaften, die digitale Plattform BelgienNet oder auch didaktische Formate zur Vermittlung von Wissen über Belgien im Fokus stehen.

Veranstaltungen mit Belgienbezug

Sommersemester 2022

Prof. Dr. Sabine Schmitz, L'islam en France et en Belgique: images et réalités, Masterseminar Literaturwissenschaft

Fiona Rugani, L’univers du film francophone, Basisseminar Literaturwissenschaft

Yves Huybrechts, Landeskunde digital: Eine theoretische und praktische Einführung in landeskundliche Studien über Belgien, Basisseminar Literaturwissenschaft

Yves Huybrechts, Landeskunde digital: Eine theoretische und praktische Einführung in landeskundliche Studien über Belgien, Aufbauseminar Literaturwissenschaft

Wintersemester 2021/2022

Prof. Dr. Sabine Schmitz, La bande dessinée en francophone: mode d'expression pour raconter L'Histoire, Aufbauseminar Literaturwissenschaft

Fiona Rugani, Das BelgienNet – medienpraktische Perspektiven auf die Kultur Belgiens II, Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Sommersemester 2021

Fiona Rugani, Das BelgienNet – medienpraktische Perspektiven auf die Kultur Belgiens, Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Wintersemester 2020/2021

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Une histoire de la culture et de la littérature belges, Masterseminar Literaturwissenschaft

Fiona Rugani, Les particularités du cinéma francophone, Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Sommersemester 2020

Nicolas Toublanc, Reflets du monde francophone (cinéma, littérature et débats contemporains), Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Wintersemester 2019/2020

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Le fait religieux en Belgique, France et Tunisie, Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Narrations du fait religieux dans la bande dessinée francophone, Masterseminar Literaturwissenschaft

Donato Morelli, Une découverte du monde francophone à travers la poésie, Basisseminar Literaturwissenschaft

Sommersemester 2019

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Lieux de mémoire en France et en Belgique, Masterseminar Kulturwissenschaft

Donato Morelli, Un voyage dans le monde de la littérature francophone, Basisseminar Literaturwissenschaft

Wintersemester 2018/2019

Prof. Dr. Sabine Schmitz, L’islam en France et en Belgique: images et réalités actuelles, Masterseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Paul Gévaudan, La francophonie en Belgique et au Luxembourg, Masterseminar Literaturwissenschaft

Marie Weyrich, La Belgique, ses régions, ses communautés. Excursion. Die Exkursion findet auch im Rahmen des Belgienzertifikats statt., Basisseminar Kulturwissenschaft

Nicolas Toublanc, Reflets du monde francophone (cinéma, littérature et débats contemporains), Basisseminar Kulturwissenschaft

Sommersemester 2018

Prof. Dr. Stefan Schreckenberg, Réception littéraire de la Grande Guerre en France et en Belgique, Masterseminar Kulturwissenschaft

Donato Morelli, La littérature belge francophone du XXe siècle: Franz Hellens et Jean Ray, Basisseminar Literaturwissenschaft

Wintersemester 2017/2018

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Roman policier et BD policière en Belgique et en France, Masterseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Lieux de mémoire de la Belgique, Masterseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Sabine Schmitz, Lieux de mémoire de la Belgique, Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Stefan Schreckenberg, Littérature française et littérature francophone – un dialogue complexe., Aufbauseminar Literaturwissenschaft

Donato Morelli, La littérature belge francophone du XIXe siècle: Georges Rodenbachs et Èmile Verhaeren, Basisseminar Literaturwissenschaft

Donato Morelli, L‘Union fait la force: symboles nationaux de la Belgique, autrefois et aujourd‘hui, Basisseminar Kulturwissenschaft

Nicolas Toublanc, Reflets du monde francophone (cinéma, musique, litterérature et debats contemporains), Basisseminar Kulturwissenschaft

Sommersemester 2017

Prof. Dr. Sabine Schmitz; Prof. Dr. Klaus von Stosch, Les musulmans en Belgique et en France : Concepts d´identités narratives, Masterseminar Kulturwissenschaft

Prof. Dr. Sabine Schmitz; Prof. Dr. Klaus von Stosch, Les musulmans en Belgique et en France : Concepts d´identités narratives, Hauptseminar Kulturwissenschaft

Donato Morelli, La littérature belge francophone du XXIe siècle: Amélie Nothomb et Jean-Philippe Toussaint, Basisseminar Literaturwissenschaft

Wintersemester 2016/2017

Dr. Geneviève Warland, Actualité et mémoires de la Grande Guerre (1914-1918) en Belgique. Perspectives identitaires, historiographiques et littéraires., Aufbauseminar Kulturwissenschaft

Sommersemester 2016

Marie Weyrich, La bande dessinée franco-belge et belge francophone: analyse et aspects culturels, Basisseminar Literaturwissenschaft

Die Universität der Informationsgesellschaft