Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Map of the 1858 Atlantic Cable route Bildinformationen anzeigen
 guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges Bildinformationen anzeigen
Dirk Night with Armani Cotton Bildinformationen anzeigen
Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool. Bildinformationen anzeigen
Erstsemesterbrownies, April 2018 Bildinformationen anzeigen
guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming Bildinformationen anzeigen

Map of the 1858 Atlantic Cable route

Foto: Von Unbekannt - Howe's Adventures & Achievements of Americans; en:Image:Atlantic_cable_Map.jpg, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=622111

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Adelheid Rutenburges

Dirk Night with Armani Cotton

Foto: Miriam Jassmeier

Transatlantikdampfer "Berengaria" (1920); Route: Liverpool-New York-Liverpool.

Foto: Wikimedia Commons

Erstsemesterbrownies, April 2018

Foto: Madita Oeming

guest talk by Gary Younge, June 12, 2018 © Madita Oeming

Authentic Englishes.nrw –

Produktion von digitalen Lehr-/Lernangeboten für NRW zu sprachlichen Varietäten des Englischen

Der Lehrplan für Gymnasien und Gesamtschulen in Nordrhein-Westfalen (NRW) fordert in Bezug auf die Lehramtsausbildung explizit die Stärkung des Bewusstseins für englische Varietäten. Dies beinhaltet die Befähigung angehender Lehrkräfte zielgerichtet verschiedene Varietäten des Englischen in ihren Unterricht einzubetten. Insbesondere für die universitäre Lehre stehen dafür aktuell allerdings kaum geeignete Materialien zur Verfügung.

Aus diesem Grund entwickeln Wissenschaftler*innen der Universitäten Paderborn, Bielefeld und Münster im Rahmen des Verbundprojekts Authentic Englishes.nrw unter Einbezug digitaler Medien innovative Lehr-/Lernangebote zu Varietäten des Englischen. Im Fokus stehen dabei die drei Kompetenzbereiche, die für angehende Lehrkräfte in Bezug auf den Kernlehrplan an Schulen essentiell sind und die deren Wissen über Varietäten insgesamt fördern: ‚Verstehen‘, ‚Beschreiben‘ und ‚Vermitteln‘.

Projektziele

Zusätzlich zu den klassischen im Schulunterricht gelehrten Formen des britischen und amerikanischen Englisch werden sprachliche Materialien zu verschiedenen englischen Varietäten, insbesondere dem nigerianischen Englisch, bereitgestellt und in Form von u.a. Podcasts, Audiobeispielen, digital lectures, Screencasts und Erklärvideos zielgruppengerecht und zeitgemäß aufbereitet. Die neu erstellten Lehr-/Lernangebote werden in einem ersten Schritt an den beteiligten Universitäten erprobt und evaluiert und in einem zweiten Schritt für die Lehre an Universitäten und Hochschulen in ganz NRW zur Verfügung gestellt.

Projektdauer

Das Projekt wird im Zuge der Förderlinie OERContent.nrw des nordrhein-westfälischen Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) gefördert (Oktober 2020 bis September 2022).

Projektleitung und Konsortium

Konsortialführerin: Universität Paderborn (Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Ilka Mindt)

Beteiligt: Universität Bielefeld (Ansprechpartner*innen: Prof. Dr. Anne Schröder, Dr. Peter Schildhauer), Universität Münster (Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Ulrike Gut)

Anglistentag 2021

Präsentation vom 21.09.2021 (inklusive H5P-Beispiele)

Kontakt

Prof. Dr. Ilka Mindt 

Projektleitung

E-Mail

 

Kontakt

Amanda Sophie Fiege

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

E-Mail

Kontakt

Stefan Pape

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail

Die Universität der Informationsgesellschaft